Borgholzhausen

Photovoltaik Projekte in Borgholzhausen

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Borgholzhausen online!

Melle: Solarlux erweitert PV-Anlage auf 4500 Solarmodule

Solarlux, ein international tätiger Hersteller von Wintergärten und Terrassenüberdachungen, in Melle, erweiterte seine Solaranlage auf nunmehr 7500 m2. Damit ist die Photovoltaikanlage auf den Dächern der…

weiterlesen

Rettungswache Spenge wird mit Solarstrom betrieben

Die Kreis-Rettungswache in Spenge hat eine PV-Anlage auf dem Dach angebracht. Im Jahre 2014 begann die Rettungswache in Spenge mit der Solarstromproduktion. Weil der Neubau der Wache kostengünstiger war als erwartet, beschloss die SPD-Kreistagsfraktion das restliche Budget in eine neue Photovoltaikanlage für Spenge zu investieren.

Ursprünglich wurden die Kosten für den Neubau in Spenge auf 1,75 Millionen…

weiterlesen

Bielefelder investieren in Solaranlage auf der Laborschule

Auf der Laborschule in Bielefeld ging eine Solaranlage ans Netz, deren Finanzierung in jeder Hinsicht einzigartig ist. An dem PV-Kraftwerk in Bielefeld haben sich insgesamt 100 Menschen aus dem Stadtgebiet beteiligt und eine Summe von 249.000 Euro investiert, um die PV-Module montieren zu lassen. Der Clou: Das Geld wurde in die Solarenergie und wird 3,5 Prozent Zinsen erzielen.

Die Idee und Initiative…

weiterlesen

Führender Möbelhersteller aus Melle setzt auf Photovoltaik

Die Möbelhersteller Assmann Büromöbel GmbH & Co. KG zählt im Jahre 2020 zu einem der nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands. Wer einen genaueren Blick auf den Produktionsstandort in Melle wirft, wird…

weiterlesen

SchücoArena in Bielefeld startet mit Photovoltaik in die Saison

Die SchücoArena in Bielefeld nutzt Photovoltaik zur nachhaltigen Energiegewinnung. Installiert wurde die Solaranlage im Jahre 2008, sodass die Arena in Bielefeld umweltschonend in die Bundesliga-Saison 2008/2009 starten durfte. Die Stadtwerke Bielefeld installierten bereits im Februar 2000 eine Photovoltaikanlage auf dem Fußballstadion- damit errichteten die Stadtwerke die bundesweit zweit PV-Anlage auf…

weiterlesen

Bielefeld: Tennisclub startet mit Solarmodulen in die Saison

Der Tennisclub Spiel und Sport Bielefeld 1909 e.V. hat auf seinem Hallendach eine PV-Anlage anbringen lassen. Im August 2011 konnte der Tennisclub aus Bielefeld die Solarstromanlage feierlich einweihen. Die Mitglieder des Tennisclubs befürworteten das PV-Kraftwerk in Bielefeld mehrheitlich und leisteten somit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.

Während der Installation der PV-Anlage wurde zunächst…

weiterlesen

Zahntechniker in Bielefeld nutzen den Strom aus einer Solaranlage

Die Grundmann Zahntechnik GmbH hat im Jahre 2008 in eine moderne Form der Energieversorgung investiert und eine Solaranlage in Bielefeld in Betrieb genommen. Mit dem Solarkraftwerk auf dem eigenen Dach unterstützt das Unternehmen die Energiewende im Stadtgebiet Bielefeld. Die Photovoltaikanlage liefert nämliche messbare Erfolg und spart tonnenweise an CO2-Emissionen pro Jahr ein.

Dieses Resultat…

weiterlesen

Schule in Bielefeld nutzt Solarstrom

In Bielefeld-Brackwede hat das Rudolf-Rempel-Berufskolleg eine Solaranlage auf ihr Dach bekommen. Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule beschlossen nämlich einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und…

weiterlesen

Imposantes Solarkraftwerk in Bielefeld erzeugt Solarstrom für MoBiel

Die Fahrzeughallen auf dem MoBiel-Betriebshof in Bielefeld-Sieker sind mit Solarpaneelen übersäht. Monteure errichteten auf den Dachflächen ein leistungsstarkes Solarkraftwerk, welches jedes Jahr…

