Ahrensfelde

Photovoltaik Projekte in Ahrensfelde

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Ahrensfelde online!

Solarstrom für Mieter der Berliner Wohnanlage Mühlengrund

Die Wohnungsbaugenossenschaft NEUES BERLIN und die Berliner Stadtwerke bauen in der Wohnanlage Mühlengrund in Hohenschönhausen sechs Solarstromanlagen mit einer Leistung von rund 500 Kilowatt. Mieter von mehr als 1.100 Wohnungen können so von Ökostrom vom eigenen Dach profitieren. Die zusammen 4.000 m2 großen Solaranlagen werden auf insgesamt 23 Sechsgeschossern zwischen Falkenberger Chaussee, Rüdickenstraße und Am Breiten Luch, nahe dem S-Bahnhof Hohenschönhausen, errichtet. Mit ihnen lassen sich rund 420.000 Kilowattstunden Ökostrom im Jahr ernten und rund 235 Tonnen des Klimagases CO2 einsparen.

Solarstrom für Mieter Malchower Aue in Hohenschönhausen

Die Berliner Stadtwerke und die Wohnungsbaugenossenschaft NEUES BERLIN haben 2019 erfolgreich ein Mieterstromprojekt in der Wohnanlage Malchower Aue in Hohenschönhausen, wenige Gehminuten vom Malchower See und dem Wustrower Park entfernt, umgesetzt. Dort haben seither rund 640 Haushalte die Möglichkeit sich mit günstigem Ökostrom vom eigenen Dach versorgen zu können. Dafür haben die Berliner Stadtwerke auf vier Gebäuden der Genossenschaft insgesamt fünf Solarstromanlagen mit einer Gesamtkapazität von 224 Kilowatt (kW) installiert.

Berlin-Hellersdorf: Neue Solaranlage auf Schuldach

Berliner Stadtwerke haben auf dem Dach der Alice Salomon Hochschule Berlin, einer Fachhochschule im Ortsteil Berlin-Hellersdorf des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf, eine 97 Kilowatt starke…

weiterlesen

Solaranlage versorgt Mieter des Berliner Degnerbogen

Die Berliner Stadtwerke haben eine bereits existierende Solaranlage auf einem Haus der Wohnungsbaugenossenschaft NEUES BERLIN zur intelligenten Mieterstromanlage umgerüstet – ein kluges Modell für Besitzer…

weiterlesen

Photovoltaikanlage auf der Berliner Brodowin-Grundschule

Am Mittwoch, 1. Juli 2020, wurde die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Brodowin-Grundschule in Berlin offiziell inbetrieb genommen. Die Photovoltaikanlage hat eine installierte Leistung von 30 kWp. Es wurden 106 Module verbaut, die laut Prognose 25.800 kWh Strom pro Jahr erzeugen. Der Sonnenstrom wird im MEB-Schulgebäude verbraucht und der Überschuss in das Stromnetz des Berliner Netzbetreibers Stromnetz Berlin GmbH eingespeist. Über ein Display im Eingangsbereich der Schule kann jederzeit die erzeugte Strommenge und auch die damit vermiedenen CO2-Emissionen abgelesen werden.

Nachhaltige Polizeiwache: Auf dem Dach in Berlin-Weißensee entsteht eine PV-Anlage

In Berlin erzeugt eine Solarstromanlage auf dem Dach einer Polizeiwache nachhaltigen Strom. Mit den PV-Modulen ausgestattet wurde die Wach in Berlin-Weißensee, die mit dem Solarkraftwerk jedes Jahr über 38…

weiterlesen

Auf dem Krebsregister in Berlin gehen 117 PV-Module ans Netz

Auf dem Dach des Krebsregisters in Berlin ist eine Solaranlage installiert worden. Es handelt sich um das gemeinsame Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt,…

weiterlesen

Bei der Berliner Feuerwehr fließt Solarstrom vom eigenen Dach

Seit Ende 2016 betreibt Berlin ein neues PV-Kraftwerk im Stadtteil Buchholz. Auf dem Dach des Atemschutzzentrums der Feuerwehr Berlin ist nämlich eine Solaranlage entstanden. Gebaut wurde die Solaranlage von…

