Waltrop

Photovoltaik Projekte in Waltrop

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Waltrop online!

Solarstrom vom Dach im Bad Lippe Lünen

Die Bädergesellschaft Lünen eröffnete nach einer zweijährigen Bauphase das Lippe Bad im September 2011. Das Hallenbad befindet sich im Stadtteil Lünen-Mitte. Das Lippe Bad Lünen demonstriert wie ein innovatives und umweltfreundliches Hallenbad aussehen kann: Die Strom- und Wärmeversorgung erfolgt beispielsweise durch ein Blockheizkraftwerk. In dem Gebäude wird Passivhaustechnologie genutzt, um Energie…

weiterlesen

Castrop-Rauxel: In der Kemnade fließt Solarstrom aus der PV-Anlage

In Castrop-Rauxel versorgt eine Photovoltaikanlage nun sechs Mehrfamilienhäuser und ein Seniorenheim mit sauberem Strom. Das Wohnquartier „In der Kemnade“ erhält neben dem Solarstrom auch Wärme über ein umweltfreundliches Blockheizkraftwerk. Die Stadtwerke in Castrop-Rauxel haben das Solarkraftwerk auf dem Dach des GEROS Seniorenzentrum Philogeria montieren lassen und bringe somit die Energiewende weiter…

weiterlesen

Wissenschaftsladen Dortmund betreibt eigene PV-Anlage

Das Projekt “WiLaSol” ging 2007 in Planung und konnte dank der guten Vorplanung erfolgreich ans Netz gebracht werden. Seit April 2008 produziert eine PV-Anlage auf dem Wissenschaftsladen in Dortmund nämlich sauberen Strom. Bei den Solarmodulen in Dortmund wurde vor allem auf ein umwelt- und sozialverträgliches Herstellungsverfahren geachtet.

Im Fokus des WiLaSol Projekts steht die Ökologie. Die Auswahl…

weiterlesen

In Dortmund-Grevel entsteht ein 2,4 MW starker Solarpark

Im Stadtteil Dortmund-Grevel ist auf dem Gelände einer ehemaligen Deponie ein Solarpark entstanden. Auf der einstigen Hausmülldeponie der Entsorgung Dortmund GmbH wurde bereits 2013 ein Solarpark geplant. Damals war allerdings der Investor von dem Projekt abgesprungen. Die PV-Module in Dortmund konnten dank einem zweiten Versuch im Juni 2016 den Betrieb aufnehmen. Zu der feierlichen Eröffnung erschien…

weiterlesen

Mehrfamilienhaus im Dortmunder Unionviertel bekommt PV-Anlage

Im Unionviertel in Dortmund wurde auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses eine Solarstromanlage errichtet. Der gewonnene Solarstrom wird in das städtische Stromnetz eingespeist und gestaltet den Strommix im Unionviertel grüner. Mit den Erträgen aus dem Stromverkauf will die Stadt ökologische, soziale und kulturelle Projekte im Unionviertel finanziell unterstützten. Auf diese Weise profitiert ganz Dortmund…

weiterlesen

Solarenergie in der Mont-Cenis Akademie Herne

An der Akademie Mont-Cenis in Herne ist eine beeindruckende PV-Anlage entstanden. Die Solarzellen wurden in das Gebäudedach und die Fassade integriert und erzeugt umweltfreundliche Solarenergie. Das…

weiterlesen

360 PV-Module gehen in Recklinghausen ans Netz

Auf den Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) produzieren Solarmodule umweltfreundlichen Strom. Verbaut wurden die PV-Paneele auf dem Dach der Schüttboxen. Damit bringt die Stadtverwaltung in…

weiterlesen

Dortmund: Blume aus Solarmodulen auf dem Campus Lemgo installiert

Eine außergewöhnliche PV-Anlage ziert das westliche Eingangstor zum Innovation Campus Lemgo auf dem Grundstück des Fraunhofer IOSB-INA in Dortmund: Solarmodule wurden hier zu einer sogenannten Smartflower…