weiterlesen

Werkstatthalle in Georgsmarienhütte wird zum Solarkraftwerk

Das Dach der AWIGO-Gruppe in Georgsmarienhütte wird zum Solarkraftwerk. Auf der Werkstatthalle sind PV-Paneele installiert worden, welche umweltfreundlichen Strom aus Photovoltaik liefern. Mit der…

weiterlesen

Gütersloh realisiert PV-Anlage auf Nordbad

Auf dem Nordbad Gütersloh sind Photovoltaik-Module installiert worden. Die Solarmodule wurden am 13. September 2019 in Betrieb aufgenommen und erzeugen seitdem umweltfreundlichen Strom für das Hallenbad. Mit dem Projekt setzt Gütersloh erfolgreich weitere Maßnahmen für den Klimaschutz in der Stadt um.

In dem Nordbad befindet sich bereits ein Blockheizkraftwerk, nun wird das Energiekonzept durch die…

weiterlesen

Osnabrück: Solarstrom für die Kita

Die Kindertagesstätte im Osnabrücker Stadtteil Lüstringen erzeugt Solarstrom auf dem eigenen Dach. Die Solarmodule wurden von den Stadtwerken Osnabrück auf dem Dach der Kita errichtet. Entstanden ist eine…

weiterlesen

50 kWp PV-Anlage für das DRK

Auf dem Dach des Deutschen Roten Kreuzes in Gütersloh ist eine Solaranlage ans Netz gegangen. Das Gebäude wurde im Jahr 2016 neu errichtet und ist energiesparend gestaltet: In dem Neubau wurde zunächst eine Erdwärmeanlage für die Heizung und Kühlung des Gebäudes eingebaut. Für den Standort Gütersloh lag da auch der Bau einer Photovoltaikanlage nahe. Die Solarzellen runden die nachhaltigen…

weiterlesen

1.440 Solarmodule helfen beim Druck der Neuen Osnabrücker Zeitung

Hinter dem Druckzentrum Osnabrück sind Solarpaneele aufgestellt worden, um nachhaltig drucken zu können. Beispielsweise wird im Druckzentrum Osnabrück (DZO) die Neue Osnabrücker Zeitung gedruckt. Ende 2015 wurden die einzelnen Solarmodule auf der Freifläche nahe der A33 errichtet. Im Jahre 2016 gingen diese dann offiziell ans Netz. Entstanden ist eine der größten PV-Kraftwerke Osnabrücks.

Auf dem Areal…

weiterlesen

Scheunendach in Elverdissen bekommt Solarpaneele auf's Dach

Auf den Dächern des Biohofs Bergs Hof in Herford sind Solarmodule montiert, die sauberen Strom aus der Sonne erzeugen. Im Februar 2020 ist die Photovoltaikanlage in Herford ans Netz gegangen. Ein Teil der Herforder Solarstromanlage ist auf dem Scheunendach des Biohofs verbaut worden, ein weiterer Teil der PV-Paneele ist auf dem Dach des Biohofladens Bergs Hof montiert. Die Gesamtleistung der…

weiterlesen

Osnabrück: Paketzentrum im Hasepark nutzt Photovoltaik

Auf dem Paketzentrum der Post in Osnabrück ist eine Solarstromanlage ans Netz gegangen und wird somit zum Standort für die umweltfreundliche Energieerzeugung. Mit dem Betrieb der PV-Anlage können in der Stadt Osnabrück nämlich zusätzliche CO2-Emissionen vermieden werden. Das stärkt den Klimaschutz und unterstützt den Ausbau der Energiewende. Bei der Einweihung des Solarkraftwerks gab es noch einen…

weiterlesen

Wahl GmbH & Co. betreibt ein Solarkraftwerk auf dem Terminal in Bielefeld-Sennestadt

Die Wahl GmbH & Co. hat auf den Dachflächen in Bielefeld-Sennestadt Photovoltaikmodule installieren lassen. Bereits seit dem Jahre 2008 erzeugen die ersten Solarmodule auf den Dachflächen des…

weiterlesen

71-kWp-starke Photovoltaikanlage geht in Herford ans Netz

Aus der Kooperation zwischen der WWS Herford GmbH und dem Unternehmen SOLARIMO ist ein Mieterstrom-Projekt in Herford ans Netz gegangen. Auf insgesamt fünf Mehrfamilienhäusern in Herford wurden die…

weiterlesen
Gildemeister betreibt am Standort Bielefeld mehrere Solarnachführsysteme SunCarrier (Foto: phovo.de)

