Sendenhorst

Photovoltaik Projekte in Sendenhorst

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Sendenhorst online!

Integrationsprojekt aus Ahlen gewinnt eine Photovoltaikanlage

Im November 2010 konnte der Verein Alter und Soziales e.V. aus Ahlen seine Solaranlage feierlich einweihen. Die Solarpaneele gewann der Verein in einer Ausschreibung. Weil die PV-Anlage mit ihren Abmessungen nicht auf das Dach des Vereinsgebäude passte, wurde diese auf dem Kindergarten Beumers Wiese in Ahlen errichtet.

Insgesamt erzeugen die Solarmodule einen Stromertrag von rund 4.800 kWh pro Jahr. Dies…

weiterlesen

Solarmodule entstehen auf Busdepot

In Münster ist auf dem Busdepot in der Rösner Straße eine PV-Anlage entstanden. Bebaut wurde das Dach der Verkehrsbetriebe in Münster. Die Solarzellen produzieren nun sauberen und nachhaltigen Strom und…

weiterlesen

Hamm: Solarmodule auf dem Hangar-Dach

Auf dem Hangar des Luftsportclubs in Hamm ist eine Solaranlage entstanden, die umweltfreundlichen Strom produziert. Bereits 60 Prozent des Stroms in Hamm stammt aus regenerativen Energien. Mit den PV-Modulen auf dem Hangar-Dach kann dieser Spitzenwert sogar noch gesteigert werden. Die Stadt leistet hier einen wichtigen Beitrag zum Ausbau erneuerbarer Energien.

Der Hangar auf dem Flugplatz in Hamm bietet…

weiterlesen

Auf der Sonnenseite: Gewerbehof Hövel in Hamm betreibt PV-Kraftwerk

Auf den Dächern der Gewerbehof Hövel GmbH & Co. KG in Hamm sind PV-Paneele verbaut worden. Anfang Mai 2013 ging die fertige Solaranlage in Hamm ans Netz. Auf den Flachdächern des Gewerbehofs sind insgesamt 4.400 PV-Paneele sowie 11 Wechselrichter installiert worden.

Die PV-Aufdachanlage erstreckt sich auf einer Fläche von 8.000 m² und liefert neben einem imposanten Anblick auch ausreichend Ökostrom:…

weiterlesen

Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Münster errichtet Solarmodule

Auf den Dächern des Ludwig-Erhard-Berufskollegs in Münster wurden 2008 Sonnenkollektoren installiert. Die entstandene Solarstromanlage ist so groß wie ein Fußballfeld, das macht die PV-Anlage zu einer der größten in Münster! Ende Mai 2008 wurde die Solaranlage in Münster feierlich in Betrieb genommen.

Die Genossenschaft “fairPlan.et“ hatte sich mit der Stadt Münster in Verbindung gesetzt, um ein weiteres…

weiterlesen

Pascal-Gymnasium in Münster spart dank Solaranlage Emissionen ein

Auf dem Pascal-Gymnasium in Münster sind PV-Paneele angebracht worden. Trotz des schlechten Wetters wurde die Montage auf dem Dach in Münster fortgesetzt, sodass die PV-Anlage in Münster noch vor der Senkung der Einspeisevergütung ans Netz gehen konnte. Seit Juni 2010 erzeugt die Solarstromanlage den klimafreundlichen Strom und spart jedes Jahr umweltschädliche CO2-Emissionen ein. Initiiert hatte das Solarprojekt die Münsteraner Genossenschaft fairPla.net. Die installierte Spitzenleistung liegt bei 19,6 kWp. Die Schülerinnen und Schüler am Pascal-Gymnasium freuten sich über den Beitrag zum Klimaschutz an der eigenen Schule.

Am Studentenwohnheim in Münster ist eine Photovoltaikanlage am Netz

An einem Studentenwohnheim in Münster sind Solarmodule montiert worden. Die Solarstromanlage speist den sauberen Strom ins Netz ein und erhöht damit den Anteil von Ökostrom im Stadtgebiet. Mit dem PV-Kraftwerk kann das Studierendenwerk einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz in der Stadt leisten und den Ausstoß klimaschädlicher CO2-Emissionen verringern. Bereits seit Juni 2011 ist die PV-Anlage in Münster…

weiterlesen

Münsters größte PV-Anlage

Auf der Zentraldeponie in Coerde steht eine der größten Solaranlagen Münsters. Auf sechs Hektar erzeugen die installierten Solarmodule sauberen und günstigen Solarstrom. Bevor der Solarpark ans Netz gehen…

weiterlesen

Waldorfschule in Hamm erhält Solarkollektoren

Auf der Freien Waldorfschule Hamm ist eine PV-Anlage installiert worden. Die Schule hatte ihr Dach für das Solarprojekt zur Verfügung gestellt. Baubeginn der Solarstromanlage in Hamm war der 26. November 2009.

