Eschborn

Photovoltaik Projekte in Eschborn

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Eschborn online!

Eschborn: Zentrale der Deutschen Börse mit Solarkollektoren bestückt

Die neue Firmenzentrale der Gruppe Deutsche Börse in Eschborn zeichnet sich durch die hohe Energieeffizienz und nachhaltige Bauweise aus. Immerhin umfasst es 21 Stockwerke und verspricht dank moderner…

weiterlesen

CarCampus in Frankfurt am Main betreibt Solaranlage und lädt die Sonne ein

Im Frankfurter Stadtteil Praunheim ist im Jahre 2018 der sogenannte CarCampus der Kfz-Gewerbes offiziell eingeweiht worden. Unteranderem trägt der Neubau in Frankfurt am Main Solarmodule auf einem der Parkdecks und auch Schnell-Ladepunkte lassen sich auf dem Areal verorten. Die moderne Ausbildungsstätte setzt dank Photovoltaik auf eine nachhaltige Zukunft und kann durch den Solarstrom den Ausstoß…

weiterlesen

Solaranlage einer Genossenschaft in Frankfurt am Main erzeugt Mieterstrom

In der Frankfurter Nordweststadt hat eine Wohnbaugenossenschaft eine moderne Mieterstromanlage realisieren lassen. Die Solaranlagen in Frankfurt am Main sollen die Mieterinnen und Mieter mit grünem Strom…

weiterlesen

BiKuZ in Frankfurt am Main wird von Solarzellen geziert

Das Dach des Bildungs- und Kulturzentrums (BiKuZ) in Frankfurt am Main wurde im Jahre 2012 mit Solarmodulen bestückt. Durch das Engagement der Bürgerinnen und Bürger konnte die Photovoltaikanlage in…

weiterlesen

IGS Kalbach-Riedberg in Frankfurt am Main wird mit Solarmodulen bestückt

Auf dem Dach der IGS Kalbach-Riedberg in Frankfurt am Main ist eine Photovoltaikanlage entstanden. Im Frühjahr 2020 wurden auf den Dachflächen der Frankfurter Schule zahlreiche PV-Module angebracht. Der Verein Sonneninitiative e.V. hat die PV-Anlage auf der IGS Kalbach-Riedberg bauen lassen.

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern will der Sonneninitiative e.V. jahrzehntelang Solarstrom auf dem Dach…

weiterlesen

Frankurt am Main: Fraport Arena liefert umweltfreundlichen Sonnenstrom

Auf der Fraport Arena in Frankfurt am Main ist eine Photovoltaikanlage installiert worden. Mit dem PV-Projekt auf der Sportstätte haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten sich aktiv für den Klimaschutz zu engagieren, denn es handelt sich um eine Bürgersolaranlage. Das Frankfurter Sportamt Stadt hatte dem Verein Sonneninitiative e.V. die Dachfläche zur Verfügung gestellt und freute sich über…

weiterlesen

Messeparkhaus in Frankfurt am Main nutzt Solarstrom für E-Mobilität

Auf dem Messegelände in Frankfurt Main erzeugen zahlreiche PV-Paneele nachhaltigen Strom. Insgesamt finden sich auf dem Frankfurter Messegelände drei PV-Anlagen, die nicht nur Strom in das öffentliche Netz…

weiterlesen

Frankfurt am Main: Wolkenkratzer fängt Sonne mit Photovoltaikmodulen ein

Das WestendGate in Frankfurt am Main wird von Solarzellen gesäumt und erzeugt durch die integrierte PV-Anlage sauberen Strom. Im Rahmen umfangreicher Sanierungsarbeiten entstand das erste Bürogebäude der…

weiterlesen

PV-Anlage erzeugt Mieterstrom in Frankfurt

In Frankfurt am Main ist im Stadtteil Gallus ein Mieterstromprojekt ans Netz gegangen. Die Solarzellen wurden auf der Friedrich-Ebert-Siedlung in Frankfurt installiert und versorgen die Anwohner mit…