Solartracker am Werk von DMG Mori in Bielefeld

Wer die Gildemeisterstraße in Bielefeld entlang fährt, wird die imposanten Solartracker vor dem Firmengebäude von DMG Mori kaum übersehen können. In Bielefeld wurden rund 850 Kilowatt Photovoltaik…

weiterlesen

Osnabrück: Eigener Sonnenstrom für vier Bistums-Kitas

Gleich vier Kindertagesstätten des Bistums Osnabrück erzeugen und nutzen ihren eigenen Sonnenstrom. Im Frühjahr 2018 hatten die Stadtwerke Osnabrück auf den Kita-Dächern jeweils eine Solaranlage inklusive…

weiterlesen

Osnabrück: Stadtwerke bauen Sonnenstromeigenerzeugung massiv aus

Die Stadtwerke Osnabrück haben 2019 ihre Sonnenstromeigenerzeugung massiv ausgebaut. Auf den Dächern am Busbetriebshof sowie am Nettebad wurden weitere Solarmodule mit einer Gesamtleistung von nahezu 600…

weiterlesen

Hagener Maschinenfabrik nutzt eigenen Solarstrom vom Dach

Die Friedrich Hippe Maschinenfabrik + Gerätebau GmbH aus Hagen am Teutoburger Wald nutzt seit Mitte Januar 2017 eigenen Photovoltaik-Strom vom Unternehmensdach. Mit einer installierten Solaranlage kann das…

weiterlesen

Firma betreibt am Standort Schloß Holte-Stukenbrock Solarstromanlage

Im April 2015 nahm die SYNAXON AG am Standort Schloß Holte-Stukenbrock eine eigene Photovoltaikanlage in Betrieb. Die auf dem Firmendach installierten PV-Module erzeugen seitdem nachhaltigen Strom für das Unternehmen und die Umgebung. Das Solarkraftwerk spart am Standort in Schloß Holte-Stukenbrock so einige klimaschädliche CO2-Emissionen ein und verbessert die Klimabilanz der SYNAXON AG.

Bevor die Idee…

weiterlesen

Stadt Osnabrück errichten Solaranlage auf kommunalem Gebäude

Auf der IGS Eversburg in Osnabrück funkeln blaue PV-Paneele in der Sonne. Die Stadt Osnabrück hatte sich nämlich dazu entschieden kommunale Gebäude im Sinne des Klimaschutzes einzusetzen. Schnell erkannte man da das Potential der IGS Eversburg und ließ die erste kommunale Photovoltaik-Anlage in Osnabrück errichten.

Die PV-Anlage ist auf dem Dach der Sporthalle montiert worden. Die Dachfläche der IGS…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Überblick über Leistungs- und Ertragsdaten in Borgholzhausen

Die Höhe des Solarertrags hängt maßgeblich vom Solardach ab: Das sollte mit seiner Dachfläche optimal in Richtung Sonne stehen - ertragreich sind Süddächer, aber auch auf Ost- und Westdächern können Anlagen wirtschaftlich sein - und optimal geneigt sein (Dachneigung zwischen 30 und 35 Grad). Wichtig ist außerdem, dass das Solardach nicht verschattet wird, denn eine Verschattung durch Hausteile, Nachbargebäude oder Bäume würde den Solarertrag mindern.

Um vorab ihre möglichen Photovoltaik-Erträge abschätzen zu können, finden Sie nachfolgend die in der Praxis bis 2015 an Amprion GmbH gemeldeten Leistungs- und Ertragsdaten der EEG-geförderten Solaranlagen in Borgholzhausen.

Wieviel kWh Solarstrom lassen sich mit 1 kWp erzeugen?

858.07
kWh/KW pro Jahr

Eine PV-Anlage, die auf einem Borgholzhausener Dach installiert ist, erzielt jährlich gut 858.07 kWh Solarstrom mit jedem installierten Kilowattpeak, während der Durchschnitt in ganz Deutschland bei kWh/kWp pro Jahr liegt.

Um eine PV-Anlage zu planen bzw. den eigenen Solarstromertrag beurteilen zu können, bedarf es Vergleichszahlen für den jeweiligen Standort. Die Kennzahl "Kilowattstunden pro Kilowatt" hilft Ihnen, grob abzuschätzen, wie ertragreich sich eine Solaranlage in Borgholzhausen im bundesweiten Vergleich betreiben ließe. Wer bereits weiß wie viele kW Solar auf sein Dach passen, kann jetzt bereits einfach berechnen, wie viele Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr in Borgholzhausen erzeugt werden können.

