Henschleben

Photovoltaik Projekte in Henschleben

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Henschleben online!

Im Erfurter Norden generiert ein PV-Kraftwerk nachhaltigen Strom

Auf dem firmeneigenen Gelände der Beton Fertigteilbau Erfurt GmbH (BFE) wurden zahlreiche PV-Paneele installiert. Im Erfurter Norden entstand somit im Jahre 2009 ein Solarkraftwerk auf einer Fläche von 4 Hektar. Mit dem Bau der Solaranlage in Erfurt nimmt die Beton Fertigteilbau Erfurt GmbH eine Vorreiterrolle im Freistaat Thüringen ein, denn errichtet wurde eines der ersten Solarkraftwerke in Thüringen.…

weiterlesen

Auf der Riethsporthalle in Erfurt wurden PV-Module installiert

Auf dem Hallendach der Riethsporthalle in Erfurt erzeugen Solarmodule umweltfreundlichen Strom. Die Bauzeit der PV-Anlage betrug etwa vier Wochen. Im Juni 2012 konnte die neue Solaranlage in Erfurt offiziell in Betrieb genommen werden. Erst im Jahre 2011 war die Riethsporthalle war durch eine Public-Private-Partnership fertig gestellt worden. Nur ein Jahr später trägt der das Hallendach auch zu…

weiterlesen

Sonnenstrom vom Theaterdach Erfurt

Auf dem Theater in Erfurt sind zwei PV-Anlagen ans Netz gegangen. Dabei befindet sich eine Solaranlage auf der Spielstätte selbst und eine weitere auf der Werkstatt. Die Spielstätte in Erfurt nahm die…

weiterlesen

Solarpark in Erfurt-Bindersleben am Netz

In Erfurt ist im Stadtteil Bindersleben ein Solarpark entstanden. Auf der Freifläche in Erfurt wurden rund 8.800 PV-Module errichtet. Zur feierlichen Einweihung der Solaranlage nahmen neben den Investoren auch Thüringens Wirtschaftsminister Mathias Machnig teil. Der Solarpark ist Teil des besonderen Projekts „Solarenergetische Wohnanlage Volkenrodaer Weg“ der Solar- und Ökosiedlung Schoppe und Dr. Anton…

weiterlesen

Steigerwaldstadion in Erfurt startet mit Photovoltaik in die Saison

Das Steigerwaldstadion in Erfurt wird mit 2.805 Photovoltaikmodulen ausgestattet. Das Dach des Erfurter Stadions wurde bis Mitte November 2016 zum Solarkraftwerk umgebaut. Mit dem gewonnenen Solarstrom gestalten die Stadtwerke Erfurt als Projektbeteiligte den Strommix in Erfurt umweltfreundlicher und sparen weitere Emissionen ein!

Die fertige Solaranlage auf dem Steigerwaldstadion ist riesig: Auf einer…

weiterlesen

Erfurt: LKA Thüringen bekommt PV-Module auf's Dach

Das Landeskriminalamt Thüringen verpachtet seine Dachflächen und hat auf dem Neubau in Erfurt Solarmodule anbringen lassen. Mit der PV-Anlage auf dem Dach kann das LKA nachhaltigen Strom erzeugen und…

weiterlesen

Güterverkehrszentrum Erfurt-Linderbach bekommt 2-MWp-starke PV-Anlage

An dem Güterverkehrszentrum in Erfurt-Linderbach sorgt eine PV-Anlage für grünen Strom. Am 17. September 2009 erfolgte der Spatenstich für die PV-Freilandanlage in Erfurt. Die Landeshauptstadt zeigt damit, dass sie auch ein Solarstandort ist und auf Umweltschutz setzt. Pro Jahr wird die Erfurter PV-Anlage immerhin 1.182.000 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids einsparen.

