Laatzen

Photovoltaik Projekte in Laatzen

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Laatzen online!

Eine der größten Solaranlagen Hannovers auf dem Busdepot Süd errichtet

Die Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe hat eine der größten Solarstromanlagen im Stadtgebiet Hannover realisiert. Schauplatz ist das Dach des Busdepots Süd in Hannover-Mittelfelde, auf dem die unzähligen, blauen PV-Paneele schimmern. Im November 2009 ging das imposante PV-Kraftwerk ans Netz.

Genaugenommen handelt es sich um einen Ausbau des Solarkraftwerks auf dem Busdepot. Der Ausbau der…

weiterlesen

Solarzellen auf der Haltestelle Hannover-Anderten

In Hannover produziert eine gebäudeintegrierte Solaranlage umweltfreundliche Energie. Die Solarmodule wurden auf einer Stadtbahn-Haltestelle in Hannover-Anderten montiert. Eingeweiht wurden die neuen Solarkollektoren im Dezember 2012. Der Fahrplanwechsel in Hannover zum 15.12.2002 wurde als Anlass zur feierlichen Eröffnung der innovativen Haltestelle genutzt.

Installiert wurden rund 184 PV-Module. Die…

weiterlesen

Bürger in Hannover investieren in Solarkollektoren

In Hannover ist im Stadtteil Kleefeld eine Bürgersolaranlage realisiert worden. Die einzelnen PV-Module wurden auf dem Dach der Schillerschule montiert. Seit 2011 entsteht in Hannover sauberer Strom auf dem Dach des Gymnasiums. Gebaut hat die Solaranlage die Genossenschaft „Energiegewinner“. Die Genossenschaft pachtete die Dachfläche von der Stadt Hannover für die PV-Anlage.

Reinhard Wiedemann hatte die…

weiterlesen

HCC erzeugt 40.000 kWh Solarstrom

Das Hannoversche Congress Centrums (HCC) erzeugt durch eine Photovoltaik-Anlage umweltfreundliche Energie. Das bekannte Kupferdach des Kuppelsaals in Hannover ist seit 2002 aufgrund der installierten Solarmodule nicht mehr grün, sondern blau gefärbt.

Die verbauten Solarkollektoren kommen zusammen auf eine Nennleistung von 50 kWp. Pro Jahr beläuft sich die Stromproduktion der Solaranlage auf etwa 40.000…

weiterlesen

Hannover: PV-Module decken Strombedarf in Schule

Auf Hannovers Leonore-Goldschmidt-Gesamtschule ist eine Solaranlage entstanden. Es ist das größte Schulgebäude in Hannover und deckt dank der PV-Module einen Teil des Stromverbrauchs mit umweltfreundlicher Sonnenenergie. Die Solaranlage wird in drei Etappen installiert. Ein erster Teil der Solaranlage wurde im Sommer 2018 fertiggestellt. Der letzte Teil der Photovotlaikanlage geht 2020 ans Netz.

Die…

weiterlesen

Sanierte AS-Zentrale in Hannover erzeugt auf dem Dach eigenen Solarstrom

In Hannover sparen Solarmodule tonnenweise CO2-Emissionen ein. Dank modernster Technologien produziert die Firmenzentrale der AS Solar in Hannover nämlich mehr Energie als sie verbraucht. Für dieses Resultat…

weiterlesen

Hannover: Krankenhaus verbraucht Solarstrom zu 100 Prozent selbst

Mit der Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT im April 2014 beweist AS Solar, dass sich die Erzeugung von Solarstrom zum Eigenverbrauch für nahezu jeden Gewerbebetrieb lohnt. Der erzeugte Strom wird zu 100 Prozent im Krankenhaus selbst verbraucht und kostet den Betreiber gerade einmal rund 11,3 Cent pro kWh. Damit wird der Strom unabhängig vom…

weiterlesen

Engagement für den Umweltschutz: IGS Hannover bekommt eine PV-Anlage geschenkt

Die Integrierte Gesamtschule Badenstedt (IGS) in Hannover hat eine Solaranlage geschenkt bekommen! Ein Bürger aus Hannover handelt nämlich entschieden für den Umweltschutz und möchte gleichzeitig auch den Klimawandel stoppen. Daher hat der Hannoveraner eine PV-Anlage auf der IGS in Hannover montieren lassen und diese auch selber finanziert.