Anlagensegmente: So verteilt sich die Photovoltaikleistung in Borgholzhausen

PV-Anlagen werden in aller Regel so ausgelegt, dass mit Ihnen im Verhältnis zum eigenen Bedarf ein möglichst hoher Eigenverbrauch erzielt werden kann. Ohne PV-Speicher fallen die Anlagen im typischen Einfamilienhaus-Segment dann um 5 kW aus. Optimiert man auf den Autarkiegrad, so wird häufig das gesamte Solardach belegt. Alternativ lässt sich eine PV-Anlage auch auf die CO2-Einsparungen bzw. den Klimaschutzbeitrag optimieren. Zwölf Kilowatt wäre hier für Dachanlagen privater Haushalte eine geeignete Größe.

Aus regulatorischen Gründen haben sich in der Vergangenheit verstärkt Anlagensegmente bei zehn Kilowatt (anteilige EEG-Umlage auf Eigenverbrauch) bei 30 Kilowatt (Pflicht zur Fernsteuerbarkeit) und ab 100 Kilowatt (verpflichtende Direktvermarktung) herausgebildet.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Anlagengröße nach der Leistung des Solargenerators in Borgholzhausen. Hier werden zu 46 % kleinere PV-Anlagen unter 10 Kilowatt Gesamtleistung genutzt. 47 % der Solaranlagen sind zwischen 10 und 50 kW stark und nur % nutzen Anlagen mit mehr als 50 kW.

Wie viele Solarmodule brauchen Sie für Ihre Wunsch-Anlage?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 73 Module

Wenn Sie moderne Solarmodule mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp-Leistung für Ihre Solaranlage einplanen, so benötigen Sie insgesamt etwa 73 Module, um die Größe einer durchschnittlichen PV-Anlage in Borgholzhausen zu erreichen.

Die durchschnittliche Anlagenleistung in Borgholzhausen beträgt 19.95 kWp. Als Faustregel gilt: 1 kWp ≈ 6 m2 Modulfläche. Für eine wie auf Hausdächern in Borgholzhausen durchschnittlich dimensionierte Photovoltaik-Anlage von 19.95 kWp Leistung benötigen Sie in etwa 120 m2 Dachfläche. Aber: Viele Dächer sind nicht einfach nur rechteckig, sondern besitzen Gauben, einen Schornstein oder ein Dachfenster. Daher kann aus Platz- aber auch aus Verschattungsgründen häufig nicht das ganze Dach mit Solarmodulen belegt werden.

Für wieviele Personen reicht Ihr Solarstrom?

Der durchschnittliche Strombedarf eines 4-köpfigen Haushaltes entspricht ganz grob überschlagen rund 4.000 kWh pro Jahr. Mit einer in Borgholzhausen in typischer Größe genutzten Solaranlage ließe sich dieser Stromverbrauch leicht decken. Aber: Solarstrom muss sofort verbraucht werden! Da aber gerade tagsüber die Kinder in der Schule oder die Eltern bei der Arbeit sind, kann man ohne einen Stromspeicher nie die ganze Menge an selbst produziertem Solarstrom auch selber verbrauchen. Realistisch sind in etwa ein Eigenverbrauchsanteil von etwa 30%

858.07
kWh / Jahr

≙ 17 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Bezogen auf eine durchschnittliche PV-Anlage in Borgholzhausen, die pro Jahr rund 17115.42 kWh Solarstrom erzeugt, ließen sich bei einem Stromverbrauch pro Kopf von grob geschätzt 1.000 kWh pro Person theoretisch rund 17 Personen mit Solarstrom pro Jahr versorgen.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Ertragsdaten: Beispiel-Erträge und Nutzen einer 10 kW Solaranlage

Da das Thema Strom bzw. Energie immer etwas trocken ist, hat phovo Ihnen ausgerechnet, was für einen Nutzen eine 10 kW Solaranlage in Borgholzhausen noch hat, außer das elektrische Energie durch den photoelektrischen Effekt erzeugt wird. Denn Energie aus Sonnenstrahlen kann andere Energieformen ersetzen bzw. umgewandelt werden, CO2 einsparen und so das Klima schützen oder per E-Auto in vielen Kilometern umweltfreundlich verfahren werden.