Auf einer Gesamtfläche…

weiterlesen

Erfurt: Zweite PV-Anlage auf Garage versorgt E-Auto

Der Erfurter Klaus Mayer ließ 2011 beim Bau seines 190 m2 großen Einfamilienhauses PV-Module mit 5,4 kW Leistung auf dem Flachdach aufständern und eine Luft-Wärmepumpe mit Lüftungsanlage einbauen. Als er…

weiterlesen

Firma im Gewerbegebiet Weimar Nord investiert in eigene Photovoltaikanlage

Auf den Dächern der Hydrema Produktion Weimar GmbH sind Solarmodule installiert worden, um in der Zukunft eine moderne und nachhaltige Stromproduktion zu gewährleisten. Das Firmengelände liegt im Gewerbegebiet Weimar Nord und ist seit dem Jahre 2015 zum Standort für Solarenergie geworden. Am 28. Dezember 2015 wurde die PV-Anlage in Weimar offiziell in Betrieb genommen.

Die auf dem Dach produzierte…

weiterlesen

Dachfensterhersteller in Sonneborn nutzt Solarstrom im Betrieb

Der Fensterhersteller Velux reduziert am Standort Sonneborn dank Photovoltaik die eigenen CO2-Emissionen. Das Unternehmen hat sich bis 2020 das Ziel gesetzt, den eigenen Ausstoß an Kohlendioxid zu halbieren.…

weiterlesen

Mieterstrom aus Solaranlage in Weimar

In Weimar ist im Sommer 2018 ein Mieterstrom-Projekt ans Netz gegangen. Installiert wurde die PV-Anlage auf einem ehemaligen Klinikum in Weimar. Die Wohnprojekt Ro70 eG hatte das Grundstück erworben und gemeinsam mit der Energiegenossenschaft Ilmtal eG eine Solaranlage auf den Dächern umgesetzt. Nun kann dank der PV-Anlage günstiger Strom für die Mieter in Weimar angeboten werden.

Auf dem Grundstück sind…

weiterlesen

Solarpark Berga versorgt den Landkreis Mansfeld-Südharz mit sauberen Strom

Im Gewerbegebiet Berga ist eine imposante Photovoltaikanlage errichtet worden. Rückblickend ist eine der größten PV-Freilandanlagen im Mansfeld-Südharz-Kreis entstanden. Ein Meer aus PV-Paneelen produziert…

weiterlesen

PV-Anlage Edersleben erbringt Spitzenleistungen

In der Gemeinde Edersleben in Sachsen-Anhalt produziert ein Solarpark umweltfreundlichen Strom für die Region. Die Photovoltaik-Module in Edersleben erbringen eine beeindruckende Leistung von rund 5,3 MWp.…

weiterlesen

1,73 MW-Solarpark in Urbach wird schlüsselfertig an Investor übergeben

Im Oktober 2011 wurde der Solarpark Urbach bei Nordhausen feierlich eingeweiht. Die thüringische Gemeinde begrüßte das ökologische Engagement und freute sich über den Beitrag der Solarenergie zum regionalen Klimaschutz. Urbachs neue PV-Paneele wurden auf einem freien Areal im Gewerbegebiet aufgeständert und geben der einst ungenutzten Fläche eine wichtige Funktion.

Der Solarpark Urbach in Thüringen…

weiterlesen

Otto Group bereibt Solaranlage am Standort Ohrdruf

Die Otto Group hat in Ohrdruf eine Solaranlage auf ihrem Logistikzentrum angebracht. Am 19. Mai 2010 ging die PV-Anlage in Ohrdruf ans Netz. Für die Otto Group stand vor allem die Förderung der erneuerbaren…

weiterlesen

PV-Anlage bei Brandt Zwieback am Netz

Die Firma Brandt Zwieback GmbH & Co. KG hat im Januar 2018 eine PV-Anlage auf dem Firmengelände in Ohrdruf in Betrieb genommen. Anhand der Solarmodule in Ohrdruf testet das Unternehmen den Einsatz von Solarenergie, um diese an weiteren Firmenstandorten installieren zu können. Aus dem Energiemanagementsystem im Unternehmen ergab sich, dass eine PV-Anlage langfristig die beste Option zur Energieeinsparung…