weiterlesen

S-Bahn-Werkstatt in Frankfurt seit 2010 mit PV-Modulen ausgestattet

Auf dem Dach der S-Bahn-Werkstatt in Frankfurt befindet sich die größte PV-Anlage im Rhein-Main-Gebiet. Die Anlage wird von der Firma Juwi betrieben, die das Dach zu diesem Zweck von der DB gemietet hat. Das…

weiterlesen

Sportverein gewinnt Solarmodule

Auf dem Dach des neuen Sportzentrums des VfL Goldstein wurde eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Der Sportverein aus Frankfurt am Main hatte einen Solarwettbewerb der Mainova gewonnen. Neben einer Photovoltaikanlage enthielt der Preis auch einen integrierten Speicher im Wert von 20.000 €. Die Solaranlage gibt dem VfL Goldstein die Möglichkeit eigenen Strom für das Vereinsheim zu erzeugen.

Das…

weiterlesen

Frankfurt School of Finance & Management betreibt eine Solaranlage auf dem Campus

Auf dem Campus der Frankfurt School werden erneuerbare Energien eingesetzt: Auf dem Gebäude der Hochschule in Frankfurt am Main ist eine Solaranlage entstanden, die umweltfreundlichen Strom erzeugt. Außerdem kann der Campus in Frankfurt dank der PV-Module auch CO2-Emissionen im Stadtgebiet einsparen.

Die Solaranlage erstreckt sich auf einer Dachfläche von 336 m² und liefert jedes Jahr bis zu 57.000 kWh…

weiterlesen

1.330 PV-Module für die Speicherstraße

Das solare Projekt der AGB Frankfurt Holding in der Speicherstraße in Frankfurt am Main zählt zu eines der größten Aktiv-Stadthäuser in Europa. Auf einem Mehrfamilienhaus wird durch eine Solaranlage…

weiterlesen

Stadt Frankfurt gibt ein Schuldach für Solaranlage frei

Auf einer weiteren Schule In Frankfurt am Main entsteht ein Bürgersolarkraftwerk. Die Stadt Frankfurt hatte das Dach der Carl-Schurz-Schule in Frankfurt-Sachsenhausen für den Bau einer PV-Anlage freigegeben. Der Verein Sonneninitiative e.V. konnte daher gemeinsam mit Interessierten ein neues PV-Projekt realisieren. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern leistet der Verein ein wichtigen Beitrag zum…

weiterlesen

Frankfurt-Preungesheim: Quartiere setzen auf Solarstrom

Den Strom lokal produzieren und gleich vor Ort verbrauchen – und das auch noch komplett CO2-frei. Diese zukunftsweisende Art der Energieversorgung setzen das Wohnungsunternehmen Nassauische Heimstätte und…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Wichtige Daten & Fakten über Fotovoltaik-Anlagen in Eschborn

Private Haushalte können mit einer Photovoltaik-Anlage, z.B. auf dem Dach des Eigenheims, aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. Denn mit einer eigenen Photovoltaikanlage lassen sich bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst erzeugen. Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen.

Voraussetzung für einen hohen Solarertrag sind die Standortbedingungen und die fachmännische Planung und Realisation. Für alle, die eine PV-Anlage in Eschborn planen oder ihre Erträge überprüfen wollen, hat phovo eine Vielzahl von Solaranlagen in Eschborn ausgewertet und nachfolgend die wichtigsten Vergleichskennzahlen zusammengefasst.