weiterlesen

Grünes Eigenheim: PV-Anlage in Hoppegarten ergänzt die Wärmeversorgung

In Brandenburg hat Bosch ein Haus errichtet, das Klimaschutz, Sicherheit und Wohlbefinden optimal vereint. Das fertige Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 162 m² in Hoppegarten nutzt Photovoltaik,…

weiterlesen

Kleine PV-Anlage für die Theater-Werkstatt in Berlin-Pankow errichtet

Auf der Theaterwerkstatt in Berlin-Pankow geht ein Solarkraftwerk ans Netz! Hier werden die Kulissen für die Volksbühne Berlin hergestellt. Ende 2016 setzte die Energiegewinner eG die Photovoltaikanlage in…

weiterlesen

Mieter in Berlin-Lichtenberg nutzen eigenen Solarstrom

In der Giselastraße hat die NATURSTROM AG ihr neuestes Mieterstromprojekt umgesetzt. Diesen Monat wird der Neubau mit PV-Anlage auf dem Dach bezugsfertig. „Mieterstrom bringt die Energiewende in die…

weiterlesen

Berliner Fachhochschule HTW erzeugt Solarstrom mit eigenen PV-Paneelen

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin installierte eine Solaranlage auf dem Dach und versorgt sich in der Zukunft mit umweltfreundlichen Strom. Bebaut wurde ein Dach auf dem Campus…

weiterlesen
(Foto: Stadtwerke Bernau)

(Foto: Stadtwerke Bernau)

Bernau: Solarstrom-Tankstelle im Stadtwerke-Parkhaus

Am 04. Juni 2020 nahmen die Stadtwerke Bernau ihr Parkhaus mit 377 Parkplätzen in der Breitscheidstraße in Betrieb. Innerhalb von neun Monaten ist auf dem Gelände hinter dem Stadtwerke-Gebäude das vierstöckige Parkhaus entstanden. Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach sorgt für selbst produzierten Solarstrom, der dann an den Elektroladesäulen im Parkhaus zum Beladen von Elektroautos zur Verfügung steht. Die insgesamt zehn Ladestationen für Elektrofahrzeuge im Erdgeschoss werden dann tagsüber mit dem PV-Strom aus der parkhauseigenen Photovoltaikanlage versorgt.

Auf den Dächern der GESOBAU-Häuser in Berlin-Pankow entstehen Mieterstromanlagen

In Berlin-Pankow können gleich mehrere Wohngebäude mit sauberem Strom aus der Sonne versorgt werden. Auf GESOBAU‐Häuser an drei verschiedenen Standorten in Berlin-Pankow wurden Solaranlagen montiert. Die…

weiterlesen

Planetarium in Berlin fängt Sonnenstrahlen mit PV-Paneelen ein

Auf dem Dach des Zeiss-Planetariums in Berlin ist eine Solaranlage entstanden. Seit Ende 2016 erzeugen zahlreiche PV-Paneele in Berlin umweltfreundlichen Solarstrom. Die Energiegewinner eG hatte sich auf die…

weiterlesen

Dolgensee-Center: In Berlin-Lichtenberg erzeugt eine Solaranlage grünen Mieterstrom

Die Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft hat in Berlin-Lichtenberg ein ökologisches Neubauprojekt umgesetzt. Auf dem Dach der beiden Wohnhäuser in Berlin erzeugen Photovoltaikanlagen Solarstrom für die Mieterinnen und Mieter des Hauses. Insgesamt finden sich 678 Wohnungen in dem Berliner Komplex, die durch den eigenen Ökostrom jedes Jahr etwa 135 Tonnen an klimaschädlichen CO2-Emissionen einsparen.

