Herford

Photovoltaik Projekte in Herford

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Herford online!

71-kWp-starke Photovoltaikanlage geht in Herford ans Netz

Aus der Kooperation zwischen der WWS Herford GmbH und dem Unternehmen SOLARIMO ist ein Mieterstrom-Projekt in Herford ans Netz gegangen. Auf insgesamt fünf Mehrfamilienhäusern in Herford wurden die…

weiterlesen

Scheunendach in Elverdissen bekommt Solarpaneele auf's Dach

Auf den Dächern des Biohofs Bergs Hof in Herford sind Solarmodule montiert, die sauberen Strom aus der Sonne erzeugen. Im Februar 2020 ist die Photovoltaikanlage in Herford ans Netz gegangen. Ein Teil der Herforder Solarstromanlage ist auf dem Scheunendach des Biohofs verbaut worden, ein weiterer Teil der PV-Paneele ist auf dem Dach des Biohofladens Bergs Hof montiert. Die Gesamtleistung der…

weiterlesen

Zahntechniker in Bielefeld nutzen den Strom aus einer Solaranlage

Die Grundmann Zahntechnik GmbH hat im Jahre 2008 in eine moderne Form der Energieversorgung investiert und eine Solaranlage in Bielefeld in Betrieb genommen. Mit dem Solarkraftwerk auf dem eigenen Dach unterstützt das Unternehmen die Energiewende im Stadtgebiet Bielefeld. Die Photovoltaikanlage liefert nämliche messbare Erfolg und spart tonnenweise an CO2-Emissionen pro Jahr ein.

Dieses Resultat…

weiterlesen

Rettungswache Spenge wird mit Solarstrom betrieben

Die Kreis-Rettungswache in Spenge hat eine PV-Anlage auf dem Dach angebracht. Im Jahre 2014 begann die Rettungswache in Spenge mit der Solarstromproduktion. Weil der Neubau der Wache kostengünstiger war als erwartet, beschloss die SPD-Kreistagsfraktion das restliche Budget in eine neue Photovoltaikanlage für Spenge zu investieren.

Ursprünglich wurden die Kosten für den Neubau in Spenge auf 1,75 Millionen…

weiterlesen

SchücoArena in Bielefeld startet mit Photovoltaik in die Saison

Die SchücoArena in Bielefeld nutzt Photovoltaik zur nachhaltigen Energiegewinnung. Installiert wurde die Solaranlage im Jahre 2008, sodass die Arena in Bielefeld umweltschonend in die Bundesliga-Saison 2008/2009 starten durfte. Die Stadtwerke Bielefeld installierten bereits im Februar 2000 eine Photovoltaikanlage auf dem Fußballstadion- damit errichteten die Stadtwerke die bundesweit zweit PV-Anlage auf…

weiterlesen

Imposantes Solarkraftwerk in Bielefeld erzeugt Solarstrom für MoBiel

Die Fahrzeughallen auf dem MoBiel-Betriebshof in Bielefeld-Sieker sind mit Solarpaneelen übersäht. Monteure errichteten auf den Dachflächen ein leistungsstarkes Solarkraftwerk, welches jedes Jahr…

weiterlesen

Bielefelder investieren in Solaranlage auf der Laborschule

Auf der Laborschule in Bielefeld ging eine Solaranlage ans Netz, deren Finanzierung in jeder Hinsicht einzigartig ist. An dem PV-Kraftwerk in Bielefeld haben sich insgesamt 100 Menschen aus dem Stadtgebiet beteiligt und eine Summe von 249.000 Euro investiert, um die PV-Module montieren zu lassen. Der Clou: Das Geld wurde in die Solarenergie und wird 3,5 Prozent Zinsen erzielen.