So viel kWh-Solarstrom können Sie in Eschborn mit 1 kWp Photovoltaik-Leistung erzeugen

879.59
kWh/KW pro Jahr

Um abschätzen zu können, wieviel Strom Sie mit einer Photovoltaik-Anlage in Eschborn produzieren können, ist die Kennzahl "kWh pro kW" von Bedeutung. Denn je nach Dachgröße lassen sich unterschiedlich viele Module installieren, die in Summe eine bestimmte kW-Leistung ergeben. Mit dem für Eschborn gemessenen kWh/kW-Wert können Sie dann ganz einfach berechnen, wieviel Solarstrom Sie produzieren könnten oder, ob Ihre Photovoltaik-Anlage mehr oder weniger als der Durchschnitt produziert. Bei sehr großen Abweichungen nach unten, kann eine Überprüfung durch einen Eschborner Solarfachmann sinnvoll werden.

Um abschätzen zu können, wieviel Strom Sie mit einer Photovoltaik-Anlage in Eschborn produzieren können, ist die Kennzahl "kWh pro kW" von Bedeutung. Denn je nach Dachgröße lassen sich unterschiedlich viele Module installieren, die in Summe eine bestimmte kW-Leistung ergeben. Mit dem für Eschborn gemessenen kWh/kW-Wert können Sie dann ganz einfach berechnen, wieviel Solarstrom Sie produzieren könnten oder, ob Ihre Photovoltaik-Anlage mehr oder weniger als der Durchschnitt produziert. Bei sehr großen Abweichungen nach unten, kann eine Überprüfung durch einen Eschborner Solarfachmann sinnvoll werden.

Anlagensegmente: So verteilt sich die Photovoltaikleistung in Eschborn

PV-Anlagen werden in aller Regel so ausgelegt, dass mit Ihnen im Verhältnis zum eigenen Bedarf ein möglichst hoher Eigenverbrauch erzielt werden kann. Ohne PV-Speicher fallen die Anlagen im typischen Einfamilienhaus-Segment dann um 5 kW aus. Optimiert man auf den Autarkiegrad, so wird häufig das gesamte Solardach belegt. Alternativ lässt sich eine PV-Anlage auch auf die CO2-Einsparungen bzw. den Klimaschutzbeitrag optimieren. Zwölf Kilowatt wäre hier für Dachanlagen privater Haushalte eine geeignete Größe.

Aus regulatorischen Gründen haben sich in der Vergangenheit verstärkt Anlagensegmente bei zehn Kilowatt (anteilige EEG-Umlage auf Eigenverbrauch) bei 30 Kilowatt (Pflicht zur Fernsteuerbarkeit) und ab 100 Kilowatt (verpflichtende Direktvermarktung) herausgebildet.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Anlagengröße nach der Leistung des Solargenerators in Eschborn. Hier werden zu 87 % kleinere PV-Anlagen unter 10 Kilowatt Gesamtleistung genutzt. 11 % der Solaranlagen sind zwischen 10 und 50 kW stark und nur % nutzen Anlagen mit mehr als 50 kW.

Wie viele Quadratmeter Solardach brauchen Sie in Eschborn?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 28 Module

Gemittelt über alle Dachanlagen besitzt eine typische PV-Anlage in Eschborn eine Leistung von 7.76 kWp. Planen Sie die Anschaffung von modernen Solarmodulen mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp Leistung, bräuchten Sie circa 28, um damit auf die Größe einer Durchschnitt-PV-Anlage in Eschborn zu kommen.

Wenn Sie auf Ihrem Einfamilienhaus-Dach in Eschborn ein für den Eigenverbrauch optimales Solarstromsystem mit 5 kW Leistung installieren lassen wollen, so können Sie den Dachflächenbedarf mit folgender Faustregel herleiten:

1 kWp Leistung entspricht in etwa 6 m2 Modulfläche.

Für eine solche PV-Anlage müssten Sie also rund 30 m2 Dach einplanen. Dabei muss berücksichtigt werden, dass immer Abstände zu den Rändern und First gehalten werden müssen und durch z. B. Gauben häufig verschattete Flächen nicht belegt werden sollten.

