HCC erzeugt 40.000 kWh Solarstrom

Das Hannoversche Congress Centrums (HCC) erzeugt durch eine Photovoltaik-Anlage umweltfreundliche Energie. Das bekannte Kupferdach des Kuppelsaals in Hannover ist seit 2002 aufgrund der installierten Solarmodule nicht mehr grün, sondern blau gefärbt.

Die verbauten Solarkollektoren kommen zusammen auf eine Nennleistung von 50 kWp. Pro Jahr beläuft sich die Stromproduktion der Solaranlage auf etwa 40.000 kWh. Der reicht aus, um den jährlichen Strombedarf von 10 bis 15 Familien zu decken. Mit den Solarkollektoren auf dem Dach demonstriert das HCC eine ökologische und moderne Ausrichtung für die Zukunft. Der Solarstrom ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und hilft den Ausstoß von schädlichen Emissionen zu mindern. Die Nutzung erneuerbarer Energien zeugt letztlich nicht nur von der Modernität des Congress Centrums, sondern bietet auch ökonomische Vorzüge. Der Solarstrom ist nämlich nicht nur umweltfreundlich, sondern auch günstiger.

Die Finanzierungskosten, ausgenommen der Planungskosten, betrugen 810.000 Euro. Mehrere Parteien beteiligten sich finanziell an dem Projekt. Aus dem enercity-Klimaschutz-Fonds proKlima wurden 235.000 Euro beigesteuert. Das Land Niedersachsen investierte eine ähnlich Hohe Summe in die Solaranlage. Außerdem unterstützten die Stadtwerke Hannover die Photovoltaikanlage mit 305.000 Euro im Rahmen eines Contracting-Modells. Zusätzlich liegen die Nutzungsrechte der PV-Anlage für 20 Jahre bei den Stadtwerke Hannover. Das kommunale Energieversorgungsunternehmen enercity betreibt die Solarstromanlage.

Steckbrief:
Solarpaneele auf Kongresszentrum in Hannover

Objekt:Solarpaneele auf Kongresszentrum
Strasse:Theodor-Heuss-Platz 1
Ort:30175 Hannover
Baujahr:01.09.2002
Elektrische Leistung in kWp:50kWp
Beteiligte Unternehmen:Stadtwerke Hannover, enercity, Land Niedersachsen
Anwendung:Netzgekoppelte Anlage
Quelle:Hannover: 50 KWp-Solarstromanlage für Congress-Centrum
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Photovoltaik-Anlagen in der Umgebung von Hannover

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!