Nun trägt das Dach der Waldorfschule eine Solaranlage mit einer Leistung von 26 kWp. Pro Jahr erreicht die Photovoltaikanlage einen Stromertrag von rund 23.000 kWh Solarstrom. Die Investitionssumme…

weiterlesen

Nordkirchen: Dach der Gesamtschule wird von 700 PV-Modulen geziert

Auf dem Dach der Johann-Conrad-Schlaun-Schule in Nordkirchen wurden PV-Paneele installiert. Seit September 2010 speist die Nordkirchener Bürgersolaranlage saubere Solarenergie in das Stromnetz der RWE ein. Bevor die Solarmodule in Nordkirchen ans Netz gehen konnten, musste aber einige Ausbesserungsarbeiten am Dach erledigt werden. Dies übernahm die Gemeinde Nordkirchen, während Bürgerinnen und Bürger…

weiterlesen

PV-Paneele auf der Droste-Hauptschule in Münster-Roxel am Netz

Auf dem Dach der Droste-Hauptschule in Münster wurden Solarmodule installiert. Die Schule im Stadtteil Münster-Roxel geht mit gutem Vorbild voran und trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Außerdem verbindet die Schule in Münster die Solarkollektoren mit dem Lehrplan! Das ist eine erfreuliche win-win-Situation für alle.

Im Juni 2010 begannen die Montagearbeiten auf dem Dach der Droste-Hauptschule. Auf 1.000 m2

weiterlesen

Solaranlage einer Spedition in Bönen erzeugt sauberen Strom

Die Spedition Lutter betreibt im nordrhein-westfälischen Bönen eine Solaranlage auf Ihren Dächern. Damit die Spedition sich komplett unabhängig vom Stromnetz machen konnte, ließ das Unternehmen gleich noch…

weiterlesen

Ein Milchwirt aus Lüdinghausen betreibt seine Melkmaschinen mit Solarstrom

Ein Milchwirt betreibt in Lüdinghausen ein PV-Kraftwerk auf den eigenen Dächern. Mit den Solarpaneelen sollen die Sonnenstrahlen in umweltfreundlichen Ökostrom für den Eigenverbrauch umgewandelt werden. Der Hof des Milchwirts Matthias Kampert wird bereits seit über 100 Jahren durch die verschiedenen Generationen der Familie betrieben.

Auf dem Hof des Familienbetriebs fand sich schnell eine ideale…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Analyse der in Sendenhorst betriebenen Solarstrom-Anlagen

Für die Planung einer PV-Anlage werden häufig bundesweit geltende Durchschnittswerte oder theoretisch hergeleitete Ertragswerte herangezogen. Diese lassen jedoch Ungenauigkeiten zu. Viel nützlicher sind hingegen die tatsächlichen Photovoltaik-Praxiswerte. Daher finden Sie im Folgenden die real gemessenen PV-Solarerträge und Leistungsdaten von Dachanlagen in Sendenhorst. Aufbauend auf diesen Praxis-Kennzahlen können Sie wesentlich besser einschätzen, welche Solarsysteme genutzt werden und mit welchem Solarertrag Sie in Sendenhorst rechnen können.

Tipp: Falls Sie bereits Besitzer einer Sonnenstrominstallation in Sendenhorst sind, können Sie mit Hilfe der nachfolgenden PV-Daten beurteilen, ob Ihre bestehende Anlage im Vergleich gut oder schlecht funktioniert.

Wieviel kWh Solarstrom lassen sich mit 1 kWp erzeugen?

1135.88
kWh/KW pro Jahr

Eine PV-Anlage, die auf einem Sendenhorster Dach installiert ist, erzielt jährlich gut 1135.88 kWh Solarstrom mit jedem installierten Kilowattpeak, während der Durchschnitt in ganz Deutschland bei kWh/kWp pro Jahr liegt.

Um eine PV-Anlage zu planen bzw. den eigenen Solarstromertrag beurteilen zu können, bedarf es Vergleichszahlen für den jeweiligen Standort. Die Kennzahl "Kilowattstunden pro Kilowatt" hilft Ihnen, grob abzuschätzen, wie ertragreich sich eine Solaranlage in Sendenhorst im bundesweiten Vergleich betreiben ließe. Wer bereits weiß wie viele kW Solar auf sein Dach passen, kann jetzt bereits einfach berechnen, wie viele Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr in Sendenhorst erzeugt werden können.