Die…

weiterlesen

Polizei in Berlin-Niederschönhausen setzt sich eine Solaranlage aufs Dach

Die Polizeiwache im Berliner Bezirk Niederschönhausen erzeugt Solarstrom. Auf dem Dach der Wach in Berlin sind nämlich Solarmodule installiert worden. Jedes Jahr kann die Photovoltaikanlage etwa 40.445 kWh…

weiterlesen

Berlin-Friedrichshain: Mieterstrom aus PV-Anlage

In der Haasestraße in Berlin-Friedrichshain hat der Energieversorger NATURSTROM AG mit dem Immobilienentwickler pro.b im September 2017 sein jüngstes Mieterstromprojekt mit einer PV-Anlage umgesetzt:…

weiterlesen

66 Monkeys in Berlin: Solaranlage auf Umkehrdach

Das Apartmenthaus „66 Monkeys“ in Berlin wurde gemäß dem bestmöglichen KfW-Standard als KfW-Effizienzhaus 40 Plus gebaut. Im Umkehrdach kamen die Dämmstoffplatten Austrotherm XPS TOP 30 TB SF zum Einsatz.…

weiterlesen

Solaranlage für Neues Deutschland

Auf dem Verlagsgebäude der Tageszeitung „neues deutschland“ am Franz-Mehring-Platz in Friedrichshain haben die Berliner Stadtwerke Ende 2019 eine Solaranlage mit einer Leistung von nahezu 100 Kilowatt peak…

weiterlesen

Solarpark Weesow-Willmersdorf größtes Solarkraftwerk Deutschlands

Nördlich der Stadt Werneuchen, Landkreis Barnim, in Brandenburg, plant die EnBW Energie Baden-Württemberg AG einen Solarpark mit einer Leistung von 187 MW. Das Solar-Projekt Weesow-Willmersdorf entsteht auf…

weiterlesen

Feuerwehr Wilhelmsruh in Berlin realisiert Photovoltaikprojekt

Die freiwillige Feuerwehr Wilhelmsruh in Berlin beherbergt eine Photovoltaikanlage auf ihrem Dach. Realisiert wurde eine kleinere Solarstromanlage, die dennoch einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und…

weiterlesen

Berlin: Dach der Georg-Schlesinger-Schule wird zum Solarkraftwerk ausgebaut

Die Georg-Schlesinger-Schule aus Berlin nutzt ihre Dachfläche zur umweltfreundlichen Stromgewinnung. Die PV-Anlage in Berlin-Reinickendorf konnte im Winter 2016 feierlich eingeweiht werden. Mit den…

weiterlesen

Berlin-Oberschöneweide: Solaranlage versorgt Bambus Campus

Sauberen Sonnenstrom kostengünstig vom eigenen Dach zu beziehen – dieser Traum ging für die Bewohner des Bambus Campus in Berlin-Oberschöneweide im März 2016 in Berlin in Erfüllung. Seitdem bietet die…

weiterlesen
(Foto: Upmann / BSW-Solar)

(Foto: Upmann / BSW-Solar)

Solarstrom für die BEA

Seit 2012 wird die Berliner Energieagentur (BEA) mit Solarstrom versorgt. Die neue Photovoltaikanlage der BEA liefert bei einer Leistung von rund 18 kWp an sonnigen Tagen bis zu 50 Prozent des Strombedarfs der Büroräume und mit etwa 16.000 kWh Strom pro Jahr werden im Jahresmittel 20 Prozent des Strombedarfs gedeckt. Über zwei Drittel des erzeugten Stromes wird davon in den Büroräumen der BEA selbst verbraucht.

Berlin-Wedding: Solarstrom für Mieter am Nettelbeckplatz

Seit Anfang Oktober können die BewohnerInnen im Neubau der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG in Berlin aktiv an der Energiezukunft mitwirken, indem sie Solarstrom von der eigenen…

weiterlesen

Solarmodule auf dem Bundeskanzleramt

Auf dem Bundeskanzleramt in Berlin wurde 2017 ein umweltschonendes Projekt auf den neusten Stand gebracht. Die Photovoltaikanlage auf dem Bundeskanzleramt wurde umfassend modernisiert. Das Resultat ist ein…

weiterlesen

Gründach-Solaranlage auf der Speicherbibliothek in Berlin-Adlershof

Auf dem Dach der Speicherbibliothek der Humboldt-Universität haben die Berliner Stadtwerke 2021 eine Solaranlage installiert. Das Gebäude in der Wissenschaftsstadt Adlershof kann damit künftig fast ein…

