Tübingen

Lohnt sich PV in Tübingen? Realerträge, Referenz-Anlagen & Solarfirmen

Analyse der in Tübingen betriebenen Solarstrom-Anlagen

Für die Planung einer PV-Anlage werden häufig bundesweit geltende Durchschnittswerte oder theoretisch hergeleitete Ertragswerte herangezogen. Diese lassen jedoch Ungenauigkeiten zu. Viel nützlicher sind hingegen die tatsächlichen Photovoltaik-Praxiswerte. Daher finden Sie im Folgenden die real gemessenen PV-Solarerträge und Leistungsdaten von Dachanlagen in Tübingen. Aufbauend auf diesen Praxis-Kennzahlen können Sie wesentlich besser einschätzen, welche Solarsysteme genutzt werden und mit welchem Solarertrag Sie in Tübingen rechnen können.

Tipp: Falls Sie bereits Besitzer einer Sonnenstrominstallation in Tübingen sind, können Sie mit Hilfe der nachfolgenden PV-Daten beurteilen, ob Ihre bestehende Anlage im Vergleich gut oder schlecht funktioniert.

Wie groß ist eine durchschnittliche PV-Anlage in Tübingen?

Anlagen mit mehr als 100 kWP maximaler Leistung sind heute zumeist Freiflächenanlagen, aber auch größere Dachanlagen (z. B. auf großen Hallen) werden in dieser Größe realisiert. Photovoltaikanlagen der mittleren Größe sind fast ausschließlich Aufdachanlagen, z. B. auf Mehrfamilienhäusern und auf gewerblich oder landwirtschaftlichen genutzten Gebäuden. Kleine Anlagen mit weniger als 10 kWP findet man auf vielen Einfamilien- oder Reihenhäusern.

Ein Großteil der Photovoltaik-Anlagenbetreiber (71 Prozent) in Tübingen besitzen Solaranlagen mit Nennleistungen unter 10 kWp. Die Anteile der Photovoltaik-Anlagen mit 10 bis 50 kWp liegen bei 26 Prozent und die von Anlagen mit Solarstromleistungen über 50 kWpbei nur 4 Prozent.

Wie viele Quadratmeter Solardach brauchen Sie in Tübingen?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 54 Module

Gemittelt über alle Dachanlagen besitzt eine typische PV-Anlage in Tübingen eine Leistung von 14.79 kWp. Planen Sie die Anschaffung von modernen Solarmodulen mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp Leistung, bräuchten Sie circa 54, um damit auf die Größe einer Durchschnitt-PV-Anlage in Tübingen zu kommen.

Wenn Sie auf Ihrem Einfamilienhaus-Dach in Tübingen ein für den Eigenverbrauch optimales Solarstromsystem mit 5 kW Leistung installieren lassen wollen, so können Sie den Dachflächenbedarf mit folgender Faustregel herleiten:

1 kWp Leistung entspricht in etwa 6 m2 Modulfläche.

Für eine solche PV-Anlage müssten Sie also rund 30 m2 Dach einplanen. Dabei muss berücksichtigt werden, dass immer Abstände zu den Rändern und First gehalten werden müssen und durch z. B. Gauben häufig verschattete Flächen nicht belegt werden sollten.

Wieviel Sonnenenergie wandelt eine Anlage in Tübingen in PV-Strom um?

Wieviel Sonnenenergie letztlich in Solarstrom umgewandelt wird, ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Grundsätzlich zählen hierzu die Sonneneinstrahlung, die Modulausrichtung und Verschattung als auch der Wirkungsgrad der Module und des Wechselrichters.

Um zu beurteilen, ob eine Anlage viel oder wenig Strom produziert, bietet sich ein Vergleich der produzierten Solarstrommenge pro installiertem Kilowatt Anlagenleistung an. Im deutschlandweiten Durchschnitt werden pro kWp kWh produziert.

959.82
kWh/KW pro Jahr

Während der vergangenen Jahre wurde - bezogen auf alle Dachanlagen in Tübingen - ein Solar-Stromertrag von 959.82 kWh pro Kilowattp erzielt. Tipp: Bei der Planung Ihrer Anlage können Sie für rund 1.000 Kilowattstunden Strom, die ein Haushalt pro Jahr verbraucht, in etwa ein Kilowatt Nennleistung einplanen.

Für wieviele Personen reicht Ihr Solarstrom?