weiterlesen

In Riethnordhausen ist ein 7,32 MW-starker Solarpark am Netz

In der Gemeinde Wallhausen läuft die Energiewende auf vollen Touren: Im Ortsteil Riethnordhausen sind zahlreiche PV-Paneele am Rande eines Gewerbegebiets aufgestellt worden. Mit dem Solarkraftwerk können jedes Jahr klimaschädliche CO2-Emissionen eingespart werden.

Der Fachbetrieb SRU Solar aus Berga hatte den Bau des Solarparks übernommen. Die Montage verlief unkompliziert und schnell: Bereits nach fünf…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Solaranlagen in Henschleben: Photovoltaik-Kennzahlen im Vergleich

Mit dem Begriff Solaranlage bezeichnet man allgemein technische Anlagen, die Sonnenenergie in eine andere Energieform umwandeln. Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) wandeln Sonnenenergie mittels mehrerer miteinander verbundener Solarzellen (Solarmodule) in elektrische Energie um.

Die am weitesten verbreitete Anlagen-Art ist die Aufdachanlage, bei der die Solarmodule auf dem Dach des Gebäudes mithilfe eines Montagesystems befestigt werden. Solarstromkabel transportieren dann den erzeugten Strom vom Dach zum Wechselrichter, der den erzeugten Gleichstrom in netz- bzw. hausgebrauchstauglichen Wechselstrom umwandelt.

Wieviel Sonnenenergie wandelt eine Anlage in Henschleben in PV-Strom um?

843.83
kWh/KW pro Jahr

Während der vergangenen Jahre wurde - bezogen auf alle Dachanlagen in Henschleben - ein Solar-Stromertrag von 843.83 kWh pro Kilowattp erzielt. Tipp: Bei der Planung Ihrer Anlage können Sie für rund 1.000 Kilowattstunden Strom, die ein Haushalt pro Jahr verbraucht, in etwa ein Kilowatt Nennleistung einplanen.

Wieviel Sonnenenergie letztlich in Solarstrom umgewandelt wird, ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Grundsätzlich zählen hierzu die Sonneneinstrahlung, die Modulausrichtung und Verschattung als auch der Wirkungsgrad der Module und des Wechselrichters.

Um zu beurteilen, ob eine Anlage viel oder wenig Strom produziert, bietet sich ein Vergleich der produzierten Solarstrommenge pro installiertem Kilowatt Anlagenleistung an. Im deutschlandweiten Durchschnitt werden pro kWp kWh produziert.

Anlagensegmente: So verteilt sich die Photovoltaikleistung in Henschleben

PV-Anlagen werden in aller Regel so ausgelegt, dass mit Ihnen im Verhältnis zum eigenen Bedarf ein möglichst hoher Eigenverbrauch erzielt werden kann. Ohne PV-Speicher fallen die Anlagen im typischen Einfamilienhaus-Segment dann um 5 kW aus. Optimiert man auf den Autarkiegrad, so wird häufig das gesamte Solardach belegt. Alternativ lässt sich eine PV-Anlage auch auf die CO2-Einsparungen bzw. den Klimaschutzbeitrag optimieren. Zwölf Kilowatt wäre hier für Dachanlagen privater Haushalte eine geeignete Größe.

Aus regulatorischen Gründen haben sich in der Vergangenheit verstärkt Anlagensegmente bei zehn Kilowatt (anteilige EEG-Umlage auf Eigenverbrauch) bei 30 Kilowatt (Pflicht zur Fernsteuerbarkeit) und ab 100 Kilowatt (verpflichtende Direktvermarktung) herausgebildet.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Anlagengröße nach der Leistung des Solargenerators in Henschleben. Hier werden zu 79 % kleinere PV-Anlagen unter 10 Kilowatt Gesamtleistung genutzt. 15 % der Solaranlagen sind zwischen 10 und 50 kW stark und nur % nutzen Anlagen mit mehr als 50 kW.