weiterlesen

Berlin-Adlershof: Solarstrom-Tanken an Pylon bei Porsche

Die 25 Meter hohe und 37 Tonnen schwere Stahlkonstruktion beim Porsche Zentrum im Technologiepark Berlin-Adlershof erzeugt Solarstrom mit einer konvexen Fassade aus 7.776 Solarzellen bis zu 30.000…

weiterlesen

Smart City Quartier in Berlin-Adlershof nutzt auch Solaranlagen

In Berlin ist das erste Smart City Quartier an den Start gegangen. Das Leuchtturmprojekt trägt den Namen „Future Living“ und ist in Berlins Sci-Tech-Hub im Stadtteil Adlershof entstanden. Das Projekt…

weiterlesen

Solarstrom auf Berliner Kiez

Die Wohnungsbaugenossenschaft Möckernkiez eG hat auf Berlins Dächern fünf Photovoltaikanlagen installiert. Es handelt sich um ein Mieterstromprojekt im Quartier am Gleisdreieck im Stadtteil Berlin-Kreuzberg.…

weiterlesen

Berlin-Adlershof: Solaranlage am Ferdinand-Braun-Institut geht in Betrieb

In Berlin-Adlershof ging im Januar 2007 eine imposante Solarfassade am Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) ans Netz. Das Solarkraftwerk in Berlin wurde an der Südfassade des Instituts angebracht und ist eine der größten PV-Anlage der Firma Sulfurcell.

Die Spitzenleistung der Solaranlage beträgt 39 kWp. Verbaut wurden insgesamt 732 PV-Paneele auf einer Fläche von 640m2. Für die…

weiterlesen

Photovoltaik-Dachanlage auf Berliner Gewerbecampus "Am Oktogon"

In Berlin-Adlershof auf dem Gewerbecampus „Am Oktogon“ soll ab 2010 die größte Photovoltaik-Dachanlage Berlins entstehen. Die Module sollen eine Gesamtnennleistung von 1.010 kWp und einen jährlichen Energieertrag von 820 MWh erreichen. Der so erzeugte Solarstrom soll dann den Jahresbedarf von rund 300 Privathaushalten abdecken.

Bereits im Dezember 2010 soll der 1. Bauabschnitt auf dem Dach der…

weiterlesen

HZB in Berlin bekommt Fassade mit Dünnschichtmodulen

Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) ist eines der führenden Forschungseinrichtungen in Sachen Photovoltaik. Das zeigt sich auch durch die Solarfassade am Erweiterungsbau BESSY, die dem HZB als Real-Labor in…

weiterlesen

Schlüsselfertige Solaranlage auf Betriebshof in Berlin-Neukölln

Die Berliner Stadtwerke haben für die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) auf zwei Dächern der mechanischen Abfallbehandlungsanlage an der Neuköllner Gradestraße eine schlüsselfertige Solaranlage…

weiterlesen

Berliner Gefängnis mit Solaranlagen und BHKW ausgestattet

Das Berliner Gefängnis Plötzensee wurde zum Kraftwerk: Die Justizvollzugsanstalt Plötzensee produziert umweltfreundlich mit Solaranlagen und Blockheizkraftwerken mehr Strom als seine Insassen verbrauchen…

weiterlesen
(Foto: Berliner Energieagentur GmbH)

(Foto: Berliner Energieagentur GmbH)

PV-Dachanlage auf Berliner Großmarkt

Die Berliner Energieagentur (BEA) errichtete 2012 auf vier Dächern des Berliner Großmarktes (BGM) an der Beusselstraße für rund 2,3 Millionen Euro zum damaligen Zeitpunkt Berlins leistungsstärkste Photovoltaik-Dachanlage mit einer Gesamtleistung von 1,6 Megawatt (MWp). Insgesamt besteht die Anlage aus 5.540 Solarmodulen, die Solarstrom für umgerechnet mehr als 500 Haushalte liefern.

Berlin-Charlottenburg: TU-Zentralbibliothek mit Solarmodulen ausgestattet

Die TU Berlin hat auf den Dachflächen der Zentralbibliothek PV-Paneele montieren lassen. Anfang April 2017 wurde die Photovoltaikanlage in Berlin-Charlottenburg feierlich eingeweiht. Bei dem Solarprojekt handelt es sich um das erste PV-Projekt des Vereins Solar Powers e.V., welcher aus einem universitären Studierendenprojekt hervorging.