weiterlesen

PV-Anlage entsteht auf Gymnasium in Recklinghausen

In Recklinghausen-Süd ist die zweite Bürgersolaranlage ans Netz gegangen. Entstanden ist die Photovoltaikanlage auf der Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums, nachdem das Dach 2010 saniert worden war. Doch bereits zuvor betrieb das Gymnasium in Recklinghausen Solarkollektoren. Seit Oktober 2005 wird auf dem Dach der Schule nachhaltiger Sonnenstrom erzeugt: Das solare Projekt aus dem Jahre 2005 wurde…

weiterlesen

Holte-Grundschule in Dortmund spart mit Solaranlage Emissionen ein

Auf der Holte-Grundschule in Dortmund ziert eine Photovoltaikanlage das Dach. Im Februar 2008 weihten Eltern, ihre Kinder und die Lehrerinnen und Lehrer die Photovoltaikanlage gemeinsam ein. Ein buntes Programm begleitete die Inbetriebnahme und gemeinsam wurde die Möglichkeit aktiv zum Klimaschutz beitragen zu können begrüßt. Mit den Solarmodulen will die Dortmunder Grundschule einen Teil des eigenen…

weiterlesen

PV-Module auf Signal-Iduna-Park

Auf dem Dach des Signal-Iduna-Parks in Dortmund ist eine Solaranlage entstanden. Das Stadion kann dann an sonnigen Tagen umweltfreundlichen Solarstrom in das Stromnetz einspeisen. Rund zwei Millionen Euro…

weiterlesen

Grüner Betrieb der Dortmunder Europa-Schule durch eigene Solaranlage

Auf der Europa-Schule in Dortmund erzeugt eine Solaranlage umweltfreundlichen Solarstrom. Die Europa Schule kann durch die PV-Anlage rund 20 Prozent des Strombedarfs im Schulgebäude decken! Im Dezember 2002 wurde die PV-Anlage offiziell übergeben. Das PV-Kraftwerk ist im Dortmunder Stadtteil Brackel entstanden und spart jedes Jahr klimaschädliche CO2-Emissionen im Stadtgebiet ein.

Die PV-Anlage nimmt…

weiterlesen

Solarmodule auf TEDi-Dach montiert

Auf dem Dach von der TEDi-Zentrale in Dortmund ist 2014 eine PV-Anlage ans Netz gegangen. TEDi hat hier auf dem Dach seines Hauptsitzes in Dortmund-Brackel eine der größten PV-Anlagen Deutschlands montiert.…

weiterlesen

Ein Milchwirt aus Lüdinghausen betreibt seine Melkmaschinen mit Solarstrom

Ein Milchwirt betreibt in Lüdinghausen ein PV-Kraftwerk auf den eigenen Dächern. Mit den Solarpaneelen sollen die Sonnenstrahlen in umweltfreundlichen Ökostrom für den Eigenverbrauch umgewandelt werden. Der Hof des Milchwirts Matthias Kampert wird bereits seit über 100 Jahren durch die verschiedenen Generationen der Familie betrieben.

Auf dem Hof des Familienbetriebs fand sich schnell eine ideale…

weiterlesen

Nordkirchen: Dach der Gesamtschule wird von 700 PV-Modulen geziert

Auf dem Dach der Johann-Conrad-Schlaun-Schule in Nordkirchen wurden PV-Paneele installiert. Seit September 2010 speist die Nordkirchener Bürgersolaranlage saubere Solarenergie in das Stromnetz der RWE ein. Bevor die Solarmodule in Nordkirchen ans Netz gehen konnten, musste aber einige Ausbesserungsarbeiten am Dach erledigt werden. Dies übernahm die Gemeinde Nordkirchen, während Bürgerinnen und Bürger…