Wie viel Modul-Leistung passt auf ein Einfamilienhaus-Dach?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 114 Module

In Henschleben wurden von phovo insgesamt 50 Dachanlagen ausgewertet. Im Schnitt kommen diese Photovoltaik-Anlagen auf eine Anschlussleistung von 31.32 kWp. Rein rechnerisch entspricht dies ungefähr einer Dachflächenbelegung von 114 Solarmodulen pro Dachanlage mit einer belegten Dachfläche von etwa 188 m2.

Um die Anlagenleistung, also die Summe der Leistung der einzelnen Module, ermitteln zu können, muss vorab die zur Verfügung stehende Dachfläche erfasst werden. Sind die Maße nicht aus den Bauplänen abzuleiten, kann man z. B. die Dachziegelreihen auszählen und die Ziegelmaße entsprechend hochrechnen oder das Dach mit einem Lasergerät selbst nachmessen. Zur Berechnung der für eine Solaranlage nutzbaren Dachfläche müssen davon Gauben, Dachfenster, der Kamin und verschattete Dachbereiche inklusive Sicherheitsabständen sowie den Randbereichen abgezogen werden. Anhand der typischen Modulmaße von rund 1,6 m Länge und 1 m Breite kann dann die Modulbelegung berechnet werden.

Zu beachten ist, dass Module nur als Ganzes verwendet werden können. Eine nutzbare Dachfläche von 30 m2 kann dann mit 275 Wattmodulen mit einer jeweiligen Größe von 1,6 m2 nur mit insgesamt 18 Solarmodulen belegt werden. Zudem ist entscheidend, ob diese hochkant oder quer verlegt werden können. Je nachdem kann sich die Anzahl der installierbaren Module weiter reduzieren!

Welchen Strombedarf deckt eine typische Solaranlage ab?

Mit der Stromproduktion kleinerer Anlagen mit weniger als 10 kWP können sich rechnerisch eine Familie mit 3 bis 4 Haushaltsmitgliedern pro Jahr selbst mit Solarstrom versorgen.

In der Praxis ist die Höhe der Deckung des Eigenbedarfs jedoch vom Verbrauchsverhalten abhängig. Da nie der gesamte Solarstrom auch verbraucht werden kann, wenn die Sonne scheint, kalkuliert man - ohne Strom in Solarbatterien zwischen zu speichern - in etwa mit einem Beitrag von rund 30%. Mit einem Solarakku lässt sich der Eigenverbrauch hingegen auf rund 70% steigern!

843.83
kWh / Jahr

≙ 26 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Mit einem Durchschnittsertrag pro Anlage von rund 26426.68 kWh können in Henschleben der Strombedarf von rund 26 Personen gedeckt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Hochrechnung: Das bringt Ihnen eine Solaranlage mit 10 Kilowatt Leistung

Eine PV-Anlage ist für viele Dachbesitzer nicht nur eine Herzensangelegenheit. Sie wollen sich häufig unabhängiger vom Stromversorger machen und auch der Umwelt durch CO2-frei produzierten Strom etwas Gutes tun. Häufig ist aber auch einfach die Rentabilität entscheidend. Im Folgenden zeigen wir Ihnen beispielhaft die vielen Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten auf, die Ihnen eine 10 Kilowatt Solaranlage in Henschleben bietet.

Umrechnung: Soviel Heizöl, Erdgas oder Holz sparen Sie ein

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 851L Heizöl
  • ≙ 844m3 Erdgas
  • ≙ 2009kg Holz

Hochgerechnet auf eine 10-kW-Solaranlage können Sie in Henschleben jährlich Solarstromenergie produzieren, die rund 851 Litern Heizöl, 844 m3 Erdgas oder 2009 kg Brennholz entspricht.