Die Nennleistung der Photovoltaikanlage beträgt 29,9 kWp. Die…

weiterlesen

PV-Anlage auf der Leopold-Ullstein-Schule in Berlin-Schöneberg

Die Leopold-Ullstein-Schule in Berlin-Schöneberg ist ein innovatives und zielgruppenorientiertes Oberstufenzentrum, das seine Schülerschaft auf die berufliche und gesellschaftliche Zukunft kompetent…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Solaranlagen in Ahrensfelde: Photovoltaik-Kennzahlen im Vergleich

Mit dem Begriff Solaranlage bezeichnet man allgemein technische Anlagen, die Sonnenenergie in eine andere Energieform umwandeln. Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) wandeln Sonnenenergie mittels mehrerer miteinander verbundener Solarzellen (Solarmodule) in elektrische Energie um.

Die am weitesten verbreitete Anlagen-Art ist die Aufdachanlage, bei der die Solarmodule auf dem Dach des Gebäudes mithilfe eines Montagesystems befestigt werden. Solarstromkabel transportieren dann den erzeugten Strom vom Dach zum Wechselrichter, der den erzeugten Gleichstrom in netz- bzw. hausgebrauchstauglichen Wechselstrom umwandelt.

So viel PV-Strom erntet eine Solaranlage in Ahrensfelde

907.08
kWh/KW pro Jahr

907.08 kWh pro Kilowatt Peak und Jahr – das ist der während der letzten Jahre in der Praxis durchschnittlich in Ahrensfelde gemessene Solarertrag, heruntergerechnet auf die Leistung von 1 kW. Zum Vergleich: Gemittelt über alle Solaranlagen in Deutschland wurden pro kWp kWh Sonnenstrom gemessen.

In Deutschland werden im Durchschnitt mit 1 kWp Photovoltaik-Leistung kWh/kWp Solarstrom pro Jahr erzeugt. Eine Familie könnte so bereits mit einer 5 kWp Photovoltaikanlage den eigenen jährlichen Stromverbrauch decken.

Wenn Sie in Ahrensfelde wissen möchten, wieviel kW Sie benötigen, um so viel Strom zu erzeugen, wie Sie verbrauchen, müssen Sie nur Ihren Stromverbrauch pro Jahr durch 907.08 teilen!

Anlagensegmente: So verteilt sich die Photovoltaikleistung in Ahrensfelde

PV-Anlagen werden in aller Regel so ausgelegt, dass mit Ihnen im Verhältnis zum eigenen Bedarf ein möglichst hoher Eigenverbrauch erzielt werden kann. Ohne PV-Speicher fallen die Anlagen im typischen Einfamilienhaus-Segment dann um 5 kW aus. Optimiert man auf den Autarkiegrad, so wird häufig das gesamte Solardach belegt. Alternativ lässt sich eine PV-Anlage auch auf die CO2-Einsparungen bzw. den Klimaschutzbeitrag optimieren. Zwölf Kilowatt wäre hier für Dachanlagen privater Haushalte eine geeignete Größe.

Aus regulatorischen Gründen haben sich in der Vergangenheit verstärkt Anlagensegmente bei zehn Kilowatt (anteilige EEG-Umlage auf Eigenverbrauch) bei 30 Kilowatt (Pflicht zur Fernsteuerbarkeit) und ab 100 Kilowatt (verpflichtende Direktvermarktung) herausgebildet.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Anlagengröße nach der Leistung des Solargenerators in Ahrensfelde. Hier werden zu 78 % kleinere PV-Anlagen unter 10 Kilowatt Gesamtleistung genutzt. 19 % der Solaranlagen sind zwischen 10 und 50 kW stark und nur % nutzen Anlagen mit mehr als 50 kW.

Wie groß muss Ihr Dach für eine typische PV-Anlage in Ahrensfelde sein?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 39 Module

Im Schnitt liegt die Anlagenleistung in Ahrensfelde bei 10.77 kWp. Um auf die Leistung einer durchschnittlichen PV-Anlage in Ahrensfelde zu kommen, brauchen Sie etwa 39 moderne Solarmodule mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp.