Die Idee und Initiative…

weiterlesen

Bielefeld: Tennisclub startet mit Solarmodulen in die Saison

Der Tennisclub Spiel und Sport Bielefeld 1909 e.V. hat auf seinem Hallendach eine PV-Anlage anbringen lassen. Im August 2011 konnte der Tennisclub aus Bielefeld die Solarstromanlage feierlich einweihen. Die Mitglieder des Tennisclubs befürworteten das PV-Kraftwerk in Bielefeld mehrheitlich und leisteten somit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.

Während der Installation der PV-Anlage wurde zunächst…

weiterlesen

Schule in Bielefeld nutzt Solarstrom

In Bielefeld-Brackwede hat das Rudolf-Rempel-Berufskolleg eine Solaranlage auf ihr Dach bekommen. Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule beschlossen nämlich einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und…

weiterlesen

Wahl GmbH & Co. betreibt ein Solarkraftwerk auf dem Terminal in Bielefeld-Sennestadt

Die Wahl GmbH & Co. hat auf den Dachflächen in Bielefeld-Sennestadt Photovoltaikmodule installieren lassen. Bereits seit dem Jahre 2008 erzeugen die ersten Solarmodule auf den Dachflächen des…

weiterlesen
Gildemeister betreibt am Standort Bielefeld mehrere Solarnachführsysteme SunCarrier (Foto: phovo.de)

Solartracker am Werk von DMG Mori in Bielefeld

Wer die Gildemeisterstraße in Bielefeld entlang fährt, wird die imposanten Solartracker vor dem Firmengebäude von DMG Mori kaum übersehen können. In Bielefeld wurden rund 850 Kilowatt Photovoltaik…

weiterlesen

Firma betreibt am Standort Schloß Holte-Stukenbrock Solarstromanlage

Im April 2015 nahm die SYNAXON AG am Standort Schloß Holte-Stukenbrock eine eigene Photovoltaikanlage in Betrieb. Die auf dem Firmendach installierten PV-Module erzeugen seitdem nachhaltigen Strom für das Unternehmen und die Umgebung. Das Solarkraftwerk spart am Standort in Schloß Holte-Stukenbrock so einige klimaschädliche CO2-Emissionen ein und verbessert die Klimabilanz der SYNAXON AG.

Bevor die Idee…

weiterlesen

Berufskolleg Detmold: PV-Module dienen als Dachhaut

Auf dem Campus des Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg in Detmold wurden drei Schulgebäude und eine Sporthalle grundlegend saniert. Dazu wurden die Fassaden und obersten Geschossdecken mit Zellulose gedämmt,…

weiterlesen

Melle: Solarlux erweitert PV-Anlage auf 4500 Solarmodule

Solarlux, ein international tätiger Hersteller von Wintergärten und Terrassenüberdachungen, in Melle, erweiterte seine Solaranlage auf nunmehr 7500 m2. Damit ist die Photovoltaikanlage auf den Dächern der…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Wichtige Daten & Fakten über Fotovoltaik-Anlagen in Herford

Private Haushalte können mit einer Photovoltaik-Anlage, z.B. auf dem Dach des Eigenheims, aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. Denn mit einer eigenen Photovoltaikanlage lassen sich bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst erzeugen. Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen.

Voraussetzung für einen hohen Solarertrag sind die Standortbedingungen und die fachmännische Planung und Realisation. Für alle, die eine PV-Anlage in Herford planen oder ihre Erträge überprüfen wollen, hat phovo eine Vielzahl von Solaranlagen in Herford ausgewertet und nachfolgend die wichtigsten Vergleichskennzahlen zusammengefasst.

Wieviel kWh Solarstrom lassen sich mit 1 kWp erzeugen?

883.12
kWh/KW pro Jahr

Eine PV-Anlage, die auf einem Herforder Dach installiert ist, erzielt jährlich gut 883.12 kWh Solarstrom mit jedem installierten Kilowattpeak, während der Durchschnitt in ganz Deutschland bei kWh/kWp pro Jahr liegt.