weiterlesen

Tolle Solarerträge für Firma aus Herne

Auf der Geschäftsstelle von Reifen Stiebling ist eine PV-Anlage montiert worden. Das Unternehmen aus Herne setzt auf den eigenen Solarstrom durch Solarmodule. Die Stadtwerke Herne hatten für das…

weiterlesen

Auf den Dächern Stadtentwässerung Herne ist eine Solaranlage entstanden

Auf dem Dach des Technikbereichs der Stadtentwässerung Herne (SEH) sind Solarpaneele angebracht worden, die das ökologische Gesamtkonzept des Neubaus ergänzen. Im August 2020 wurde das neue Gebäude mit der…

weiterlesen

Größte Solardachanlage Bochums auf Nagel-Logistikzentrum

Auf dem Dach eines Logistikzentrums ist im Sommer 2020 eine der größten Solaranlagen Bochums entstanden: Mit nachhaltiger Energie für einen 72.000 Quadratmeter großen Logistikstandort sorgt die bis dato…

weiterlesen

Bürgersolaranlage wird auf Schulzentrum in Dortmund errichtet

Auf dem Schulzentrum Hörde in Dortmund ist ein Solarkraftwerk entstanden, welches den Strommix im Stadtgebiet grüner gestaltet. Im Jahre 2005 konnten die Dächer der Schulgebäude mit zahlreichen PV-Paneelen bestückt werden und eine richtige Prämiere feiern: Bei dem realisierten PV-Projekt handelte es sich um das erste Dortmunder PV-Kraftwerk mit Bürgerbeteiligung. Dank der Bürgerbeteiligung haben Menschen…

weiterlesen

Gartenmarkt in Dortmund-Hacheney versorgt sich mit Sonnenstrom

Der Baumarkt Hellweg investiert in die Nachhaltigkeit des Betriebs und hat auf der Filiale in Dortmund-Hacheney eine Solaranlage installiert. Der Bau- und Gartenmarkt in Dortmund erzeugt auf diese Weise…

weiterlesen

Solarpark Kornharpen entsteht auf einstiger Deponie

Auf der einstigen Hausmülldeponie in Bochum ist ein Solarkraftwerk entstanden. Das Areal auf dem die Solarmodule errichtet wurden, befindet sich im Stadtteil Bochum-Kornharpen. Von hier aus wird umweltschonender Strom in das öffentliche Netz eingespeist. Den Solarpark Kornharpen betreibt die USB Bochum GmbH bereits seit 2009.

Das Areal der Deponie umfasst eine Fläche von rund 23.000 m2. Stolze 10.400…

weiterlesen

Hernes Wertstoffhof erzeugt Solarstrom

Auf einem Wertstoffhof in Herne produzieren Solarmodule sauberen Strom. Durch die Photovoltaikmodule auf dem Dach in Herne wird ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz in Der Stadt geleistet. Konkret handelt es sich um den Recyclinghof in Herne-Süd, ein moderner Neubau aus dem Jahre 2017. In der Planung des neuen Hofs spielte die Ökologie eine besondere Rolle und wurde durch die unterschiedlichsten Maßnahmen…

weiterlesen

Mieter in Bochum beziehen Solarstrom

Die Mieter und Mieterinnen einer selbst gegründeten Wohnungsgenossenschaft, der Wohn-Raum eG, können in Bochum den Strom vom eigenen Dach nutzen. In Bochum wurde auf den Dächern der…

weiterlesen

Feldsieperschule in Bochum betreibt PV-Anlage

Auf der Feldsieperschule in Bochum ist eine Photovoltaikanlage entstanden. Die Solarmodule produzieren umweltfreundlichen und vor allem emissionsfreien Strom. Ende August im Jahre 2019 nahmen die Solarkollektoren auf der Bochumer Grundschule ihren Betrieb auf. Das Dach der Grundschule gehört der Stadt Bochum. Diese stellte als Eigentümerin das Dach der Grundschule für die Stromproduktion zur Verfügung.…

weiterlesen

Schreinerei in Bochum betreibt Photovoltaikanlage

Die Werkstätten Dickerhoff in Bochum haben eine eigene Solaranlage gepachtet und nutzen nun die eigene Solarenergie vom Dach im Betrieb. Für das Unternehmen aus Altenbochum spielt die Nachhaltigkeit im Betrieb eine wichtige Rolle.