Heute werden PV-Anlagen so konzipiert, dass sie besonders wirtschaftlich betrieben werden können. Das heißt, dass es nicht immer sinnvoll ist, das gesamte Dach mit Solarmodulen zu belegen, wenn es keinen Abnehmer oder Stromspeicher für einen möglichst hohen Eigenverbrauch gibt. Bei der Planung der Dachbelegung sollte zudem beachtet werden, dass bei Spitzdächern immer nur eine Dachseite belegt werden kann und auch Gauben und Dachfenster ausgespart werden müssen. Daher kann man im Gegensatz zu einer Flachdachanlage häufig nicht die gesamte Dachfläche für eine PV-Anlage einplanen. Beim Flachdach beschränkt hingegen hauptsächlich die Statik, wieviele Module installiert werden können.

In der Praxis geht man daher von den folgenden Faustregeln aus: Auf 10 m2 Dachfläche können auf einem Satteldach rund 1 kWp Leistung installiert werden. Auf einem Flachdach kann man hingegen mit 30 m2 pro 1 kWp kalkulieren.

So machen Sie sich unabhängiger vom Stromversorger

Der Stromverbrauch eines Haushaltes kann sehr unterschiedlich ausfallen: Eine energiebewusst lebende Familie mit drei Kindern kann durchaus mit jährlich 3.500 kWh auskommen. Bei einem alleinstehenden Ehepaar mit Elektroheizung oder Wärmepumpe ist hingegen ein Verbrauch von 6.000 kWh auch nicht ungewöhnlich. In beiden Lebenssituationen kann aber bereits eine kleine Solaranlage helfen, Kosten zu sparen und umweltfreundlicher zu wohnen.

Denn Strom aus einer Photovoltaikanlage kostet die Eigentümer oder auch Mieter heute deutlich weniger als die Kilowattstunde vom Energieversorger. Es rechnet sich daher, möglichst wenig Strom aus dem Netz zu beziehen und möglichst viel Solarstrom zum Betrieb der elektrischen Geräte im Haus zu verwenden.

907.08
kWh / Jahr

≙ 9 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Der über alle Solaranlagen in Ahrensfelde gemittelte Solarstromertrag liegt bei 9772.78 kWh/a pro Dachanlage. Legt man grob überschlagen einen Strombedarf von 1.000 kWh pro Person und Jahr zugrunde, so könnten mit diesem solaren Jahresertrag etwa 9 mit Solarstrom pro Jahr versorgt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Berechnung der Solarerträge einer 10 kW Anlage

Selbst Strom zu erzeugen und zu nutzen ist für alle interessant, die ausreichend Platz für PV-Module auf ihrem Dach haben. Doch der Strom einer Solaranlage steht für viel mehr als die reine Anzahl der Kilowattstunden: Mit Ihrem Solarstrom vermeiden Sie fossile Ressourcen, Sie können vollkommen CO2-frei heizen, sich physisch autark versorgen oder selbst zum grünen Tankwart Ihres Elektroautos werden. phovo.de hat stellt Ihnen hier vor, was Sie mit Ihrem eigenen Solarstrom in Ahrensfelde alles anfangen können

Vom fossilen zum solaren Zeitalter - Jeder kann mithelfen!

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 915L Heizöl
  • ≙ 907m3 Erdgas
  • ≙ 2160kg Holz

Solarstrom ist nur eine Form von Solarenergie. phovo hat diese Energie in fossile und biogene Energieträger wie Holz umgerechnet: Der Jahresertrag einer 10-kW-Solaranlage in Ahrensfelde entspricht in etwa 915 l Heizöl, 907 m3 Erdgas oder 2160 kg Brennholz.

Rund 80% des Welt-Energieverbrauchs werden mit den fossilen Energieträgern Kohle, Öl und Gas gedeckt. Doch fossile Ressourcen werden knapper und das weitere Verbrennen verstärkt den ohnehin einsetzenden globalen Klimawandel. Kein Weg führt daher am Umstieg auf Erneuerbare Energien vorbei.