959.82
kWh / Jahr

≙ 14 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Bezogen auf eine durchschnittliche PV-Anlage in Tübingen, die pro Jahr rund 14195.53 kWh Solarstrom erzeugt, ließen sich bei einem Stromverbrauch pro Kopf von grob geschätzt 1.000 kWh pro Person theoretisch rund 14 Personen mit Solarstrom pro Jahr versorgen.

Der durchschnittliche Strombedarf eines 4-köpfigen Haushaltes entspricht ganz grob überschlagen rund 4.000 kWh pro Jahr. Mit einer in Tübingen in typischer Größe genutzten Solaranlage ließe sich dieser Stromverbrauch leicht decken. Aber: Solarstrom muss sofort verbraucht werden! Da aber gerade tagsüber die Kinder in der Schule oder die Eltern bei der Arbeit sind, kann man ohne einen Stromspeicher nie die ganze Menge an selbst produziertem Solarstrom auch selber verbrauchen. Realistisch sind in etwa ein Eigenverbrauchsanteil von etwa 30%

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Solaranlagen in Tübingen: Gute Beispiele im Überblick

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Tübingen online!

Mieterstromprojekt in Tübingen

Im Tübinger Quartier am Güterbahnhof dürfen sich die Bewohner über günstigen Solarstrom freuen. Der kommt nämlich aus der Solaranlage vom eigenen Dach. In Tübingen sind Mieterstromprojekte noch selten,…

weiterlesen

Tübingen: Bunte Solarzellen in der Paul Horn-Arena

An der Fassade der Paul Horn-Arena in Tübingen finden sich Solarzellen, die für sauberen Strom im Stadtgebiet sorgen. Zusammen mit der Multifunktionshalle wurde auch die fertige PV-Anlage der Paul Horn-Arena…

weiterlesen

Supermarkt in Tübingen mit PV-Anlage ausgestattet

Auf dem LIDL-Dach in Tübingen ging im Sommer 2009 die erstes PV-Anlage der Bürger-Energie Tübingen eG ans Netz. Auf dem Supermarkt in der Tübinger Südstadt erzeugen Solarmodule nachhaltige Strom. Das ist ein erster Erfolg für die Bürger-Energie-Genossen­schaft Tübingen, denn sie will die Zukunft in Tübingen mit­gestal­ten. Mit dem ersten Solarprojekt gibt sie den Bür­gerin­nen und Bür­gern die…

weiterlesen

Installationsarbeiten auf Metropol-Parkhaus in Tübingen: Weitere Solaranlage entsteht

Auf dem Metropol-Parkhaus in Tübingen zieren PV-Paneele das Dach. Die Solaranlage speist seit dem 31. März 2010 sauberen Strom in das öffentliche Netz ein. Die im Süden von Tübingen errichtete Solaranlage ist das zweite Solarprojekt, welches die Bürger-Energie Tübingen eG ans Netz bringt.

Mit der Montage der rund 142 Solarmodule konnte erst verspätet gestartet werden, da es nach dem Winter 2009 zu…

weiterlesen

Auf den Lagerhallen der Stadt­werke Tübingen fangen PV-Module die Sonne ein

Das swt-Zentrallager im Eisenhut in Tübingen wird von PV-Modulen geziert. Aufs Dach gebracht hat die PV-Anlage die Bürger-Energie Tübingen eG, um noch mehr umweltfreundlichen Solarstrom im Stadtgebiet zu gewinnen. Auf den Lagerhallen der Stadt¬werke Tübingen scheint stets die Sonne: Pro Jahr werden auf dem Tübinger Dach durchschnittlich 185.00 kWh sauberer Strom produziert.

Im November und Dezember 2011…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Berechnung der Solarerträge einer 10 kW Anlage

Selbst Strom zu erzeugen und zu nutzen ist für alle interessant, die ausreichend Platz für PV-Module auf ihrem Dach haben. Doch der Strom einer Solaranlage steht für viel mehr als die reine Anzahl der Kilowattstunden: Mit Ihrem Solarstrom vermeiden Sie fossile Ressourcen, Sie können vollkommen CO2-frei heizen, sich physisch autark versorgen oder selbst zum grünen Tankwart Ihres Elektroautos werden. phovo.de hat stellt Ihnen hier vor, was Sie mit Ihrem eigenen Solarstrom in Tübingen alles anfangen können

Photovoltaik & E-Mobilität: So viele km fahren Sie solar im Jahr!