Typische Kilowatt-Leistung von Solaranlagen in Sendenhorst

Kleinere Photovoltaik-Anlagen bis zu 10 kW werden in Sendenhorst hauptsächlich privat auf Dächern von freistehenden Einfamilien- oder Reihenhäusern genutzt. Die etwas leistungsstärkeren Anlagen kommen häufig auf größeren Dächern, vielfach auch von gewerblich genutzten Immobilien zum Einsatz. Großanlagen über 100 kW sind meistens Anlagen auf Freiflächen wie z. B. Konversionsflächen.

.

Die Verteilung der Anlagengröße nach Leistung macht deutlich, dass in Sendenhorst die kleineren PV-Anlagen besonders häufig vorkommen: Mit 44 Prozent gibt es viele Betreiber von Solaranlagen mit einer Generatorleistung von weniger als 10 kWp.

So planen Sie die Modul-Belegung Ihrer Dachfläche

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 89 Module

Die durchschnittliche Leistung einer Photovoltaikanlage beträgt in Sendenhorst kWp. Dies entspricht in etwa 89 Solarmodulen pro Anlage auf einer Dachfläche von rund 147 m2.

Für die Installation einer Solarkraftanlage sind Flachdächer ebenso geeignet wie Dächer mit Neigung (Pult- und Spitzdächer). Eine Photovoltaikanlage auf einem Spitzdach benötigt mindestens rund sechs Quadratmeter pro Kilowatt Nennleistung. Auf einem Flachdach rechnet man je nach baulichen Gegebenheiten mit dem 2- oder 3-fachen Platzbedarf. Aber, häufig kann nicht die ganze Dachfläche belegt werden. Schornsteine, Dachgauben und stark verschattete Flächen sollten wenn möglich ausgespart werden.

Wichtig ist, dass eine eventuell nötige Dachsanierung vorab erledigt wird. Dies kann sogar die Kosten der PV-Anlage senken helfen ("Sowieso-Kosten"). Ist die Anlage einmal montiert, werden solche Arbeiten aufwändiger und teurer.

So machen Sie sich unabhängiger vom Stromversorger

Der Stromverbrauch eines Haushaltes kann sehr unterschiedlich ausfallen: Eine energiebewusst lebende Familie mit drei Kindern kann durchaus mit jährlich 3.500 kWh auskommen. Bei einem alleinstehenden Ehepaar mit Elektroheizung oder Wärmepumpe ist hingegen ein Verbrauch von 6.000 kWh auch nicht ungewöhnlich. In beiden Lebenssituationen kann aber bereits eine kleine Solaranlage helfen, Kosten zu sparen und umweltfreundlicher zu wohnen.

Denn Strom aus einer Photovoltaikanlage kostet die Eigentümer oder auch Mieter heute deutlich weniger als die Kilowattstunde vom Energieversorger. Es rechnet sich daher, möglichst wenig Strom aus dem Netz zu beziehen und möglichst viel Solarstrom zum Betrieb der elektrischen Geräte im Haus zu verwenden.

1135.88
kWh / Jahr

≙ 27 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Der über alle Solaranlagen in Sendenhorst gemittelte Solarstromertrag liegt bei 27794.68 kWh/a pro Dachanlage. Legt man grob überschlagen einen Strombedarf von 1.000 kWh pro Person und Jahr zugrunde, so könnten mit diesem solaren Jahresertrag etwa 27 mit Solarstrom pro Jahr versorgt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Ertragsdaten: Beispiel-Erträge und Nutzen einer 10 kW Solaranlage

Da das Thema Strom bzw. Energie immer etwas trocken ist, hat phovo Ihnen ausgerechnet, was für einen Nutzen eine 10 kW Solaranlage in Sendenhorst noch hat, außer das elektrische Energie durch den photoelektrischen Effekt erzeugt wird. Denn Energie aus Sonnenstrahlen kann andere Energieformen ersetzen bzw. umgewandelt werden, CO2 einsparen und so das Klima schützen oder per E-Auto in vielen Kilometern umweltfreundlich verfahren werden.

Wieviel Energie steckt eigentlich in der Sonnenkraft?

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 1146L Heizöl
  • ≙ 1136m3 Erdgas
  • ≙ 2704kg Holz

In Sendenhorst können Sie mit einer Solaranlage pro Jahr soviel Energie produzieren, wie in 1146 Litern Heizöl, 1136 m3 Erdgas oder 2704 kg Brennholz steckt.

