Bad Berka

Photovoltaik Projekte in Bad Berka

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Bad Berka online!

Mieterstrom aus Solaranlage in Weimar

In Weimar ist im Sommer 2018 ein Mieterstrom-Projekt ans Netz gegangen. Installiert wurde die PV-Anlage auf einem ehemaligen Klinikum in Weimar. Die Wohnprojekt Ro70 eG hatte das Grundstück erworben und gemeinsam mit der Energiegenossenschaft Ilmtal eG eine Solaranlage auf den Dächern umgesetzt. Nun kann dank der PV-Anlage günstiger Strom für die Mieter in Weimar angeboten werden.

Auf dem Grundstück sind…

weiterlesen

Firma im Gewerbegebiet Weimar Nord investiert in eigene Photovoltaikanlage

Auf den Dächern der Hydrema Produktion Weimar GmbH sind Solarmodule installiert worden, um in der Zukunft eine moderne und nachhaltige Stromproduktion zu gewährleisten. Das Firmengelände liegt im Gewerbegebiet Weimar Nord und ist seit dem Jahre 2015 zum Standort für Solarenergie geworden. Am 28. Dezember 2015 wurde die PV-Anlage in Weimar offiziell in Betrieb genommen.

Die auf dem Dach produzierte…

weiterlesen

Güterverkehrszentrum Erfurt-Linderbach bekommt 2-MWp-starke PV-Anlage

An dem Güterverkehrszentrum in Erfurt-Linderbach sorgt eine PV-Anlage für grünen Strom. Am 17. September 2009 erfolgte der Spatenstich für die PV-Freilandanlage in Erfurt. Die Landeshauptstadt zeigt damit, dass sie auch ein Solarstandort ist und auf Umweltschutz setzt. Pro Jahr wird die Erfurter PV-Anlage immerhin 1.182.000 Kilogramm des klimaschädlichen Kohlendioxids einsparen.

Auf einer Gesamtfläche…

weiterlesen

Erfurt: LKA Thüringen bekommt PV-Module auf's Dach

Das Landeskriminalamt Thüringen verpachtet seine Dachflächen und hat auf dem Neubau in Erfurt Solarmodule anbringen lassen. Mit der PV-Anlage auf dem Dach kann das LKA nachhaltigen Strom erzeugen und…

weiterlesen

Steigerwaldstadion in Erfurt startet mit Photovoltaik in die Saison

Das Steigerwaldstadion in Erfurt wird mit 2.805 Photovoltaikmodulen ausgestattet. Das Dach des Erfurter Stadions wurde bis Mitte November 2016 zum Solarkraftwerk umgebaut. Mit dem gewonnenen Solarstrom gestalten die Stadtwerke Erfurt als Projektbeteiligte den Strommix in Erfurt umweltfreundlicher und sparen weitere Emissionen ein!

Die fertige Solaranlage auf dem Steigerwaldstadion ist riesig: Auf einer…

weiterlesen

Jena: Einweihung von PV-Anlage

In Jena ist im November 2017 eine neue PV-Anlage entstanden. Installiert wurde die Solaranlage auf einer Fahrzeughalle des Jenaer Nahverkehrs. Damit soll im Betrieb auch für mehr Umweltfreundlichkeit und nachhaltigen Strom gesorgt werden. Das Unternehmen macht durch die Solarzellen einen wichtigen Schritt in diese Richtung. Das Investitionsvolumen belief sich auf ca. 250.000 Euro. Der Freistaat Thüringen…

weiterlesen

Rudolstadt-Remda: Hofbetrieb setzt auf Solarstrom

GreenRock Energy hat auf den Dachflächen dreier landwirtschaftlich genutzter Gebäude eines Bauernhofes in Remda, zwischen Jena und Weimar in Thüringen gelegen, eine PV-Anlage insgesamt rund zwei Megawatt…

weiterlesen

Sonnenstrom vom Theaterdach Erfurt

Auf dem Theater in Erfurt sind zwei PV-Anlagen ans Netz gegangen. Dabei befindet sich eine Solaranlage auf der Spielstätte selbst und eine weitere auf der Werkstatt. Die Spielstätte in Erfurt nahm die…

weiterlesen

PV-Anlage auf dem Stilbruch in Jena

Auf dem Restaurant Stilbruch in Jena ist 2017 die erste kombinierte PV-Anlage entstanden. Der Inhaber Heiko Krabbes setzt seit mehr als zehn Jahren auf erneuerbarer Energien und leistet auf diese Weise einen Beitrag zum Klimaschutz in der eigenen Stadt.