Umrechnung: Soviel Heizöl, Erdgas oder Holz sparen Sie ein

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 866L Heizöl
  • ≙ 858m3 Erdgas
  • ≙ 2043kg Holz

Hochgerechnet auf eine 10-kW-Solaranlage können Sie in Borgholzhausen jährlich Solarstromenergie produzieren, die rund 866 Litern Heizöl, 858 m3 Erdgas oder 2043 kg Brennholz entspricht.

Die Öl- und Gasförderung wird energieintensiv gefördert und transportier, häufig umweltunfreundlich und immer wieder Grund für Auseinandersetzungen. Auch Brennholz muss geschlagen, getrocknet und kiloweise zur Heizung oder Kamin geschleppt werden. Solarstrom kommt hingegen direkt vom Dach und lässt nicht nur den Stromzähler langsamer laufen. Um zu zeigen, wieviel Energie im PV-Strom steckt, hat phovo.de kWh in Liter, m3 und kg umgerechnet.

Eine Wärmepumpe macht grünen Strom zu grüner Wärme

Jede moderne Wärmepumpe lässt sich heute so steuern, dass sie in Abstimmung mit anderen Verbrauchern oder einem Stromspeicher mit möglichst viel eigenem Solarstrom betrieben werden kann. Abhängig von der Energieeffizienz eines Gebäudes (altes Haus, teilsaniert, Effizienz- oder Passivhaus) reduziert sich der Strombedarf aus dem öffentlichen Netz um bis zu 70 %. Das bedeutet, dass je nach Sanierungszustand des Hauses, bis zu 70 % der für die Wärmepumpe benötigten Energie aus der Photovoltaikanlage stammen.

Das lohnt sich finanziell, dass der eigene Solarstrom günstiger ist als Wärmepumpenstrom. Und es lohnt sich ökologisch. Denn kein anderes Heizungssystem erzeugt so viel Heizenergie aus Strom wie eine Wärmepumpe.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Aus 8580.7 kWh Strom macht eine Luftwärmepumpe jährlich etwa 25742 kWh Heizwärme. Eine Erdwärmeheizung schafft sogar 34323 kWh umweltfreundliche Ökowärme! Theoretisch könnten so je nach baulichem Effizienz-Standard des Hauses von 429 m2 im Neubaufall bis hin zu 100 m2 eines Altbaus ganzjährig klimafreundlich beheizt werden.

Solarbatterie-Rendite: Einnahmen im Vergleich

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Ohne PV-Batterie könnten Sie von Ihren 8580.7 kWh Solarstrom in Borgholzhausen rund ein knappes Drittel selbst verbrauchen, der Rest (70 %) ginge dann ins Stromnetz. Mit Solarstrom-Speicher könnten Sie hingegen 70 Prozent selbst nutzen! Statt 1493 Euro pro Jahr würden Sie dann 2111 Euro dazuverdienen!

Ein Stromspeicher (auch Solar- oder PV-Stromspeicher genannt) wird dazu eingesetzt, den Solarstrom, der von den Photovoltaikzellen auf dem Dach produziert wird, zu speichern, um diesen später zum Verbrauch im Haushalt wieder bereit zu stellen. Ein Stromspeicher besteht dabei aus einer Batterie bzw. einem Akku und einer Speicherregeleung, die das Laden und das Entladen des Speichers regelt.

Finanzielle Erträge entstehen auf zwei Wegen: Durch den Verbrauch des Solarstroms im eigenen Haushalt und durch die Einspeisung in das Netz. Die Einspeisung einer Kilowattstunde bringt jedoch deutlich weniger ein, als sie selbst zu verbrauchen und damit Strom aus dem Netz zu sparen. Mit einem Stromspeicher können daher höhere PV-Strom-Einnahmen als ohne erzielt werden.

Treibhauswirksamkeit: So klimafreundlich ist Ihr Solarstrom

Kohlekraftwerke sind für den Großteil der deutschen Stromsektoremissionen von jährlich 352 Mio. Tonnen CO2 verantwortlich – mehr als ein Drittel der gesamten deutschen Treibhausgasemissionen. Sie gefährden die Gesundheit etlicher Menschen und tragen zur globalen Erderwärmung bei.