Die Nutzung der Solarenergie zur Strom- oder auch Wärmeproduktion ist dabei von großer Bedeutung. Denn sie kann fast überall in ganz kleinen Einheiten im Garten oder am Balkon, auf Spitz- und Flachdächern oder auch auf Freiflächen wie brachliegenden Feldern als Individuum, als Bürgergenossenschaft oder als Unternehmen zur umweltfreundlichen Stromproduktion eingesetzt werden.

Power-to-Heat: Photovoltaik und Wärmepumpen kombinieren

Mit einem Heizstab oder einer Wärmepumpe lässt sich Heizungs- als auch Brauchwasser mit selbst erzeugtem Strom aus der Solaranlage auf dem Dach aufheizen. Damit erhöht ihr den Eigenverbrauch eurer selbst erzeugten Solarenergie, spart Heizkosten und schont die Umwelt.

Besonders effizient ist das Heizen mit einer Wärmepumpe mit Energiemanager. Dieser steuert die Anlage automatisch so, dass die Wärmepumpe möglichst dann Energie aufnimmt, wenn die Sonne scheint. Der Pufferspeicher hält die Wärme dann für die Abend- und Nachtstunden vor, so dass ihr abends und nachts weniger Netzstrom beziehen müsst.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Mit einer 10 kW PV-Anlage auf Ihrem Hausdach können Sie in Ahrensfelde mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe ungefähr 36283 kWh pro Jahr umweltfreundliche Wärme erzeugen. Mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe erzeugen Sie immerhin 27212 kWh pro Jahr. Im Durchschnitt können Sie mit 31748 kWh dieser Wärme einen Neubau mit 454 m2 oder einen Altbau mit 106 m2 beheizen.

Eigenen Solarstrom rund um die Uhr speichern & selbst verbrauchen

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Mit einer speicherbasierten Solaranlage kann man mehr Strom selbst verbrauchen. Dadurch spart man auch die höheren Stromkosten des Stromanbieters ein. Mit Speicher kommt man so auf Einnahmen von 2231 Euro, ohne Speicher nur auf 1578 Euro. Ob sich ein Speicher lohnt, hängt jedoch von den Speicherkosten pro kWh ab.

Wer dauerhaft mehr Strom aus der eigenen Anlage nutzen will, für den lohnt es sich in vielen Fällen, einen Batteriespeicher zu installieren. Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage lassen sich rund 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst durch eigenen Solarstrom decken. Das meiste wird dann ins Stromnetz von Ahrensfelde eingespeist, da der Sonnenstrom abends oder nachts nicht zur Verfügung steht.

Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen. Denn so wird der erzeugte Strom zwischengespeichert und kann später verbraucht werden. Wer eine Anschaffung plant, sollte sich zudem informieren, ob es Fördermittel wie Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen gibt.

Strom ohne CO2: Mit einer Photovoltaikanlage aktiv das Klima schützen

Der Ausbau der Photovoltaik verlief ab dem Jahrhundertwechsel äußerst dynamisch. Die installierte Leistung hat sich von rund 100 MWP im Jahr 2002 bis auf rund 11 GWP Ende 2015 mehr als verhundertfacht. Durch den geringeren CO2-Ausstoß trägt der Ausbau erneuerbarer Energien heute wesentlich zur Erreichung der Klimaschutzziele bei.

Eine Photovoltaikanlage im normalen Betrieb stößt kein CO2 aus – allerdings muss die Anlage hergestellt werden und dabei kommt es auch zu umweltschädlichem CO2-Ausstoß. Laut Frauenhofer Institut dauert es im Durchschnitt zwei Jahre bis eine Photovoltaikanlage in Deutschland das CO2, das durch seine Herstellung freigesetzt wurde, wieder durch die umweltfreundliche Stromproduktion einspart.

-0
kgCO2 / Jahr

= 375 Bäume

In Ahrensfelde sparen Sie mit Ihrer 10-kW-Anlage Emissionen in der Höhe von 4681. Um soviel CO2 aus der Atmosphäre jährlich aufzunehmen, bedürfte es 375 Bäume. Denn ein typischer Laubbaum benötigt etwa 80 Jahre, um eine Tonne CO2 zu speichern.