Auf seinem Dach ist ein ganz raffiniertes Solarsystem errichtet worden, an dem auch die Stadtwerke Jena mitwirken. Die Anlage kann Solarstrom erzeugen,…

weiterlesen

Im Erfurter Norden generiert ein PV-Kraftwerk nachhaltigen Strom

Auf dem firmeneigenen Gelände der Beton Fertigteilbau Erfurt GmbH (BFE) wurden zahlreiche PV-Paneele installiert. Im Erfurter Norden entstand somit im Jahre 2009 ein Solarkraftwerk auf einer Fläche von 4 Hektar. Mit dem Bau der Solaranlage in Erfurt nimmt die Beton Fertigteilbau Erfurt GmbH eine Vorreiterrolle im Freistaat Thüringen ein, denn errichtet wurde eines der ersten Solarkraftwerke in Thüringen.…

weiterlesen

Auf der Riethsporthalle in Erfurt wurden PV-Module installiert

Auf dem Hallendach der Riethsporthalle in Erfurt erzeugen Solarmodule umweltfreundlichen Strom. Die Bauzeit der PV-Anlage betrug etwa vier Wochen. Im Juni 2012 konnte die neue Solaranlage in Erfurt offiziell in Betrieb genommen werden. Erst im Jahre 2011 war die Riethsporthalle war durch eine Public-Private-Partnership fertig gestellt worden. Nur ein Jahr später trägt der das Hallendach auch zu…

weiterlesen

Solarpark in Erfurt-Bindersleben am Netz

In Erfurt ist im Stadtteil Bindersleben ein Solarpark entstanden. Auf der Freifläche in Erfurt wurden rund 8.800 PV-Module errichtet. Zur feierlichen Einweihung der Solaranlage nahmen neben den Investoren auch Thüringens Wirtschaftsminister Mathias Machnig teil. Der Solarpark ist Teil des besonderen Projekts „Solarenergetische Wohnanlage Volkenrodaer Weg“ der Solar- und Ökosiedlung Schoppe und Dr. Anton…

weiterlesen

520 Solarmodule auf Wohnblock in Jena montiert

In Jena-Lobeda entstand eine Solaranlage in luftiger Höhe. Auf dem Dach eines elfgeschossigen Wohnblocks ließ die jenawohnen GmbH nämlich PV-Paneele anbringen. Damit befindet sich die Solaranlage in Jena in einer Höhe von immerhin 32 Meter. Einen Vorteil bringt dieses besondere Solarprojekt gewiss, denn soweit oben bleibt die Modulfläche verschattungsfrei.

Das Gebäude selbst ist gegen Süden ausgerichtet…

weiterlesen

Mehr Solarenergie und Elektromobilität in Jena

Ein Hersteller optischer Linsen hat auf dem Firmengelände in Jena PV-Module installieren lassen. Mit der Solaranlage soll unter anderem Strom für elektrische Fahrzeuge bereitgestellt werden. Mit dem Projekt leistet das Unternehmen Asphericon einen tollen Beitrag zum Klimaschutz in Jena.