Die Werkstätten Dickerhoff GmbH ist eine Tischlerei und Schreinerei. Vor allem die Sägen der Werkstatt verbrauchen eine Menge an Strom. Weitere Maschinen sowie Elektroautos…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Wichtige Daten & Fakten über Fotovoltaik-Anlagen in Waltrop

Private Haushalte können mit einer Photovoltaik-Anlage, z.B. auf dem Dach des Eigenheims, aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. Denn mit einer eigenen Photovoltaikanlage lassen sich bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst erzeugen. Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen.

Voraussetzung für einen hohen Solarertrag sind die Standortbedingungen und die fachmännische Planung und Realisation. Für alle, die eine PV-Anlage in Waltrop planen oder ihre Erträge überprüfen wollen, hat phovo eine Vielzahl von Solaranlagen in Waltrop ausgewertet und nachfolgend die wichtigsten Vergleichskennzahlen zusammengefasst.

So viel PV-Strom erntet eine Solaranlage in Waltrop

881.95
kWh/KW pro Jahr

881.95 kWh pro Kilowatt Peak und Jahr – das ist der während der letzten Jahre in der Praxis durchschnittlich in Waltrop gemessene Solarertrag, heruntergerechnet auf die Leistung von 1 kW. Zum Vergleich: Gemittelt über alle Solaranlagen in Deutschland wurden pro kWp kWh Sonnenstrom gemessen.

In Deutschland werden im Durchschnitt mit 1 kWp Photovoltaik-Leistung kWh/kWp Solarstrom pro Jahr erzeugt. Eine Familie könnte so bereits mit einer 5 kWp Photovoltaikanlage den eigenen jährlichen Stromverbrauch decken.

Wenn Sie in Waltrop wissen möchten, wieviel kW Sie benötigen, um so viel Strom zu erzeugen, wie Sie verbrauchen, müssen Sie nur Ihren Stromverbrauch pro Jahr durch 881.95 teilen!

Wie groß sollte meine Fotovoltaik-Anlage ausgelegt sein?

Jedes Photovoltaik-Projekt sollte mit einem ausführlichen Beratungsgespräch beginnen, um herauszufinden, ob die baulichen Voraussetzungen grundsätzlich eine Dach-, Balkon-, Carport- oder Fassadenanlage zulassen. Dann sollte der Energieverbrauch des Haushalts bzw. Gewerbebetriebes analysiert werden, um die optimale Anlagengröße zu bestimmen.

Da die Anlagenpreise in den letzten Jahren stark gesunken sind, liegen die Erzeugungskosten für Solarstrom mittlerweile deutlich unter dem durchschnittlichen Strombezugspreis für Privat- und auch für Gewerbekunden. Daher lohnt sich generell ein möglichst hoher Eigenverbrauchsanteil, um Strombezugskosten einzusparen.

Je größer der Stromverbrauch, desto mehr Strom kann auch selbst verbraucht werden, desto größer kann auch die PV-Anlage ausgelegt werden. Daher gibt es in Waltrop entsprechend der vorherrschenden Demografie mit einem Anteil von 64 Prozent besonders viele Kleinanlagen. 27 Prozent sind Anlagen von 10 bis 50 Kilowatt auf größeren Gebäuden und 10 Prozent sind größere, gewerblich betriebene Solaranlagen.

So planen Sie die Modul-Belegung Ihrer Dachfläche

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 68 Module

Die durchschnittliche Leistung einer Photovoltaikanlage beträgt in Waltrop kWp. Dies entspricht in etwa 68 Solarmodulen pro Anlage auf einer Dachfläche von rund 113 m2.