Die Stromgewinnung mit Solarzellen ist dagegen deutlich klimaschonender, gemäß neuerer Studien (Stand 2018) setzen Solarzellen und -module im Durchschnitt nur rund 40 Gramm Kohlendioxid-Äquivalente pro erzeugter Kilowattstunde frei (CO2-Äq./kWhel). Der Wert für Öl ist mehr als zehn-mal höher, der von Braunkohle sogar mehr als fünfzehnmal (790 bzw. 1.080 g CO2-Äq./kWhel).

-0
kgCO2 / Jahr

= 355 Bäume

Lässt man die vergleichsweise geringe CO2-Belastung durch die Photovoltaik selbst - die Klimabelastung (Stand 2018) von etwa 40 g CO2-äquivalente Treibhausgase pro kWh Solarstrom stammt vor allem vom Strom, der zur Herstellung der Solarzellen erforderlich ist - außer Acht, so spart eine PV-Anlage in Borgholzhausen etwa 4428 kg CO2 pro Jahr ein. Dies entspricht etwa dem CO2-Speicherpotenzial von 355 Bäumen.

So viele Kilometer können Sie mit einem Elektroauto solar fahren!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Ihre Photovoltaik-Anlage eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönliche Energiewende vom Haus auf die Straße auszuweiten. Denn mit solar erzeugtem Strom in der Batterie von E-Fahrrad oder Auto sind Sie in Borgholzhausen und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Fahren Sie z. B. einen Elektro-Kleinwagen mit 13 kWh Verbrauch auf 100 km dann können Sie insgesamt 58772 Kilometer ganz ohne Abgas und Gestank zurücklegen. Mit einem leistungsstärkeren E-Mobil mit höherer Reichweite und einem Stromverbrauch von 20 kWh pro 100 km schaffen Sie immerhin noch 35457 km pro Jahr!

Auf einem durchschnittlichen unverschatteten Eigenheimdach lässt sich rechnerisch problemlos der Jahresstrombedarf einer fünfköpfigen Familie inklusive Strombedarf für das eigene E-Auto decken. Insbesondere die Integration von Photovoltaik und Energiespeicher kann sich daher für E-Autoeigentümer je nach elektrischem Lastprofil bzw. den sich durch das Fahrprofil ergebenden Lastgang lohnen.

Durch einen eigenen Solarakku können wesentlich mehr „grüne“ Kilometer gefahren werden als durch die ausschließliche Nutzung des direkten Stroms aus der Photovoltaikanlage. Wird der Photovoltaikstrom gespeichert, können rund drei Mal so viele Kilometer pro Jahr mit dem eigenen Solarstrom gefahren werden.

Photovoltaik Experten in Borgholzhausen

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Borgholzhausen online!

Energieberater Dieding

8,7 km von Borgholzhausen icon Kampstrasse 1, 33824 Werther

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Husmann Sachverständigenbüro

15,5 km von Borgholzhausen icon Sperlingstr.31, 33775 Versmold

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Lüftung, Ingenieurbüro, Erneuerbare Energie, EnEV, BHKW

Angebot anfordern

InnenraumLeben

20,7 km von Borgholzhausen icon Meisenstraße 65, 33607 Bielefeld

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro für energetische Gebäudeoptimierung

20,9 km von Borgholzhausen icon Eibenweg 21, 33609 Bielefeld

Fachbetrieb für:
Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

kugler IngSV - energieOWL

20,9 km von Borgholzhausen icon Staffelweg 8a, 33659 Bielefeld

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Dirk Brunsmann

24,5 km von Borgholzhausen icon Sandforter Straße 46, 49086 Osnabrück

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Energieberatung Behr

24,5 km von Borgholzhausen icon Ortsstraße 9a, 49152 Bad Essen

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Andrä + Zumstrull Ing. Büro GmbH

24,6 km von Borgholzhausen icon Ruppenkampstr. 20, 49084 Osnabrück

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Sanierung, Photovoltaik, Ingenieurbüro, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, BHKW, Bafa

Angebot anfordern

caro energiesysteme gmbh

27,5 km von Borgholzhausen icon Freckenhorster Str. 45, 48231 Warendorf

Fachbetrieb für:
Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkessel, Neubau, Erneuerbare Energie, EnEV, Biomasse, BHKW

Angebot anfordern

Das Energiebüro Dietmar Harms

29,0 km von Borgholzhausen icon Vor dem Bruche 14, 49163 Bohmte

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Heizkessel, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Brennwert, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!