Die Solaranlage wurde bereits bei der Planung des Neubaus eingeplant und konnte daher optimal umgesetzt werden. Die…

weiterlesen

Jena: Solarkraftwerk entsteht auf ehemaliger Deponie Ilmnitz

Auf der ehemaligen Hausmülldeponie Ilmnitz in Jena entstand 2013 ein PV-Kraftwerk. Der Solarpark "Am Jungberg" ist eine Premiere, denn es handelt sich um den einzigen Solarpark in Jena. Mit den zahlreichen PV-Paneelen erhöht sich auch die installierte PV-Leistung im Stadtgebiet um 2,14 MWp und bringt die Energiewende weiter voran. Gleichzeitig wird der ehemaligen Deponie eine neue und zukunftsweisende…

weiterlesen

Erfurt: Zweite PV-Anlage auf Garage versorgt E-Auto

Der Erfurter Klaus Mayer ließ 2011 beim Bau seines 190 m2 großen Einfamilienhauses PV-Module mit 5,4 kW Leistung auf dem Flachdach aufständern und eine Luft-Wärmepumpe mit Lüftungsanlage einbauen. Als er…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Analyse der in Bad Berka betriebenen Solarstrom-Anlagen

Für die Planung einer PV-Anlage werden häufig bundesweit geltende Durchschnittswerte oder theoretisch hergeleitete Ertragswerte herangezogen. Diese lassen jedoch Ungenauigkeiten zu. Viel nützlicher sind hingegen die tatsächlichen Photovoltaik-Praxiswerte. Daher finden Sie im Folgenden die real gemessenen PV-Solarerträge und Leistungsdaten von Dachanlagen in Bad Berka. Aufbauend auf diesen Praxis-Kennzahlen können Sie wesentlich besser einschätzen, welche Solarsysteme genutzt werden und mit welchem Solarertrag Sie in Bad Berka rechnen können.

Tipp: Falls Sie bereits Besitzer einer Sonnenstrominstallation in Bad Berka sind, können Sie mit Hilfe der nachfolgenden PV-Daten beurteilen, ob Ihre bestehende Anlage im Vergleich gut oder schlecht funktioniert.

So viel kWh-Solarstrom können Sie in Bad Berka mit 1 kWp Photovoltaik-Leistung erzeugen

992.65
kWh/KW pro Jahr

Um abschätzen zu können, wieviel Strom Sie mit einer Photovoltaik-Anlage in Bad Berka produzieren können, ist die Kennzahl "kWh pro kW" von Bedeutung. Denn je nach Dachgröße lassen sich unterschiedlich viele Module installieren, die in Summe eine bestimmte kW-Leistung ergeben. Mit dem für Bad Berka gemessenen kWh/kW-Wert können Sie dann ganz einfach berechnen, wieviel Solarstrom Sie produzieren könnten oder, ob Ihre Photovoltaik-Anlage mehr oder weniger als der Durchschnitt produziert. Bei sehr großen Abweichungen nach unten, kann eine Überprüfung durch einen Bad Berkaer Solarfachmann sinnvoll werden.

Um abschätzen zu können, wieviel Strom Sie mit einer Photovoltaik-Anlage in Bad Berka produzieren können, ist die Kennzahl "kWh pro kW" von Bedeutung. Denn je nach Dachgröße lassen sich unterschiedlich viele Module installieren, die in Summe eine bestimmte kW-Leistung ergeben. Mit dem für Bad Berka gemessenen kWh/kW-Wert können Sie dann ganz einfach berechnen, wieviel Solarstrom Sie produzieren könnten oder, ob Ihre Photovoltaik-Anlage mehr oder weniger als der Durchschnitt produziert. Bei sehr großen Abweichungen nach unten, kann eine Überprüfung durch einen Bad Berkaer Solarfachmann sinnvoll werden.

Anlagensegmente: So verteilt sich die Photovoltaikleistung in Bad Berka

PV-Anlagen werden in aller Regel so ausgelegt, dass mit Ihnen im Verhältnis zum eigenen Bedarf ein möglichst hoher Eigenverbrauch erzielt werden kann. Ohne PV-Speicher fallen die Anlagen im typischen Einfamilienhaus-Segment dann um 5 kW aus. Optimiert man auf den Autarkiegrad, so wird häufig das gesamte Solardach belegt. Alternativ lässt sich eine PV-Anlage auch auf die CO2-Einsparungen bzw. den Klimaschutzbeitrag optimieren. Zwölf Kilowatt wäre hier für Dachanlagen privater Haushalte eine geeignete Größe.