Wer auf Elektromobilität umsteigt reduziert Abgase und CO2. Wer seinen "Sprit" dann noch selbst aus PV-Modulen produziert, kann komplett umweltfreundlich in Tübingen über die Straßen brettern.

Theoretisch kann jedes E-Bike, E-Auto und Hybrid-Auto an einer typischen Haushaltssteckdose geladen werden. Nur dauert es mindestens eine ganze Nacht bis ein Elektroauto komplett geladen ist. Schneller geht es mit einer eigenen Ladestation. Mit Hilfe eines PV-Speicher könnt ihr euer Elektrofahrzeug dann mit ausschließlich eigenem Solarstrom laden.

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Bei normalem Fahrverhalten können Sie mit einem Kleinwagen (Reichweite bis zu 300 km) mit 9598.2 kWh Ihrer Solaranlage rund 65741 Kilometer weit fahren. Mit einer PS-starken Limousine (Reichweite bis zu 500 km) schaffen Sie immerhin 39662 km/Jahr Solarfahrleistung!

Solarbatterie-Rendite: Einnahmen im Vergleich

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Ohne PV-Batterie könnten Sie von Ihren 9598.2 kWh Solarstrom in Tübingen rund ein knappes Drittel selbst verbrauchen, der Rest (70 %) ginge dann ins Stromnetz. Mit Solarstrom-Speicher könnten Sie hingegen 70 Prozent selbst nutzen! Statt 1670 Euro pro Jahr würden Sie dann 2361 Euro dazuverdienen!

Ein Stromspeicher (auch Solar- oder PV-Stromspeicher genannt) wird dazu eingesetzt, den Solarstrom, der von den Photovoltaikzellen auf dem Dach produziert wird, zu speichern, um diesen später zum Verbrauch im Haushalt wieder bereit zu stellen. Ein Stromspeicher besteht dabei aus einer Batterie bzw. einem Akku und einer Speicherregeleung, die das Laden und das Entladen des Speichers regelt.

Finanzielle Erträge entstehen auf zwei Wegen: Durch den Verbrauch des Solarstroms im eigenen Haushalt und durch die Einspeisung in das Netz. Die Einspeisung einer Kilowattstunde bringt jedoch deutlich weniger ein, als sie selbst zu verbrauchen und damit Strom aus dem Netz zu sparen. Mit einem Stromspeicher können daher höhere PV-Strom-Einnahmen als ohne erzielt werden.

Effizient heizen: Solarstrom für Wärmepumpen nutzen

Das Heizen mit PV-Strom gilt als eine der besten Möglichkeiten, Strom-Erzeugung und -Nutzung sinnvoll voneinander zu entkoppeln. So können nicht nur fossile Energieträger wie Heizöl oder Erdgas eingespart werden, sondern auch der Netzausbaubedarf reduziert werden. Nicht alle Heizanwendungen mit Strom sind jedoch gleich effizient.

So lässt sich Solarstrom mit einer Elektroheizung nur 1:1 zum Heizen nutzen. Wesentlich effizienter ist es jedoch, hierzu eine Wärmepumpe einzusetzen. Mit einer Erdwärmepumpe machen Sie z. B. aus den 9598.2 kWh das Vierfache, mit einer Luftwärmepumpe das Dreifache an Wärmeenergie. Diese Wärmemenge reicht aus, um in Tübingen einen großen Einfamilienhaus-Neubau oder einen kleineren, nicht so gut gedämmten Altbau ein ganzes Jahr lang zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Wer den gesamten Solarstrom der 10 kW PV-Anlage zum Betrieb einer Wärmepumpe einsetzt, der kann in Tübingen mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe 38393 und mit einer Luft-Wasser 28795 kWh Wärme pro Jahr erzeugen. So könnte man rund 112 m2 eines schlecht gedämmten Altbaus oder alternativ 480 m2 eines Niedrigenergiehauses beheizen.

Wieviel Kilogramm Kohlendioxid sparen Sie mit einer PV-Anlage ein?

-0
kgCO2 / Jahr

= 397 Bäume

Wer sich ausgewogen und fleischreduziert ernährt oder sogar Vegetarier ist, erspart dem Weltklima rund 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer mit Fahrrad, Bus oder Bahn pro Tag rund 20 Kilometer zur Arbeit fährt, spart bei einem PKW-Durchschnittsverbrauch von acht Litern auf 100 Kilometer rund 640 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer seinen Strom in Tübingen aber selbst auf dem Hausdach produziert, spart ganze 4953 kg Kohlendioxid pro Jahr!