Um eine PV-Anlage zu planen bzw. den eigenen Solarstromertrag beurteilen zu können, bedarf es Vergleichszahlen für den jeweiligen Standort. Die Kennzahl "Kilowattstunden pro Kilowatt" hilft Ihnen, grob abzuschätzen, wie ertragreich sich eine Solaranlage in Herford im bundesweiten Vergleich betreiben ließe. Wer bereits weiß wie viele kW Solar auf sein Dach passen, kann jetzt bereits einfach berechnen, wie viele Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr in Herford erzeugt werden können.

Anlagensegmente: So verteilt sich die Photovoltaikleistung in Herford

PV-Anlagen werden in aller Regel so ausgelegt, dass mit Ihnen im Verhältnis zum eigenen Bedarf ein möglichst hoher Eigenverbrauch erzielt werden kann. Ohne PV-Speicher fallen die Anlagen im typischen Einfamilienhaus-Segment dann um 5 kW aus. Optimiert man auf den Autarkiegrad, so wird häufig das gesamte Solardach belegt. Alternativ lässt sich eine PV-Anlage auch auf die CO2-Einsparungen bzw. den Klimaschutzbeitrag optimieren. Zwölf Kilowatt wäre hier für Dachanlagen privater Haushalte eine geeignete Größe.

Aus regulatorischen Gründen haben sich in der Vergangenheit verstärkt Anlagensegmente bei zehn Kilowatt (anteilige EEG-Umlage auf Eigenverbrauch) bei 30 Kilowatt (Pflicht zur Fernsteuerbarkeit) und ab 100 Kilowatt (verpflichtende Direktvermarktung) herausgebildet.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Anlagengröße nach der Leistung des Solargenerators in Herford. Hier werden zu 77 % kleinere PV-Anlagen unter 10 Kilowatt Gesamtleistung genutzt. 20 % der Solaranlagen sind zwischen 10 und 50 kW stark und nur % nutzen Anlagen mit mehr als 50 kW.

Wie groß muss Ihr Dach für eine typische PV-Anlage in Herford sein?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 118 Module

Im Schnitt liegt die Anlagenleistung in Herford bei 32.36 kWp. Um auf die Leistung einer durchschnittlichen PV-Anlage in Herford zu kommen, brauchen Sie etwa 118 moderne Solarmodule mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp.

Heute werden PV-Anlagen so konzipiert, dass sie besonders wirtschaftlich betrieben werden können. Das heißt, dass es nicht immer sinnvoll ist, das gesamte Dach mit Solarmodulen zu belegen, wenn es keinen Abnehmer oder Stromspeicher für einen möglichst hohen Eigenverbrauch gibt. Bei der Planung der Dachbelegung sollte zudem beachtet werden, dass bei Spitzdächern immer nur eine Dachseite belegt werden kann und auch Gauben und Dachfenster ausgespart werden müssen. Daher kann man im Gegensatz zu einer Flachdachanlage häufig nicht die gesamte Dachfläche für eine PV-Anlage einplanen. Beim Flachdach beschränkt hingegen hauptsächlich die Statik, wieviele Module installiert werden können.

In der Praxis geht man daher von den folgenden Faustregeln aus: Auf 10 m2 Dachfläche können auf einem Satteldach rund 1 kWp Leistung installiert werden. Auf einem Flachdach kann man hingegen mit 30 m2 pro 1 kWp kalkulieren.

So machen Sie sich unabhängiger vom Stromversorger

Der Stromverbrauch eines Haushaltes kann sehr unterschiedlich ausfallen: Eine energiebewusst lebende Familie mit drei Kindern kann durchaus mit jährlich 3.500 kWh auskommen. Bei einem alleinstehenden Ehepaar mit Elektroheizung oder Wärmepumpe ist hingegen ein Verbrauch von 6.000 kWh auch nicht ungewöhnlich. In beiden Lebenssituationen kann aber bereits eine kleine Solaranlage helfen, Kosten zu sparen und umweltfreundlicher zu wohnen.