Die Öl- und Gasförderung wird energieintensiv gefördert und transportier, häufig umweltunfreundlich und immer wieder Grund für Auseinandersetzungen. Auch Brennholz muss geschlagen, getrocknet und kiloweise zur Heizung oder Kamin geschleppt werden. Solarstrom kommt hingegen direkt vom Dach und lässt nicht nur den Stromzähler langsamer laufen. Um zu zeigen, wieviel Energie im PV-Strom steckt, hat phovo.de kWh in Liter, m3 und kg umgerechnet.

So versorgen Sie eine Wärmepumpe mit eigenem Solarstrom aus Ihrer Dachanlage

Mit Hilfe eines Energiemanagements leiten Sie Ihren Solarstrom automatisch an elektrische Verbraucher innerhalb Ihres Gebäudes weiter. Großverbraucher wie Waschmaschine, Wäschetrockner und vor Allem elektrische Heizgeräte wie klassische Elektroheizungen, Boiler oder Wärmepumpen tragen dann einen wesentlichen Anteil zu einem hohen Eigenverbrauchsanteil bei.

Ihren Solarstrom können Sie dabei entweder 1:1 in elektrische Heizwärme umwandeln. Oder deutlich effizienter zum Betrieb einer Luft/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe verwenden: Eine Erdwärmepumpe vervierfacht Ihnen beispielsweise die 8438.3 kWh Solarstrom, eine Luftwärmepumpe verdreifacht sie immerhin noch. Eine solche Wärmemenge genügt, um in Henschleben ein Einfamilienhaus ein Jahr lang umweltfreundlich zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Eine 10 kW-PV-Anlage auf Ihrem Dach in Henschleben erzeugt in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe etwa 33753 kWh erneuerbare Wärme im Jahr. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe dagegen bringt etwa 25315 kWh jährlich. Je nach Wärmedämmung ihres Hauses können Sie im Durchschnitt mit 29534 kWh/Jahr einen Neubau mit 422 m2 oder einen Altbau mit 98 m2 beheizen.

Eigenen Solarstrom rund um die Uhr speichern & selbst verbrauchen

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Mit einer speicherbasierten Solaranlage kann man mehr Strom selbst verbrauchen. Dadurch spart man auch die höheren Stromkosten des Stromanbieters ein. Mit Speicher kommt man so auf Einnahmen von 2076 Euro, ohne Speicher nur auf 1468 Euro. Ob sich ein Speicher lohnt, hängt jedoch von den Speicherkosten pro kWh ab.

Wer dauerhaft mehr Strom aus der eigenen Anlage nutzen will, für den lohnt es sich in vielen Fällen, einen Batteriespeicher zu installieren. Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage lassen sich rund 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst durch eigenen Solarstrom decken. Das meiste wird dann ins Stromnetz von Henschleben eingespeist, da der Sonnenstrom abends oder nachts nicht zur Verfügung steht.

Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen. Denn so wird der erzeugte Strom zwischengespeichert und kann später verbraucht werden. Wer eine Anschaffung plant, sollte sich zudem informieren, ob es Fördermittel wie Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen gibt.

Treibhauswirksamkeit: So klimafreundlich ist Ihr Solarstrom

Kohlekraftwerke sind für den Großteil der deutschen Stromsektoremissionen von jährlich 352 Mio. Tonnen CO2 verantwortlich – mehr als ein Drittel der gesamten deutschen Treibhausgasemissionen. Sie gefährden die Gesundheit etlicher Menschen und tragen zur globalen Erderwärmung bei.