Auf einer Dachfläche von 1.500 m2 wurden insgesamt 296…

weiterlesen

Energiewende kommt nach Hannover-Badenstedt: Solar-Paneele auf Sporthalle

Auf der Turnhalle in Hannover-Badenstedt ist eine Photovoltaikanlage montiert worden. Die Bürgerenergiegenossenschaft Energiegewinner eG hatte das Dach der Sporthalle für die Stromgewinnung erschlossen. Mit…

weiterlesen

Region Hannover: 7.000 PV-Module installiert

In Lehrte bei Hannover ist eine Solaranlage auf einer riesigen Flachdachfläche ans Netz gegangen. Die Solarzellen wurden auf Lagerhallen verbaut und produzieren nun günstigen und umweltfreundlichen Solarstrom. Eingeweiht wurde die PV-Anlage bei Hannover am 29. September 2011. Bei dem Solarprojekt waren viele PV-Paneele nötig gewesen: Fast 7.000 Module kamen auf den 38.000 m2 zum Einsatz. Das realisierte…

weiterlesen

Solaranlage mit Spitzenleistung entsteht in Hannover

Eine der größten PV-Anlagen in der Region Hannover wurde von dem kommunalen Energieversorgungsunternehmen enercity errichtet. Es handelt sich um die installierte Solaranlage auf der Halle des Full Service eCommerce Dienstleisters NETRADA. Auf dem Dach in Hannover erzeugen die Solarmodule auf einer Fläche von 42.000 m2 nachhaltigen Strom.

Die Nennleistung der Solaranlage beträgt stolze 1.995 kWp. Für…

weiterlesen

In Hannover entsteht eine PV-Anlage auf einer Logistikimmobilie

Auf dem Dach der Logistikimmobilie in Hannover „Schwarze Heide“ sind zahlreiche PV-Module angebracht worden. Entstanden ist eine der größten PV-Dachanlagen im Stadtgebiet. Ende Juli 2012 wurde die Solaranlage in Hannover feierlich eingeweiht.

Insgesamt 4.163 polykristalline Solarmodule des Herstellers ReneSola liefern umweltfreundlichen Solarstrom für die Region. Die einzelnen PV-Paneele wurden auf einer…

weiterlesen

Firma aus Hildesheim installiert PV-Module

Die Firma Schwanz hat sich für die Installation einer Solaranlage auf dem eigenen Dach in Hildesheim entschieden. Im Jahre 2014 wurden die PV-Module auf dem Unternehmen verbaut. Rund sechs Wochen dauerte die Umsetzung der PV-Anlage in Hildesheim. Dadurch konnte rasch auf die Solarenergie umgestellt werden.

In der Unternehmen muss ein allgemein hoher Energiebedarf gedeckt werden. Die Schwanz GmbH stellt…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Solaranlagen in Laatzen: Photovoltaik-Kennzahlen im Vergleich

Mit dem Begriff Solaranlage bezeichnet man allgemein technische Anlagen, die Sonnenenergie in eine andere Energieform umwandeln. Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) wandeln Sonnenenergie mittels mehrerer miteinander verbundener Solarzellen (Solarmodule) in elektrische Energie um.

Die am weitesten verbreitete Anlagen-Art ist die Aufdachanlage, bei der die Solarmodule auf dem Dach des Gebäudes mithilfe eines Montagesystems befestigt werden. Solarstromkabel transportieren dann den erzeugten Strom vom Dach zum Wechselrichter, der den erzeugten Gleichstrom in netz- bzw. hausgebrauchstauglichen Wechselstrom umwandelt.

Wieviel kWh Solarstrom lassen sich mit 1 kWp erzeugen?

839.73
kWh/KW pro Jahr

Eine PV-Anlage, die auf einem Laatzener Dach installiert ist, erzielt jährlich gut 839.73 kWh Solarstrom mit jedem installierten Kilowattpeak, während der Durchschnitt in ganz Deutschland bei kWh/kWp pro Jahr liegt.

Um eine PV-Anlage zu planen bzw. den eigenen Solarstromertrag beurteilen zu können, bedarf es Vergleichszahlen für den jeweiligen Standort. Die Kennzahl "Kilowattstunden pro Kilowatt" hilft Ihnen, grob abzuschätzen, wie ertragreich sich eine Solaranlage in Laatzen im bundesweiten Vergleich betreiben ließe. Wer bereits weiß wie viele kW Solar auf sein Dach passen, kann jetzt bereits einfach berechnen, wie viele Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr in Laatzen erzeugt werden können.

Welche Anlagen-Größen gibt es in Laatzen?