Für die Installation einer Solarkraftanlage sind Flachdächer ebenso geeignet wie Dächer mit Neigung (Pult- und Spitzdächer). Eine Photovoltaikanlage auf einem Spitzdach benötigt mindestens rund sechs Quadratmeter pro Kilowatt Nennleistung. Auf einem Flachdach rechnet man je nach baulichen Gegebenheiten mit dem 2- oder 3-fachen Platzbedarf. Aber, häufig kann nicht die ganze Dachfläche belegt werden. Schornsteine, Dachgauben und stark verschattete Flächen sollten wenn möglich ausgespart werden.

Wichtig ist, dass eine eventuell nötige Dachsanierung vorab erledigt wird. Dies kann sogar die Kosten der PV-Anlage senken helfen ("Sowieso-Kosten"). Ist die Anlage einmal montiert, werden solche Arbeiten aufwändiger und teurer.

Für wieviele Personen reicht Ihr Solarstrom?

Der durchschnittliche Strombedarf eines 4-köpfigen Haushaltes entspricht ganz grob überschlagen rund 4.000 kWh pro Jahr. Mit einer in Waltrop in typischer Größe genutzten Solaranlage ließe sich dieser Stromverbrauch leicht decken. Aber: Solarstrom muss sofort verbraucht werden! Da aber gerade tagsüber die Kinder in der Schule oder die Eltern bei der Arbeit sind, kann man ohne einen Stromspeicher nie die ganze Menge an selbst produziertem Solarstrom auch selber verbrauchen. Realistisch sind in etwa ein Eigenverbrauchsanteil von etwa 30%

881.95
kWh / Jahr

≙ 16 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Bezogen auf eine durchschnittliche PV-Anlage in Waltrop, die pro Jahr rund 16595.28 kWh Solarstrom erzeugt, ließen sich bei einem Stromverbrauch pro Kopf von grob geschätzt 1.000 kWh pro Person theoretisch rund 16 Personen mit Solarstrom pro Jahr versorgen.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

So viel Energie erzeugt Ihr eigenes Solarkraftwerk!

Strom wird von den Allermeisten als ein abstraktes Gut wahrgenommen, das für viele Verbraucher lediglich "aus der Steckdose" kommt. Strom und insbesondere Solarstrom ist aber viel mehr als das. Während wir Ihnen im ersten Teil unseres Solarratgebers gezeigt haben, wie (viel) PV-Strom bei Ihnen in Waltrop erzeugt wird, möchten wir Ihnen nun veranschaulichen, was Sie alles mit Ihrem eigenen Solarstrom machen können.

So viele (Primär-)Energie-Einheiten können Sie selbst erzeugen!

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 890L Heizöl
  • ≙ 882m3 Erdgas
  • ≙ 2100kg Holz

Solarstrom ist Energie: Die Jahresproduktion eines 10 kW-Solargenerators entspricht in Waltrop rund 890 l Öl, 882 m3 Heizgas oder 2100 kg Kaminholz.

Eine 10-kW-Photovoltaik-Anlage, die Sie auf einem Waltroper Dach betreiben, erzeugt Ihnen einen Stromertrag von 8819.5 kWh im Jahr. Dies klingt zunächst nicht spektakulär. Doch rechnen Sie die Energie einmal in die entsprechenden Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die benötigt würden, um eben diese Energiemenge zu erzeugen. Dann wird erst klar, wie viel Sonnenergie auf uns täglich herabscheint und wie viel wir davon gewinnen und sinnvoll nutzen können.

Effizient heizen: Solarstrom für Wärmepumpen nutzen

Das Heizen mit PV-Strom gilt als eine der besten Möglichkeiten, Strom-Erzeugung und -Nutzung sinnvoll voneinander zu entkoppeln. So können nicht nur fossile Energieträger wie Heizöl oder Erdgas eingespart werden, sondern auch der Netzausbaubedarf reduziert werden. Nicht alle Heizanwendungen mit Strom sind jedoch gleich effizient.