Die Sonne schickt Ihnen (fast) keine Stromrechnung

Hauseigentümer können ihre Stromrechnung senken. Bis zu 80 Prozent des benötigten Stroms können im Jahresdurchschnitt durch den Einsatz einer Photovoltaik-Anlage erzeugt werden. Die eigene Stromrechnung reduziert sich so dauerhaft. Bei vielen PV-Anlagen für Eigenheime geht es daher vor allem um die Eigenverbrauchsoptimierung. Das bedeutet, dass man so viel wie möglich des selbst erzeugten Stroms auch im eigenen Haus verbraucht. Jede Kilowattstunde, die man nicht vom Netzbetreiber zukaufen muss, spart bares Geld.

Experten-Tipp: Für je 1.000 Kilowattstunden Strom, die ein Haushalt pro Jahr verbraucht, sollte mindestens ein Kilowatt Nennleistung eingeplant werden.

879.59
kWh / Jahr

≙ 6 Personen

Personen_unter_einem_Dach

In Eschborn produziert eine PV-Anlage im Mittel 6827.76 kWh pro Jahr. Dies entspricht dem Jahresbedarf von rund 6 Personen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Strombedarf über das gesamte Jahr nahezu konstant, aber die Stromerzeugung im Winter durch die geringere Sonneneinstrahlung geringer ausfällt als im Sommer.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Berechnung der Solarerträge einer 10 kW Anlage

Selbst Strom zu erzeugen und zu nutzen ist für alle interessant, die ausreichend Platz für PV-Module auf ihrem Dach haben. Doch der Strom einer Solaranlage steht für viel mehr als die reine Anzahl der Kilowattstunden: Mit Ihrem Solarstrom vermeiden Sie fossile Ressourcen, Sie können vollkommen CO2-frei heizen, sich physisch autark versorgen oder selbst zum grünen Tankwart Ihres Elektroautos werden. phovo.de hat stellt Ihnen hier vor, was Sie mit Ihrem eigenen Solarstrom in Eschborn alles anfangen können

So viele (Primär-)Energie-Einheiten können Sie selbst erzeugen!

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 887L Heizöl
  • ≙ 880m3 Erdgas
  • ≙ 2094kg Holz

Solarstrom ist Energie: Die Jahresproduktion eines 10 kW-Solargenerators entspricht in Eschborn rund 887 l Öl, 880 m3 Heizgas oder 2094 kg Kaminholz.

Eine 10-kW-Photovoltaik-Anlage, die Sie auf einem Eschborner Dach betreiben, erzeugt Ihnen einen Stromertrag von 8795.9 kWh im Jahr. Dies klingt zunächst nicht spektakulär. Doch rechnen Sie die Energie einmal in die entsprechenden Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die benötigt würden, um eben diese Energiemenge zu erzeugen. Dann wird erst klar, wie viel Sonnenergie auf uns täglich herabscheint und wie viel wir davon gewinnen und sinnvoll nutzen können.

Eine Wärmepumpe macht grünen Strom zu grüner Wärme

Jede moderne Wärmepumpe lässt sich heute so steuern, dass sie in Abstimmung mit anderen Verbrauchern oder einem Stromspeicher mit möglichst viel eigenem Solarstrom betrieben werden kann. Abhängig von der Energieeffizienz eines Gebäudes (altes Haus, teilsaniert, Effizienz- oder Passivhaus) reduziert sich der Strombedarf aus dem öffentlichen Netz um bis zu 70 %. Das bedeutet, dass je nach Sanierungszustand des Hauses, bis zu 70 % der für die Wärmepumpe benötigten Energie aus der Photovoltaikanlage stammen.