Typischerweise werden kleinere Anlagen bis zu 10 kW hauptsächlich von Privatleuten auf ihrem Hausdach betrieben. Größere Solaranlagen bis zu 50 kW Leistung kommen auf z. B. Flachdächern von Gewerbebetrieben in Laatzen zum Einsatz. Große Anlage mit mehreren hundert kW Leistung sind hingegen i.d.R. Freiflächenanlagen. Gerade in ländlichen Gegenden gibt es deshalb aufgrund des Platzangebotes einen höheren Anteil an Großanlagen.

Die meisten Photovoltaik-Besitzer (75 Prozent) in Laatzen entscheiden sich fürs eigene Dach für Solaranlagen mit Nennleistungen unter 10 kWp. 22 Prozent der Photovoltaik-Anlagen sind zwischen 10 und 50 kWp groß und nur 4 Prozent verfügen über eine Solarstromleistung von mehr als 50 kWp

Wie groß muss Ihr Dach für eine typische PV-Anlage in Laatzen sein?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 38 Module

Im Schnitt liegt die Anlagenleistung in Laatzen bei 10.53 kWp. Um auf die Leistung einer durchschnittlichen PV-Anlage in Laatzen zu kommen, brauchen Sie etwa 38 moderne Solarmodule mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp.

Heute werden PV-Anlagen so konzipiert, dass sie besonders wirtschaftlich betrieben werden können. Das heißt, dass es nicht immer sinnvoll ist, das gesamte Dach mit Solarmodulen zu belegen, wenn es keinen Abnehmer oder Stromspeicher für einen möglichst hohen Eigenverbrauch gibt. Bei der Planung der Dachbelegung sollte zudem beachtet werden, dass bei Spitzdächern immer nur eine Dachseite belegt werden kann und auch Gauben und Dachfenster ausgespart werden müssen. Daher kann man im Gegensatz zu einer Flachdachanlage häufig nicht die gesamte Dachfläche für eine PV-Anlage einplanen. Beim Flachdach beschränkt hingegen hauptsächlich die Statik, wieviele Module installiert werden können.

In der Praxis geht man daher von den folgenden Faustregeln aus: Auf 10 m2 Dachfläche können auf einem Satteldach rund 1 kWp Leistung installiert werden. Auf einem Flachdach kann man hingegen mit 30 m2 pro 1 kWp kalkulieren.

So machen Sie sich unabhängiger vom Stromversorger

Der Stromverbrauch eines Haushaltes kann sehr unterschiedlich ausfallen: Eine energiebewusst lebende Familie mit drei Kindern kann durchaus mit jährlich 3.500 kWh auskommen. Bei einem alleinstehenden Ehepaar mit Elektroheizung oder Wärmepumpe ist hingegen ein Verbrauch von 6.000 kWh auch nicht ungewöhnlich. In beiden Lebenssituationen kann aber bereits eine kleine Solaranlage helfen, Kosten zu sparen und umweltfreundlicher zu wohnen.

Denn Strom aus einer Photovoltaikanlage kostet die Eigentümer oder auch Mieter heute deutlich weniger als die Kilowattstunde vom Energieversorger. Es rechnet sich daher, möglichst wenig Strom aus dem Netz zu beziehen und möglichst viel Solarstrom zum Betrieb der elektrischen Geräte im Haus zu verwenden.

839.73
kWh / Jahr

≙ 8 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Der über alle Solaranlagen in Laatzen gemittelte Solarstromertrag liegt bei 8840.09 kWh/a pro Dachanlage. Legt man grob überschlagen einen Strombedarf von 1.000 kWh pro Person und Jahr zugrunde, so könnten mit diesem solaren Jahresertrag etwa 8 mit Solarstrom pro Jahr versorgt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Wie viel Solarenergie kann man auf einem Hausdach ernten?

Die Sonne ist seit jeher die wichtigste Energiequelle des Menschen. Sie wird direkt genutzt, zum Beispiel zum Wärmen, Trocknen oder als Lichtquelle. Aber die Sonne ist auch für Wind, Wetter und fast jegliches Pflanzenwachstum verantwortlich. Mit der Verbrennung von Holz oder dem Einsatz von Windmühlen nutzt der Mensch die Sonnenenergie schon seit Langem auch indirekt.

Die direkte Nutzung der Sonne ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Hierzu zählen die Photovoltaik zur Stromgewinnung und die Solarthermie zur Wärmenutzung. phovo zeigt Ihnen im Folgenden, wie viel Energie sich mit einer Photovoltaikanlage in Laatzen aus den etwa 1.000 Kilowattstunden pro Quadratmeter Globalstrahlung im Jahr gewinnen und nutzen lässt.