Aus regulatorischen Gründen haben sich in der Vergangenheit verstärkt Anlagensegmente bei zehn Kilowatt (anteilige EEG-Umlage auf Eigenverbrauch) bei 30 Kilowatt (Pflicht zur Fernsteuerbarkeit) und ab 100 Kilowatt (verpflichtende Direktvermarktung) herausgebildet.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Anlagengröße nach der Leistung des Solargenerators in Bad Berka. Hier werden zu 74 % kleinere PV-Anlagen unter 10 Kilowatt Gesamtleistung genutzt. 21 % der Solaranlagen sind zwischen 10 und 50 kW stark und nur % nutzen Anlagen mit mehr als 50 kW.

Wie groß muss Ihr Dach für eine typische PV-Anlage in Bad Berka sein?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 0 Module

Im Schnitt liegt die Anlagenleistung in Bad Berka bei 0.08 kWp. Um auf die Leistung einer durchschnittlichen PV-Anlage in Bad Berka zu kommen, brauchen Sie etwa 0 moderne Solarmodule mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp.

Heute werden PV-Anlagen so konzipiert, dass sie besonders wirtschaftlich betrieben werden können. Das heißt, dass es nicht immer sinnvoll ist, das gesamte Dach mit Solarmodulen zu belegen, wenn es keinen Abnehmer oder Stromspeicher für einen möglichst hohen Eigenverbrauch gibt. Bei der Planung der Dachbelegung sollte zudem beachtet werden, dass bei Spitzdächern immer nur eine Dachseite belegt werden kann und auch Gauben und Dachfenster ausgespart werden müssen. Daher kann man im Gegensatz zu einer Flachdachanlage häufig nicht die gesamte Dachfläche für eine PV-Anlage einplanen. Beim Flachdach beschränkt hingegen hauptsächlich die Statik, wieviele Module installiert werden können.

In der Praxis geht man daher von den folgenden Faustregeln aus: Auf 10 m2 Dachfläche können auf einem Satteldach rund 1 kWp Leistung installiert werden. Auf einem Flachdach kann man hingegen mit 30 m2 pro 1 kWp kalkulieren.

Welchen Strombedarf deckt eine typische Solaranlage ab?

Mit der Stromproduktion kleinerer Anlagen mit weniger als 10 kWP können sich rechnerisch eine Familie mit 3 bis 4 Haushaltsmitgliedern pro Jahr selbst mit Solarstrom versorgen.

In der Praxis ist die Höhe der Deckung des Eigenbedarfs jedoch vom Verbrauchsverhalten abhängig. Da nie der gesamte Solarstrom auch verbraucht werden kann, wenn die Sonne scheint, kalkuliert man - ohne Strom in Solarbatterien zwischen zu speichern - in etwa mit einem Beitrag von rund 30%. Mit einem Solarakku lässt sich der Eigenverbrauch hingegen auf rund 70% steigern!

992.65
kWh / Jahr

≙ 0 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Mit einem Durchschnittsertrag pro Anlage von rund 80.19 kWh können in Bad Berka der Strombedarf von rund 0 Personen gedeckt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

So viel Energie erzeugt Ihr eigenes Solarkraftwerk!

Strom wird von den Allermeisten als ein abstraktes Gut wahrgenommen, das für viele Verbraucher lediglich "aus der Steckdose" kommt. Strom und insbesondere Solarstrom ist aber viel mehr als das. Während wir Ihnen im ersten Teil unseres Solarratgebers gezeigt haben, wie (viel) PV-Strom bei Ihnen in Bad Berka erzeugt wird, möchten wir Ihnen nun veranschaulichen, was Sie alles mit Ihrem eigenen Solarstrom machen können.

Wieviel Energie steckt eigentlich in der Sonnenkraft?

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 1001L Heizöl
  • ≙ 993m3 Erdgas
  • ≙ 2363kg Holz

In Bad Berka können Sie mit einer Solaranlage pro Jahr soviel Energie produzieren, wie in 1001 Litern Heizöl, 993 m3 Erdgas oder 2363 kg Brennholz steckt.