Das lohnt sich finanziell, dass der eigene Solarstrom günstiger ist als Wärmepumpenstrom. Und es lohnt sich ökologisch. Denn kein anderes Heizungssystem erzeugt so viel Heizenergie aus Strom wie eine Wärmepumpe.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Aus 8795.9 kWh Strom macht eine Luftwärmepumpe jährlich etwa 26388 kWh Heizwärme. Eine Erdwärmeheizung schafft sogar 35184 kWh umweltfreundliche Ökowärme! Theoretisch könnten so je nach baulichem Effizienz-Standard des Hauses von 440 m2 im Neubaufall bis hin zu 103 m2 eines Altbaus ganzjährig klimafreundlich beheizt werden.

Wann lohnt sich ein eigener Solarstrom-Akku? Wann nicht?

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Um die Rentabilität eines PV-Speichers zu beurteilen, müssen die Kosten pro gespeicherter kWh Solarstrom (LCOS - Levelized Cost of Storage) - 2018 rund 8 bis 10 Cents - mit den Einnahmen, einerseits der Differenz aus den eingesparten Stromkosten und den LCOS, andererseits der Einspeisevergütung, gegenübergestellt werden. Ohne PV-Speicher kommt man in Eschborn auf einen Verdienst bzw. vermiedene Stromkosten von insgesamt 1530 Euro pro Jahr, mit PV-Akku von 2164 Euro pro Jahr.

Um einen möglichst hohen Eigenverbrauch zu erreichen, sollten Verbraucher ihren Solarstrom dann nutzen, wenn dieser zur Verfügung steht. Dies ist typischerweise in der Mittagszeit. Dabei ist darauf zu achten, dass Haushaltsgeräte wie der Herd, Waschmaschine, Wäschetrockner und Geschirrspülmaschine nacheinander betrieben werden. Sinnvoll ist dann auch das Aufladen eines Elektro-Fahrrades oder -Autos. So kann man auch ohne Stromspeicher leicht rund 30% seines Solarstroms selbst verbrauchen.

Mit einem Stromspeicher lassen sich Erzeugung und Verbrauch zeitlich trennen. Dann kann auch in den Abendstunden tagsüber produzierter Solarstrom selbst genutzt werden. So kommt man auf einen Eigenverbrauch von rund 70%. Ob die Investition technisch als auch finanziell sinnvoll ist, muss jeweils für den eigenen Fall genau geprüft werden. Nehmen Sie hierzu am besten mit einem Solar-Fachbetrieb aus Eschborn Kontakt auf.

Treibhauswirksamkeit: So klimafreundlich ist Ihr Solarstrom

Kohlekraftwerke sind für den Großteil der deutschen Stromsektoremissionen von jährlich 352 Mio. Tonnen CO2 verantwortlich – mehr als ein Drittel der gesamten deutschen Treibhausgasemissionen. Sie gefährden die Gesundheit etlicher Menschen und tragen zur globalen Erderwärmung bei.

Die Stromgewinnung mit Solarzellen ist dagegen deutlich klimaschonender, gemäß neuerer Studien (Stand 2018) setzen Solarzellen und -module im Durchschnitt nur rund 40 Gramm Kohlendioxid-Äquivalente pro erzeugter Kilowattstunde frei (CO2-Äq./kWhel). Der Wert für Öl ist mehr als zehn-mal höher, der von Braunkohle sogar mehr als fünfzehnmal (790 bzw. 1.080 g CO2-Äq./kWhel).

-0
kgCO2 / Jahr

= 364 Bäume

Lässt man die vergleichsweise geringe CO2-Belastung durch die Photovoltaik selbst - die Klimabelastung (Stand 2018) von etwa 40 g CO2-äquivalente Treibhausgase pro kWh Solarstrom stammt vor allem vom Strom, der zur Herstellung der Solarzellen erforderlich ist - außer Acht, so spart eine PV-Anlage in Eschborn etwa 4539 kg CO2 pro Jahr ein. Dies entspricht etwa dem CO2-Speicherpotenzial von 364 Bäumen.