Wieviel Energie steckt eigentlich in der Sonnenkraft?

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 847L Heizöl
  • ≙ 840m3 Erdgas
  • ≙ 1999kg Holz

In Laatzen können Sie mit einer Solaranlage pro Jahr soviel Energie produzieren, wie in 847 Litern Heizöl, 840 m3 Erdgas oder 1999 kg Brennholz steckt.

Eine 10-kW-Solaranlage erzielt auf einem Dach in Laatzen durchschnittlich einen Stromertrag von 8397.3 kWh pro Jahr. Dies klingt erstmal unspektakulär. Rechnet man diese Energie jedoch in die Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die zur Produktion einer solchen Energiemenge nötig wären, so kommt man schon ins Staunen, wie viel Energie in der Sonne steckt.

So versorgen Sie eine Wärmepumpe mit eigenem Solarstrom aus Ihrer Dachanlage

Mit Hilfe eines Energiemanagements leiten Sie Ihren Solarstrom automatisch an elektrische Verbraucher innerhalb Ihres Gebäudes weiter. Großverbraucher wie Waschmaschine, Wäschetrockner und vor Allem elektrische Heizgeräte wie klassische Elektroheizungen, Boiler oder Wärmepumpen tragen dann einen wesentlichen Anteil zu einem hohen Eigenverbrauchsanteil bei.

Ihren Solarstrom können Sie dabei entweder 1:1 in elektrische Heizwärme umwandeln. Oder deutlich effizienter zum Betrieb einer Luft/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe verwenden: Eine Erdwärmepumpe vervierfacht Ihnen beispielsweise die 8397.3 kWh Solarstrom, eine Luftwärmepumpe verdreifacht sie immerhin noch. Eine solche Wärmemenge genügt, um in Laatzen ein Einfamilienhaus ein Jahr lang umweltfreundlich zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Eine 10 kW-PV-Anlage auf Ihrem Dach in Laatzen erzeugt in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe etwa 33589 kWh erneuerbare Wärme im Jahr. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe dagegen bringt etwa 25192 kWh jährlich. Je nach Wärmedämmung ihres Hauses können Sie im Durchschnitt mit 29391 kWh/Jahr einen Neubau mit 420 m2 oder einen Altbau mit 98 m2 beheizen.

Wann lohnt sich ein eigener Solarstrom-Akku? Wann nicht?

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Um die Rentabilität eines PV-Speichers zu beurteilen, müssen die Kosten pro gespeicherter kWh Solarstrom (LCOS - Levelized Cost of Storage) - 2018 rund 8 bis 10 Cents - mit den Einnahmen, einerseits der Differenz aus den eingesparten Stromkosten und den LCOS, andererseits der Einspeisevergütung, gegenübergestellt werden. Ohne PV-Speicher kommt man in Laatzen auf einen Verdienst bzw. vermiedene Stromkosten von insgesamt 1461 Euro pro Jahr, mit PV-Akku von 2066 Euro pro Jahr.

Um einen möglichst hohen Eigenverbrauch zu erreichen, sollten Verbraucher ihren Solarstrom dann nutzen, wenn dieser zur Verfügung steht. Dies ist typischerweise in der Mittagszeit. Dabei ist darauf zu achten, dass Haushaltsgeräte wie der Herd, Waschmaschine, Wäschetrockner und Geschirrspülmaschine nacheinander betrieben werden. Sinnvoll ist dann auch das Aufladen eines Elektro-Fahrrades oder -Autos. So kann man auch ohne Stromspeicher leicht rund 30% seines Solarstroms selbst verbrauchen.

Mit einem Stromspeicher lassen sich Erzeugung und Verbrauch zeitlich trennen. Dann kann auch in den Abendstunden tagsüber produzierter Solarstrom selbst genutzt werden. So kommt man auf einen Eigenverbrauch von rund 70%. Ob die Investition technisch als auch finanziell sinnvoll ist, muss jeweils für den eigenen Fall genau geprüft werden. Nehmen Sie hierzu am besten mit einem Solar-Fachbetrieb aus Laatzen Kontakt auf.

Wieviel Kilogramm Kohlendioxid sparen Sie mit einer PV-Anlage ein?

Zur Senkung der Treibhausgasemissionen hat sich die EU und im Zuge dessen auch Deutschland auf verbindliche Ziele festgelegt. Bei der Erreichung dieser Klimaschutzziele nimmt die Solarenergienutzung im Strom- als auch Wärmebereich eine entscheidende Bedeutung ein. Denn abgesehen von der Herstellung einer PV-Anlage, spart man mit jeder produzierten kWh Solarstrom CO2-ein, das alternativ durch Gas- oder insbesondere Kohlekraftwerke in die Luft emittiert worden wäre.