So lässt sich Solarstrom mit einer Elektroheizung nur 1:1 zum Heizen nutzen. Wesentlich effizienter ist es jedoch, hierzu eine Wärmepumpe einzusetzen. Mit einer Erdwärmepumpe machen Sie z. B. aus den 8819.5 kWh das Vierfache, mit einer Luftwärmepumpe das Dreifache an Wärmeenergie. Diese Wärmemenge reicht aus, um in Waltrop einen großen Einfamilienhaus-Neubau oder einen kleineren, nicht so gut gedämmten Altbau ein ganzes Jahr lang zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Wer den gesamten Solarstrom der 10 kW PV-Anlage zum Betrieb einer Wärmepumpe einsetzt, der kann in Waltrop mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe 35278 und mit einer Luft-Wasser 26459 kWh Wärme pro Jahr erzeugen. So könnte man rund 103 m2 eines schlecht gedämmten Altbaus oder alternativ 441 m2 eines Niedrigenergiehauses beheizen.

Wann lohnt sich ein eigener Solarstrom-Akku? Wann nicht?

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Um die Rentabilität eines PV-Speichers zu beurteilen, müssen die Kosten pro gespeicherter kWh Solarstrom (LCOS - Levelized Cost of Storage) - 2018 rund 8 bis 10 Cents - mit den Einnahmen, einerseits der Differenz aus den eingesparten Stromkosten und den LCOS, andererseits der Einspeisevergütung, gegenübergestellt werden. Ohne PV-Speicher kommt man in Waltrop auf einen Verdienst bzw. vermiedene Stromkosten von insgesamt 1535 Euro pro Jahr, mit PV-Akku von 2170 Euro pro Jahr.

Um einen möglichst hohen Eigenverbrauch zu erreichen, sollten Verbraucher ihren Solarstrom dann nutzen, wenn dieser zur Verfügung steht. Dies ist typischerweise in der Mittagszeit. Dabei ist darauf zu achten, dass Haushaltsgeräte wie der Herd, Waschmaschine, Wäschetrockner und Geschirrspülmaschine nacheinander betrieben werden. Sinnvoll ist dann auch das Aufladen eines Elektro-Fahrrades oder -Autos. So kann man auch ohne Stromspeicher leicht rund 30% seines Solarstroms selbst verbrauchen.

Mit einem Stromspeicher lassen sich Erzeugung und Verbrauch zeitlich trennen. Dann kann auch in den Abendstunden tagsüber produzierter Solarstrom selbst genutzt werden. So kommt man auf einen Eigenverbrauch von rund 70%. Ob die Investition technisch als auch finanziell sinnvoll ist, muss jeweils für den eigenen Fall genau geprüft werden. Nehmen Sie hierzu am besten mit einem Solar-Fachbetrieb aus Waltrop Kontakt auf.

Klimaschutz: Mit jeder kWh Solarstrom vermeiden Sie Treibhausgase

Photovoltaikanlagen erzeugen grünen Strom vom Dach und sparen damit CO2 ein, das sonst durch z. B. ein Kohlekraftwerk in die Atmosphäre gelangt wäre. Wie viel CO2 eingespart wird, kann man anhand der CO2-Emissionen einer Kilowattstunde Strom aus dem "deutschen Energiemix" ermitteln. Diese betragen etwa 500 bis 600 Gramm CO2 pro kWh. Auf dieser Grundlage kann man dann ermitteln, wieviele Bäume nötig wären, um diese Menge CO2 wieder aus der Luft zu reinigen.

Wir haben den Stromertrag unserer Beispiel-Photovoltaik Anlage auf einem typischen Hausdach in Waltrop dazu mit einer typischen Buche verglichen, die 80 Jahre braucht, um eine Tonne CO2 aus der Luft aufzunehmen.