Elektromobil in die Zukunft: Autofahren mit Solarstrom

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Autofahren mit eigenem Solarstrom lohnt sich: Theoretisch können Sie mit der Jahresproduktion Ihrer eigenen PV-Anlage mit 10 Kilowatt Leistung einen kleinen Elektrowagen wie den Peugeot iOn, BMW i3 oder i-MiEV ca. 60246 Kilometer weit fahren. Auch mit etwas größeren E-Autos wie dem Mercedes B 250 e und Opel Ampera-e oder den Elektro-Lieferwagen Nissan eNV200 und Peugeot Partner Electric kommen Sie auch bei schnellerer Fahrweise auf gut 36347 km/Jahr!

Für viele Autofahrer kommt die Anschaffung eines Elektroautos in Frage. Denn mit Solarstrom können Sie umweltfreundlich Auto fahren, Sie tanken an ihrer eigenen Ladesäule und verbessern durch die Nutzung des eigenen Solarstroms die Wirtschaftlichkeit ihrer PV-Anlage als auch ihres Elektroautos.

Tipp: Lassen Sie schon bei der Planung der Solaranlage sicherstellen, dass später auch genügend PV-Strom für das Laden eines Elektroautos zur Verfügung steht. Dann kann man auch später bei Bedarf jederzeit und ohne viel Aufwand eine Ladelösung an den bereits mitinstallierten Ladeanschluss anbringen und auch einen Stromspeicher nachrüsten.

Photovoltaik Experten in Eschborn

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Eschborn online!

Monsun E-Technologie GmbH

3,2 km von Eschborn icon Eschborner Landstraße 137, 60489 Frankfurt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Jens Hildmann

4,1 km von Eschborn icon Sodener Str. 21, 61476 Kronberg/Taunus

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Hausverwaltung und Energieberatung G. Holzapfel

5,2 km von Eschborn icon Sperberstrasse 61, 65812 Bad Soden

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektrotechnik Nuhn

5,5 km von Eschborn icon Jacques-Reiss-Straße 1, 61476 Kronberg

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Herbert Müller GmbH & Co.KG

6,1 km von Eschborn icon Schmidtstraße, 60326 Frankfurt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

jan & jan architektencooperation

6,1 km von Eschborn icon Ginnheimer Hohl 12, 60431 Frankfurt

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Einfamilienhaus, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Hedrich GmbH - Erneuerbare Energien und Haustechnik

7,1 km von Eschborn icon Franziusstr. 31, 60314 Frankfurt am Main

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Installation, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Erneuerbare Energie, Einfamilienhaus, Dämmung, Brennwert, Biomasse

Angebot anfordern

Elektro Alter GmbH

8,0 km von Eschborn icon Kirchstraße 7, 61462 Königstein

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Hinkel + Sohn GmbH Elektroinstallationen

10,1 km von Eschborn icon Flinschstr. 31, 60388 Frankfurt am Main

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Schmidt GmbH & Co. KG

14,7 km von Eschborn icon Herzogstraße 53-55, 63263 Neu-Isenburg

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elsner Elektroanlagen

15,7 km von Eschborn icon Senefelderstr. 180, 63069 Offenbach

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektrotechnik Neis Gesellschaft für Haustechnik mbH

15,7 km von Eschborn icon Gelnhäuser Str. 91, 63589 Offenbach

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

futurePLAN-Büro für zukunftsweisende Architektur

16,8 km von Eschborn icon Hermann-Josef-Marx-Str.14, 55566 Bad Sobernheim

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Müller Elektrotechnische Anlagen GmbH

17,2 km von Eschborn icon Obere Grenzstrasse 62, 63071 Offenbach

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Jürgen Speck Elektrobau GmbH

17,4 km von Eschborn icon Obergasse 16, 63477 Maintal

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektrotechnik Thomas Abb

18,0 km von Eschborn icon Siedlerstraße 5, 63165 Mühlheim am Main

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Jürgen Roth Elektrotechnik

19,0 km von Eschborn icon Eisenbahnstrasse 26, 65439 Flörsheim

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!