Zur Senkung der Treibhausgasemissionen hat sich die EU und im Zuge dessen auch Deutschland auf verbindliche Ziele festgelegt. Bei der Erreichung dieser Klimaschutzziele nimmt die Solarenergienutzung im Strom- als auch Wärmebereich eine entscheidende Bedeutung ein. Denn abgesehen von der Herstellung einer PV-Anlage, spart man mit jeder produzierten kWh Solarstrom CO2-ein, das alternativ durch Gas- oder insbesondere Kohlekraftwerke in die Luft emittiert worden wäre.

Als Betreiber einer PV-Anlage tragen Sie damit aktiv zum Klimaschutz bei. Und dies umso mehr in den Regionen Deutschlands, in denen noch viel Braunkohle verstromt wird. Hierzu zählen beispielsweise die großen Braunkohleregionen Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.

So viele (Primär-)Energie-Einheiten können Sie selbst erzeugen!

Eine 10-kW-Photovoltaik-Anlage, die Sie auf einem Tübingener Dach betreiben, erzeugt Ihnen einen Stromertrag von 9598.2 kWh im Jahr. Dies klingt zunächst nicht spektakulär. Doch rechnen Sie die Energie einmal in die entsprechenden Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die benötigt würden, um eben diese Energiemenge zu erzeugen. Dann wird erst klar, wie viel Sonnenergie auf uns täglich herabscheint und wie viel wir davon gewinnen und sinnvoll nutzen können.

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 968L Heizöl
  • ≙ 960m3 Erdgas
  • ≙ 2285kg Holz

Solarstrom ist Energie: Die Jahresproduktion eines 10 kW-Solargenerators entspricht in Tübingen rund 968 l Öl, 960 m3 Heizgas oder 2285 kg Kaminholz.

Gut beraten: Solarfirmen von Wanne übern Kilchberg bis Weilheim

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Tübingen online!

Kroetz

0,8 km von Tübingen icon Neckarhalde 33, 72070 Tuebingen

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Weiß Gebäude- und Haustechnik GmbH
Holderweg 5, 72072 Tübingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Kürner GmbH Dienstleistungszentrum
Handwerkerpark 9, 72070 Tübingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Falk
Dieselstraße 8, 72074 Tübingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Matthes GmbH
Nürtinger-Straße 39, 72074 Tübingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Eiberger Elektroanlagen

4,0 km von Tübingen icon Jahnstraße 69, 72127 Kusterdingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Hornung und Rebmann GbR
Kastellweg 11, 72072 Tübingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Brendel Elektrotechnik

6,8 km von Tübingen icon Baumgartenstr. 8, 72138 Kirchentellinsfurt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Kopp

7,0 km von Tübingen icon Steinhilbenstr. 1/2, 72108 Rottenburg

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Hofer e.K. Inh. Georg Hofer

7,1 km von Tübingen icon Nagolder Straße 5, 72119 Ammerbuch-Pfäffingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Steinlen

7,4 km von Tübingen icon Marienstrasse, 72827 Wannweil

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Herbert Biesinger Elektroinstallationen

7,5 km von Tübingen icon Raiffeisenstrasse 10, 72810 Gomaringen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Dessecker Inhaber Matthias Dessecker

7,9 km von Tübingen icon Zeppelinstr. 39, 72119 Ammerbuch-Entringen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Ruggaber

8,1 km von Tübingen icon In der Stelle 4, 72810 Gomaringen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Geo Pflumm GmbH Elektroanlagen und Elektrogeräte

8,2 km von Tübingen icon Kirchstraße 20, 72810 Gomaringen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Helmut Schmidt Elektro- & Servicebetrieb

8,9 km von Tübingen icon Mühlhausstraße 4, 72135 Dettenhausen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Schäfer

9,4 km von Tübingen icon Sperlingstra, 72108 Rottenburg

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Projekt Spar-Plus Ltd. Dirk Maier

9,8 km von Tübingen icon Eichgartenstrasse 27, 72768 Reutlingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Online Solaranlagen-Preise in Tübingen vergleichen!

Haus-Daten eingeben & sofort online Preise für Module, Speicher oder Komplettanlagen mit Montage anfordern!

Solar-Anlage kurz beschreiben

Kurz Fragebogen ausfüllen & online versenden

PV-Unternehmen finden

Wir finden für Sie die richtigen Solarfirmen in Tübingen

Bestes Solar-Angebot auswählen!

Preise vergleichen & besten Anbieter beauftragen!

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!