Die Stromgewinnung mit Solarzellen ist dagegen deutlich klimaschonender, gemäß neuerer Studien (Stand 2018) setzen Solarzellen und -module im Durchschnitt nur rund 40 Gramm Kohlendioxid-Äquivalente pro erzeugter Kilowattstunde frei (CO2-Äq./kWhel). Der Wert für Öl ist mehr als zehn-mal höher, der von Braunkohle sogar mehr als fünfzehnmal (790 bzw. 1.080 g CO2-Äq./kWhel).

-0
kgCO2 / Jahr

= 349 Bäume

Lässt man die vergleichsweise geringe CO2-Belastung durch die Photovoltaik selbst - die Klimabelastung (Stand 2018) von etwa 40 g CO2-äquivalente Treibhausgase pro kWh Solarstrom stammt vor allem vom Strom, der zur Herstellung der Solarzellen erforderlich ist - außer Acht, so spart eine PV-Anlage in Henschleben etwa 4354 kg CO2 pro Jahr ein. Dies entspricht etwa dem CO2-Speicherpotenzial von 349 Bäumen.

Solarstrom macht e-mobil: So weit fahren Sie mit Sonnenstrom!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Wenn Sie Ihren Solarstrom ausschließlich elektromobil nutzen wollen, so können Sie mit dem kleinen Elektroflitzer Renault ZOE rund 57797 km pro Jahr fahren. Mit dem Oberklasse-Modell TESLA Model S schaffen Sie es mit einer 10 kW Solaranlage in Henschleben immerhin noch auf 34869 km pro Jahr.

Dank Ihrer 10-kW-PV-Anlage müssen Sie Ihre persönliche Energiewende nicht nur auf Ihr Haus beschränken. Sie können sie vielmehr auch auf die Straße bringen. Denn wer sein zwei- oder vierrädriges E-Mobil mit Solarstrom betankt, ist in Henschleben und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Voraussetzung ist eine Ladestation wie z. B. eine sogenannte Wallbox, die das E-Auto deutlicher schneller mit dem eigenen Solarstrom beladen kann als über einen herkömmlichen Hausanschluss.

Tipp: Natürlich erhöht auch ein Elektroauto den Direktverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage!

Photovoltaik Experten in Henschleben

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Henschleben online!

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO & FORSCHUNGSLABOR

16,0 km von Henschleben icon Fasanenweg 49, 99089 Erfurt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Ingenieurbüro, Geothermie, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

EURECI-PROJECT

26,2 km von Henschleben icon Gartenstr. 10 c, 99706 Sondershausen

Fachbetrieb für:
Solarthermie, Photovoltaik, Klimaanlage, Geothermie, Erneuerbare Energie, Erdwärme

Angebot anfordern

Sachverständigenbüro projektRAUM

29,4 km von Henschleben icon Amselweg 3, 99423 Weimar

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

architektur und bautechnik

29,5 km von Henschleben icon Tüngedaer Str. 17, 99947 Hörselberg-Hainich OT Tüngeda

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energieberater Dipl.-Ing. Schwarz

32,7 km von Henschleben icon Blumengasse 1a, 99425 Weimar

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO & FORSCHUNGSLABOR

33,3 km von Henschleben icon Über der Sorge 4, 99425 Weimar

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Ingenieurbüro, Geothermie, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

VOGEL GmbH HEIZUNGEN + B

34,3 km von Henschleben icon Kellnersbergstr. 1, 99438 Bad Berka

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Pufferspeicher, Photovoltaik, Installation, Heizkessel, Haustechnik, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, Einfamilienhaus, Brennwert, BHKW, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Bernd Pfister GmbH

34,9 km von Henschleben icon Angelhäuser Str. 46, 99310 Arnstadt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dämmung, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

DP Gebäudeenergieberatung

37,2 km von Henschleben icon Hinter der Harwand 70, 99974 Mühlhausen

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Holzpellets, Heizkessel, Haustechnik, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

EngBa-Energieberatung

37,8 km von Henschleben icon Lessingstraße 15, 37431 Bad Lauterberg

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!