-0
kgCO2 / Jahr

= 365 Bäume

Werden auch Sie zum Klimaschützer! Mit einer 10 kW Solaranlage sparen Sie in Waltrop rund 4551 kg CO2 pro Jahr ein. Das entspricht in etwa dem Aufnahme-Potenzial von 365 Bäumen.

Solarstrom macht e-mobil: So weit fahren Sie mit Sonnenstrom!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Wenn Sie Ihren Solarstrom ausschließlich elektromobil nutzen wollen, so können Sie mit dem kleinen Elektroflitzer Renault ZOE rund 60408 km pro Jahr fahren. Mit dem Oberklasse-Modell TESLA Model S schaffen Sie es mit einer 10 kW Solaranlage in Waltrop immerhin noch auf 36444 km pro Jahr.

Dank Ihrer 10-kW-PV-Anlage müssen Sie Ihre persönliche Energiewende nicht nur auf Ihr Haus beschränken. Sie können sie vielmehr auch auf die Straße bringen. Denn wer sein zwei- oder vierrädriges E-Mobil mit Solarstrom betankt, ist in Waltrop und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Voraussetzung ist eine Ladestation wie z. B. eine sogenannte Wallbox, die das E-Auto deutlicher schneller mit dem eigenen Solarstrom beladen kann als über einen herkömmlichen Hausanschluss.

Tipp: Natürlich erhöht auch ein Elektroauto den Direktverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage!

Photovoltaik Experten in Waltrop

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Waltrop online!

Kuno Eick GmbH

5,8 km von Waltrop icon Friedrichstr. 33 a, 44581 Castrop-Rauxel

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Krogmann + Schüssler

6,6 km von Waltrop icon Wittichstr. 23, 44339 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

ESB Konisch

6,7 km von Waltrop icon Knappenweg 37, 44579 Castrop-Rauxel

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Elektro Holzem Inh. Franz Puttmann e. K.

10,5 km von Waltrop icon Huckarder Strasse, 44369 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Stephan Hartwig

11,2 km von Waltrop icon Hostedder Straße, 44329 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Kunze Heizung-Sanitär Inh. Dipl.-Ing. Volker Kunze e.K.

13,0 km von Waltrop icon Hillen 22, 45665 Recklinghausen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Krebs Haustechnik GmbH

13,0 km von Waltrop icon Sonnenstra, 44137 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Bernd Breuer GmbH

13,2 km von Waltrop icon Reinersstr. 9-11, 45665 Recklinghausen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Markus Pörtner

13,9 km von Waltrop icon Provinzialstr. 402, 44388 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Energieberatung Klein

14,9 km von Waltrop icon Im Sylvertbruch 15, 45739 Oer-Erkenschwick

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Lüftung, Ingenieurbüro, Haustechnik, Neubau, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, Bafa

Angebot anfordern

Energieberatung Schlösser

16,2 km von Waltrop icon Brauerstr. 1, 44263 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektrotechnik Heine

16,8 km von Waltrop icon Kieferstrasse 26, 44225 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Knothe GmbH

16,8 km von Waltrop icon Wellinghoferstr. 159, 44263 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Gebäudetechnik Molke GmbH

17,1 km von Waltrop icon Rottstraße 78, 44653 Herne

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

M-SH GmbH

17,3 km von Waltrop icon Hemsack 29, 59174 Kamen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Energieberatung Spiekermann

17,9 km von Waltrop icon Julie-Postel-Str. 101, 45699 Herten

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

DOLIWA GmbH Heizung - Sanitär - Klempnerei

18,0 km von Waltrop icon Elbestraße 33, 44791 Bochum

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Roland Kieren

18,5 km von Waltrop icon Berghofer Straße 141, 44269 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Envi GmbH

19,1 km von Waltrop icon Stockumer Strasse 28, Halle B14, 58453 Witten

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Schülpke GmbH

19,1 km von Waltrop icon Massener Hellweg 32, 59427 Unna

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Johannes Wilgenbus

20,0 km von Waltrop icon Crengeldanzstr. 17, 58455 Witten

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!