Als Betreiber einer PV-Anlage tragen Sie damit aktiv zum Klimaschutz bei. Und dies umso mehr in den Regionen Deutschlands, in denen noch viel Braunkohle verstromt wird. Hierzu zählen beispielsweise die großen Braunkohleregionen Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.

-0
kgCO2 / Jahr

= 347 Bäume

Wer sich ausgewogen und fleischreduziert ernährt oder sogar Vegetarier ist, erspart dem Weltklima rund 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer mit Fahrrad, Bus oder Bahn pro Tag rund 20 Kilometer zur Arbeit fährt, spart bei einem PKW-Durchschnittsverbrauch von acht Litern auf 100 Kilometer rund 640 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer seinen Strom in Laatzen aber selbst auf dem Hausdach produziert, spart ganze 4333 kg Kohlendioxid pro Jahr!

Elektromobil in die Zukunft: Autofahren mit Solarstrom

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Autofahren mit eigenem Solarstrom lohnt sich: Theoretisch können Sie mit der Jahresproduktion Ihrer eigenen PV-Anlage mit 10 Kilowatt Leistung einen kleinen Elektrowagen wie den Peugeot iOn, BMW i3 oder i-MiEV ca. 57516 Kilometer weit fahren. Auch mit etwas größeren E-Autos wie dem Mercedes B 250 e und Opel Ampera-e oder den Elektro-Lieferwagen Nissan eNV200 und Peugeot Partner Electric kommen Sie auch bei schnellerer Fahrweise auf gut 34700 km/Jahr!

Für viele Autofahrer kommt die Anschaffung eines Elektroautos in Frage. Denn mit Solarstrom können Sie umweltfreundlich Auto fahren, Sie tanken an ihrer eigenen Ladesäule und verbessern durch die Nutzung des eigenen Solarstroms die Wirtschaftlichkeit ihrer PV-Anlage als auch ihres Elektroautos.

Tipp: Lassen Sie schon bei der Planung der Solaranlage sicherstellen, dass später auch genügend PV-Strom für das Laden eines Elektroautos zur Verfügung steht. Dann kann man auch später bei Bedarf jederzeit und ohne viel Aufwand eine Ladelösung an den bereits mitinstallierten Ladeanschluss anbringen und auch einen Stromspeicher nachrüsten.

Photovoltaik Experten in Laatzen

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Laatzen online!

Architektur + Energieberatung GO

1,2 km von Laatzen icon Kleine Düwelstraße 21, 30171 Hannover

Fachbetrieb für:
Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektromeister Matthias Zey

5,8 km von Laatzen icon Emmy-Noether-Straße 2 a, 30966 Hemmingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Auge + Nicolai GbR

5,8 km von Laatzen icon Hoher Holzweg 29, 30966 Hemmingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Peter Drewes- Elektrotechnikermeister

6,4 km von Laatzen icon Heinrich- Heine- Str. 64, 30173 Hannover

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Sanierung, Photovoltaik, Lüftung, Installation, Haustechnik, Neubau, Fußbodenheizung, EnEV, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Altbau

Angebot anfordern

Elektro Heese

7,2 km von Laatzen icon Am Haselbusch 52, 30459 Hannover

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Energieberatung Hindelmeyer

9,8 km von Laatzen icon Bussardhorst 23, 31515 Wunstorf

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Werner Schardt

10,0 km von Laatzen icon Am Steinkamp 6 a, 31319 Sehnde

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Severin GmbH Sanitär und Heizung Inh. Giovanni Lai und Torsten Gorn

11,3 km von Laatzen icon Stettiner Str. 13, 30952 Ronnenberg

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Clarck & Steiner Elektroanlagen GmbH

13,3 km von Laatzen icon Dorfstraße 3, 31319 Sehnde

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Seifert/Kroll

15,6 km von Laatzen icon Alte Stöckener Straße 17, 30419 Hannover

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Riedel

16,4 km von Laatzen icon Im Barn 3, 30916 Isernhagen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Theodor Schomburg GmbH Haustechnik

16,5 km von Laatzen icon Kurze Straße 9, 30853 Langenhagen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Neitzke GmbH

19,8 km von Laatzen icon Benzstr. 7, 31135 Hildesheim

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, Brennwert, BHKW, Altbau

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!