Eine 10-kW-Solaranlage erzielt auf einem Dach in Bad Berka durchschnittlich einen Stromertrag von 9926.5 kWh pro Jahr. Dies klingt erstmal unspektakulär. Rechnet man diese Energie jedoch in die Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die zur Produktion einer solchen Energiemenge nötig wären, so kommt man schon ins Staunen, wie viel Energie in der Sonne steckt.

So versorgen Sie eine Wärmepumpe mit eigenem Solarstrom aus Ihrer Dachanlage

Mit Hilfe eines Energiemanagements leiten Sie Ihren Solarstrom automatisch an elektrische Verbraucher innerhalb Ihres Gebäudes weiter. Großverbraucher wie Waschmaschine, Wäschetrockner und vor Allem elektrische Heizgeräte wie klassische Elektroheizungen, Boiler oder Wärmepumpen tragen dann einen wesentlichen Anteil zu einem hohen Eigenverbrauchsanteil bei.

Ihren Solarstrom können Sie dabei entweder 1:1 in elektrische Heizwärme umwandeln. Oder deutlich effizienter zum Betrieb einer Luft/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe verwenden: Eine Erdwärmepumpe vervierfacht Ihnen beispielsweise die 9926.5 kWh Solarstrom, eine Luftwärmepumpe verdreifacht sie immerhin noch. Eine solche Wärmemenge genügt, um in Bad Berka ein Einfamilienhaus ein Jahr lang umweltfreundlich zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Eine 10 kW-PV-Anlage auf Ihrem Dach in Bad Berka erzeugt in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe etwa 39706 kWh erneuerbare Wärme im Jahr. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe dagegen bringt etwa 29780 kWh jährlich. Je nach Wärmedämmung ihres Hauses können Sie im Durchschnitt mit 34743 kWh/Jahr einen Neubau mit 496 m2 oder einen Altbau mit 116 m2 beheizen.

Soviel verdienen Sie mit und ohne Solarstromspeicher

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Bewertet man den selbst verbrauchten Strom mit dem Haushaltsstrompreis von 30 Cents und den eingespeisten PV-Strom mit der Einspeisvergütung von 12 Cents, so entspricht dies in Bad Berka einem jährlichen Verdienst von 1727 Euro ohne Stromspeicher und jährlichen Solar-Einnahmen von 2442 Euro mit Speicher.

In der Praxis werden Sie nicht den gesamten auf Ihrem Dach erzeugten Strom selbst verbrauchen können. Mit den von einer 10-kWp-Anlage in Bad Berka erzeugten 9926.5 kWh können Sie aber den Stromverbrauch Ihres Haushaltes für z. B. Kühlschrank, Waschmaschine, Geschirrspüler bis hin zu Toaster, Wasserkocher und Unterhaltungselektronik reduzieren.

Bei gleichem Verbrauchsverhalten können Sie so rund 30% Ihres Solarstroms selbst verbrauchen, 70% gehen dann ins Stromnetz. Investieren Sie auch in einen zu Ihrer 10-kW-Anlage passenden Solarspeicher, können Sie den tagsüber erzeugten Solarstrom puffern und zu einem späteren Zeitpunkt abrufen. Damit erhöhen Sie die Solarstrommenge, die Sie selbst verbrauchen können: Mit Solarstromspeicher können Sie rund 70% selbst nutzen und nur 30% gehen ins Stromnetz.

Strom ohne CO2: Mit einer Photovoltaikanlage aktiv das Klima schützen

Der Ausbau der Photovoltaik verlief ab dem Jahrhundertwechsel äußerst dynamisch. Die installierte Leistung hat sich von rund 100 MWP im Jahr 2002 bis auf rund 11 GWP Ende 2015 mehr als verhundertfacht. Durch den geringeren CO2-Ausstoß trägt der Ausbau erneuerbarer Energien heute wesentlich zur Erreichung der Klimaschutzziele bei.