Eine 10-kW-Solaranlage erzielt auf einem Dach in Sendenhorst durchschnittlich einen Stromertrag von 11358.8 kWh pro Jahr. Dies klingt erstmal unspektakulär. Rechnet man diese Energie jedoch in die Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die zur Produktion einer solchen Energiemenge nötig wären, so kommt man schon ins Staunen, wie viel Energie in der Sonne steckt.

Effizient heizen: Solarstrom für Wärmepumpen nutzen

Das Heizen mit PV-Strom gilt als eine der besten Möglichkeiten, Strom-Erzeugung und -Nutzung sinnvoll voneinander zu entkoppeln. So können nicht nur fossile Energieträger wie Heizöl oder Erdgas eingespart werden, sondern auch der Netzausbaubedarf reduziert werden. Nicht alle Heizanwendungen mit Strom sind jedoch gleich effizient.

So lässt sich Solarstrom mit einer Elektroheizung nur 1:1 zum Heizen nutzen. Wesentlich effizienter ist es jedoch, hierzu eine Wärmepumpe einzusetzen. Mit einer Erdwärmepumpe machen Sie z. B. aus den 11358.8 kWh das Vierfache, mit einer Luftwärmepumpe das Dreifache an Wärmeenergie. Diese Wärmemenge reicht aus, um in Sendenhorst einen großen Einfamilienhaus-Neubau oder einen kleineren, nicht so gut gedämmten Altbau ein ganzes Jahr lang zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Wer den gesamten Solarstrom der 10 kW PV-Anlage zum Betrieb einer Wärmepumpe einsetzt, der kann in Sendenhorst mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe 45435 und mit einer Luft-Wasser 34076 kWh Wärme pro Jahr erzeugen. So könnte man rund 133 m2 eines schlecht gedämmten Altbaus oder alternativ 568 m2 eines Niedrigenergiehauses beheizen.

Wann lohnt sich ein eigener Solarstrom-Akku? Wann nicht?

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Um die Rentabilität eines PV-Speichers zu beurteilen, müssen die Kosten pro gespeicherter kWh Solarstrom (LCOS - Levelized Cost of Storage) - 2018 rund 8 bis 10 Cents - mit den Einnahmen, einerseits der Differenz aus den eingesparten Stromkosten und den LCOS, andererseits der Einspeisevergütung, gegenübergestellt werden. Ohne PV-Speicher kommt man in Sendenhorst auf einen Verdienst bzw. vermiedene Stromkosten von insgesamt 1976 Euro pro Jahr, mit PV-Akku von 2794 Euro pro Jahr.

Um einen möglichst hohen Eigenverbrauch zu erreichen, sollten Verbraucher ihren Solarstrom dann nutzen, wenn dieser zur Verfügung steht. Dies ist typischerweise in der Mittagszeit. Dabei ist darauf zu achten, dass Haushaltsgeräte wie der Herd, Waschmaschine, Wäschetrockner und Geschirrspülmaschine nacheinander betrieben werden. Sinnvoll ist dann auch das Aufladen eines Elektro-Fahrrades oder -Autos. So kann man auch ohne Stromspeicher leicht rund 30% seines Solarstroms selbst verbrauchen.

Mit einem Stromspeicher lassen sich Erzeugung und Verbrauch zeitlich trennen. Dann kann auch in den Abendstunden tagsüber produzierter Solarstrom selbst genutzt werden. So kommt man auf einen Eigenverbrauch von rund 70%. Ob die Investition technisch als auch finanziell sinnvoll ist, muss jeweils für den eigenen Fall genau geprüft werden. Nehmen Sie hierzu am besten mit einem Solar-Fachbetrieb aus Sendenhorst Kontakt auf.

Wieviel Kilogramm Kohlendioxid sparen Sie mit einer PV-Anlage ein?

Zur Senkung der Treibhausgasemissionen hat sich die EU und im Zuge dessen auch Deutschland auf verbindliche Ziele festgelegt. Bei der Erreichung dieser Klimaschutzziele nimmt die Solarenergienutzung im Strom- als auch Wärmebereich eine entscheidende Bedeutung ein. Denn abgesehen von der Herstellung einer PV-Anlage, spart man mit jeder produzierten kWh Solarstrom CO2-ein, das alternativ durch Gas- oder insbesondere Kohlekraftwerke in die Luft emittiert worden wäre.

Als Betreiber einer PV-Anlage tragen Sie damit aktiv zum Klimaschutz bei. Und dies umso mehr in den Regionen Deutschlands, in denen noch viel Braunkohle verstromt wird. Hierzu zählen beispielsweise die großen Braunkohleregionen Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.