So viele Kilometer können Sie mit einem Elektroauto solar fahren!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Ihre Photovoltaik-Anlage eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönliche Energiewende vom Haus auf die Straße auszuweiten. Denn mit solar erzeugtem Strom in der Batterie von E-Fahrrad oder Auto sind Sie in Ahrensfelde und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Fahren Sie z. B. einen Elektro-Kleinwagen mit 13 kWh Verbrauch auf 100 km dann können Sie insgesamt 62129 Kilometer ganz ohne Abgas und Gestank zurücklegen. Mit einem leistungsstärkeren E-Mobil mit höherer Reichweite und einem Stromverbrauch von 20 kWh pro 100 km schaffen Sie immerhin noch 37483 km pro Jahr!

Auf einem durchschnittlichen unverschatteten Eigenheimdach lässt sich rechnerisch problemlos der Jahresstrombedarf einer fünfköpfigen Familie inklusive Strombedarf für das eigene E-Auto decken. Insbesondere die Integration von Photovoltaik und Energiespeicher kann sich daher für E-Autoeigentümer je nach elektrischem Lastprofil bzw. den sich durch das Fahrprofil ergebenden Lastgang lohnen.

Durch einen eigenen Solarakku können wesentlich mehr „grüne“ Kilometer gefahren werden als durch die ausschließliche Nutzung des direkten Stroms aus der Photovoltaikanlage. Wird der Photovoltaikstrom gespeichert, können rund drei Mal so viele Kilometer pro Jahr mit dem eigenen Solarstrom gefahren werden.

Photovoltaik Experten in Ahrensfelde

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Ahrensfelde online!

RoAm-Energy

6,3 km von Ahrensfelde icon Lübecker Strasse 15, 16341 Panketal

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Schwarzer

7,7 km von Ahrensfelde icon Lemkestrasse 58b, 12623 Berlin

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Kaiser-Energieberatung

8,0 km von Ahrensfelde icon Krummenseer Chaussee 19, 16356 Werneuchen/OT Seefeld-Löhne

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

BID Energieagetur, Bau- und Ingenieurdienstl.

8,2 km von Ahrensfelde icon Kaulbachstra, 12623 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Solarstromtechnik K. Riedel

9,2 km von Ahrensfelde icon Hildestrasse 47, 13089 Berlin

Fachbetrieb für:
Photovoltaik

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Pitbau

9,8 km von Ahrensfelde icon Konrad-Wolf-Str. 45, 13055 Berlin

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

BPG Architekten & Ingenieure GbR

12,5 km von Ahrensfelde icon Gottschalkstr. 28, 13359 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

aerasol

13,6 km von Ahrensfelde icon Mergenthalerring 2, 12057 Berlin

Fachbetrieb für:
Sanierung, Photovoltaik, Installation, Ingenieurbüro, Erneuerbare Energie, Energieausweis, Brennwert, Architektur

Angebot anfordern

Ing.-Büro Prof. Dr. Loose GmbH

13,9 km von Ahrensfelde icon Oranienstraße 37, 10999 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

GNEISE Planungs- und Beratungsgesellschaft mbH

14,2 km von Ahrensfelde icon Kiefholzstra, 12437 Berlin

Fachbetrieb für:
Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Ingenieurbüro, Haustechnik, Neubau, BHKW, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

EAP Ingenieure GmbH

14,3 km von Ahrensfelde icon Breitkopfstraße, 13409 Berlin

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Dudlitz GmbH Haus+Technik+Service

15,0 km von Ahrensfelde icon W. Pieck Str. 157 - 159, 15370 Petershagen

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Brennwert, Biomasse, BHKW, Altbau

Angebot anfordern

Roswag Architekten GvA mbH

15,5 km von Ahrensfelde icon Schlesische Straße 26, Aufgang A, 10997 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Bafa, Architektur

Angebot anfordern

MV Energieberatung

18,1 km von Ahrensfelde icon Barbarossastr. 64, 10781 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Dr.-Ing. Diana Siegert

18,3 km von Ahrensfelde icon Rüdnitzer Zeile 24, 13509 Berlin

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Greetfeld

18,6 km von Ahrensfelde icon Ansbacher Straße 64, 10777 Berlin-Schöneberg

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energie-Office

19,8 km von Ahrensfelde icon Friedrichstraße 5, 16515 Zühlsdorf

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!