Eine Photovoltaikanlage im normalen Betrieb stößt kein CO2 aus – allerdings muss die Anlage hergestellt werden und dabei kommt es auch zu umweltschädlichem CO2-Ausstoß. Laut Frauenhofer Institut dauert es im Durchschnitt zwei Jahre bis eine Photovoltaikanlage in Deutschland das CO2, das durch seine Herstellung freigesetzt wurde, wieder durch die umweltfreundliche Stromproduktion einspart.

-0
kgCO2 / Jahr

= 410 Bäume

In Bad Berka sparen Sie mit Ihrer 10-kW-Anlage Emissionen in der Höhe von 5122. Um soviel CO2 aus der Atmosphäre jährlich aufzunehmen, bedürfte es 410 Bäume. Denn ein typischer Laubbaum benötigt etwa 80 Jahre, um eine Tonne CO2 zu speichern.

So viele Kilometer können Sie mit einem Elektroauto solar fahren!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Ihre Photovoltaik-Anlage eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönliche Energiewende vom Haus auf die Straße auszuweiten. Denn mit solar erzeugtem Strom in der Batterie von E-Fahrrad oder Auto sind Sie in Bad Berka und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Fahren Sie z. B. einen Elektro-Kleinwagen mit 13 kWh Verbrauch auf 100 km dann können Sie insgesamt 67990 Kilometer ganz ohne Abgas und Gestank zurücklegen. Mit einem leistungsstärkeren E-Mobil mit höherer Reichweite und einem Stromverbrauch von 20 kWh pro 100 km schaffen Sie immerhin noch 41019 km pro Jahr!

Auf einem durchschnittlichen unverschatteten Eigenheimdach lässt sich rechnerisch problemlos der Jahresstrombedarf einer fünfköpfigen Familie inklusive Strombedarf für das eigene E-Auto decken. Insbesondere die Integration von Photovoltaik und Energiespeicher kann sich daher für E-Autoeigentümer je nach elektrischem Lastprofil bzw. den sich durch das Fahrprofil ergebenden Lastgang lohnen.

Durch einen eigenen Solarakku können wesentlich mehr „grüne“ Kilometer gefahren werden als durch die ausschließliche Nutzung des direkten Stroms aus der Photovoltaikanlage. Wird der Photovoltaikstrom gespeichert, können rund drei Mal so viele Kilometer pro Jahr mit dem eigenen Solarstrom gefahren werden.

Photovoltaik Experten in Bad Berka

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Bad Berka online!

VOGEL GmbH HEIZUNGEN + B
Kellnersbergstr. 1, 99438 Bad Berka

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Pufferspeicher, Photovoltaik, Installation, Heizkessel, Haustechnik, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, Einfamilienhaus, Brennwert, BHKW, Altbau

Angebot anfordern

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO & FORSCHUNGSLABOR

8,0 km von Bad Berka icon Über der Sorge 4, 99425 Weimar

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Ingenieurbüro, Geothermie, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energieberater Dipl.-Ing. Schwarz

9,0 km von Bad Berka icon Blumengasse 1a, 99425 Weimar

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Sachverständigenbüro projektRAUM

10,4 km von Bad Berka icon Amselweg 3, 99423 Weimar

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO & FORSCHUNGSLABOR

20,3 km von Bad Berka icon Schrödingerstraße 49, 07745 Jena

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Ingenieurbüro, Geothermie, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO & FORSCHUNGSLABOR

21,7 km von Bad Berka icon Fasanenweg 49, 99089 Erfurt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Ingenieurbüro, Geothermie, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energieberatung & Gebäudeanalytik

22,4 km von Bad Berka icon In den Brückenäckern 6, 07751 Großlöbichau

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Bernd Pfister GmbH

23,5 km von Bad Berka icon Angelhäuser Str. 46, 99310 Arnstadt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dämmung, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Bauthermografie und Luftdichtheitsprüfung

32,4 km von Bad Berka icon Dorfstra, 07774 Wichmar

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Reiner Fischer Freier Energieberater

32,6 km von Bad Berka icon Volkmannsdorf 28, 07422 Saalfelder Höhe

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!