-0
kgCO2 / Jahr

= 469 Bäume

Wer sich ausgewogen und fleischreduziert ernährt oder sogar Vegetarier ist, erspart dem Weltklima rund 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer mit Fahrrad, Bus oder Bahn pro Tag rund 20 Kilometer zur Arbeit fährt, spart bei einem PKW-Durchschnittsverbrauch von acht Litern auf 100 Kilometer rund 640 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer seinen Strom in Sendenhorst aber selbst auf dem Hausdach produziert, spart ganze 5861 kg Kohlendioxid pro Jahr!

So viele Kilometer können Sie mit einem Elektroauto solar fahren!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Ihre Photovoltaik-Anlage eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönliche Energiewende vom Haus auf die Straße auszuweiten. Denn mit solar erzeugtem Strom in der Batterie von E-Fahrrad oder Auto sind Sie in Sendenhorst und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Fahren Sie z. B. einen Elektro-Kleinwagen mit 13 kWh Verbrauch auf 100 km dann können Sie insgesamt 77800 Kilometer ganz ohne Abgas und Gestank zurücklegen. Mit einem leistungsstärkeren E-Mobil mit höherer Reichweite und einem Stromverbrauch von 20 kWh pro 100 km schaffen Sie immerhin noch 46937 km pro Jahr!

Auf einem durchschnittlichen unverschatteten Eigenheimdach lässt sich rechnerisch problemlos der Jahresstrombedarf einer fünfköpfigen Familie inklusive Strombedarf für das eigene E-Auto decken. Insbesondere die Integration von Photovoltaik und Energiespeicher kann sich daher für E-Autoeigentümer je nach elektrischem Lastprofil bzw. den sich durch das Fahrprofil ergebenden Lastgang lohnen.

Durch einen eigenen Solarakku können wesentlich mehr „grüne“ Kilometer gefahren werden als durch die ausschließliche Nutzung des direkten Stroms aus der Photovoltaikanlage. Wird der Photovoltaikstrom gespeichert, können rund drei Mal so viele Kilometer pro Jahr mit dem eigenen Solarstrom gefahren werden.

Photovoltaik Experten in Sendenhorst

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Sendenhorst online!

STAPEL GmbH

6,4 km von Sendenhorst icon Tönnishäuschen 15, 59227 Ahlen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Ölheizung, Installation, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, Brennwert, Altbau

Angebot anfordern

Planungsbüro ENTECH - Energieberatung

14,1 km von Sendenhorst icon Oststraße 2, 48145 Münster

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

caro energiesysteme gmbh

15,7 km von Sendenhorst icon Freckenhorster Str. 45, 48231 Warendorf

Fachbetrieb für:
Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkessel, Neubau, Erneuerbare Energie, EnEV, Biomasse, BHKW

Angebot anfordern

bau.RAUM planungsbüro

22,0 km von Sendenhorst icon Fresnostr. 101, 48159 Münster

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energieberatung Stude

25,5 km von Sendenhorst icon Am Baumberger Hof 16 b, 48161 Münster

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Husmann Sachverständigenbüro

27,7 km von Sendenhorst icon Sperlingstr.31, 33775 Versmold

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Lüftung, Ingenieurbüro, Erneuerbare Energie, EnEV, BHKW

Angebot anfordern

M-SH GmbH

31,9 km von Sendenhorst icon Hemsack 29, 59174 Kamen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Modern Facility Service

32,6 km von Sendenhorst icon Walburgisstraße 11, 59457 Werl

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Schülpke GmbH

34,7 km von Sendenhorst icon Friedrich-Ebert-Straße 4, 59425 Unna

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

ARCHITEKTEN Dipl.-Ing. SIEGMUND

35,0 km von Sendenhorst icon Erpenbecker Straße 68, 49525 Lengerich

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dämmung, Dach, Brennwert, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Trio-Solar GmbH

35,4 km von Sendenhorst icon Hohlweg 2, 48356 Nordwalde

Fachbetrieb für:
Photovoltaik

Angebot anfordern

Schülpke GmbH

36,5 km von Sendenhorst icon Massener Hellweg 32, 59427 Unna

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Stephan Hartwig

37,1 km von Sendenhorst icon Hostedder Straße, 44329 Dortmund

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

BEMIC Energieberatung

38,1 km von Sendenhorst icon Stuten Kamp 17, 59469 Ense

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Der Holzwurm Ihr Baukoordinator und Energieberater

39,3 km von Sendenhorst icon In den Telgen 23a, 58730 Fröndenberg-Ruhr

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Lüftung, Holzpellets, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!