Denn Strom aus einer Photovoltaikanlage kostet die Eigentümer oder auch Mieter heute deutlich weniger als die Kilowattstunde vom Energieversorger. Es rechnet sich daher, möglichst wenig Strom aus dem Netz zu beziehen und möglichst viel Solarstrom zum Betrieb der elektrischen Geräte im Haus zu verwenden.

883.12
kWh / Jahr

≙ 28 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Der über alle Solaranlagen in Herford gemittelte Solarstromertrag liegt bei 28574.52 kWh/a pro Dachanlage. Legt man grob überschlagen einen Strombedarf von 1.000 kWh pro Person und Jahr zugrunde, so könnten mit diesem solaren Jahresertrag etwa 28 mit Solarstrom pro Jahr versorgt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

So viel Energie erzeugt Ihr eigenes Solarkraftwerk!

Strom wird von den Allermeisten als ein abstraktes Gut wahrgenommen, das für viele Verbraucher lediglich "aus der Steckdose" kommt. Strom und insbesondere Solarstrom ist aber viel mehr als das. Während wir Ihnen im ersten Teil unseres Solarratgebers gezeigt haben, wie (viel) PV-Strom bei Ihnen in Herford erzeugt wird, möchten wir Ihnen nun veranschaulichen, was Sie alles mit Ihrem eigenen Solarstrom machen können.

Zum Vergleich: Soviel Brennstoff lässt sich durch Solarstrom ersetzen

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 891L Heizöl
  • ≙ 883m3 Erdgas
  • ≙ 2103kg Holz

Eine durchschnittliche 10 kWp Solarstrom-Dachanlage kommt in Herford auf eine jährliche Stromproduktion von 8831.2 kWh. Können Sie als Laie mit dieser Zahl etwas anfangen? Zum Vergleich haben wir diese Energiemenge umgerechnet: Diese solar produzierte Strommenge entspricht 891 Litern für Ihre Ölheizung, 883 m3 Gas für Ihre Therme oder ganzen 2103 kg Holz für Ihren Kamin!

Die Solarenergie ist die größte Energiequelle in unserer Milchstraße. Die jedes Jahr auf die Erde einstrahlende Solarenergie ist mehr als 10.000-fach so groß wie der Weltenergiebedarf der Menschheit. Heute wandeln Solarzellen diese Lichtenergie in elektrische Energie um. Umgerechnet in unsere konventionellen Energieträger können viele Liter Heizöl, Kubikmeter Gas oder Kilogramm Holz eingespart werden.

Heizen mit Solarstrom: So viele kWh Wärme machen Sie aus Sonnenenergie

Power-to-Heat ist ein Zauberwort der Sektorenkopplung in Deutschland. Im Einzelnen bedeutet dies, dass man seinen eigens produzierten PV-Strom einfach zum Heizen einsetzt und damit aus Strom ("Power") Wärme ("Heat") erzeugt. In der einfachsten Form können Sie dazu einen Heizstab in Ihrem Brauchwasser- oder Pufferspeicher oder eine wohligwarme Infrarotheizung betreiben. 1 kWh Solarstrom wird dann nahezu in eine kWh Wärme umgewandelt.

Deutlich mehr Wärme erzeugt eine Wärmepumpe aus Ihrem Solarstrom, da diese zusätzlich Umweltwärme aus der Luft oder der Erde nutzt. Mit Hilfe einer sogenannten Sole/Wasser-Wärmepumpe können Sie Ihre 8831.2 kWh Solarstrom in die vierfache, mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe immerhin im Schnitt in gut die dreifache Menge an umweltfreundlicher Wärme umwandeln.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Je besser ein Gebäude gedämmt ist und je niedriger die zum Betrieb der Heizflächen (Fußboden-/ Wandheizung) notwendige Temperatur ist, desto günstiger wird das Heizen mit einer Wärmepumpe. Besonders deutlich wird dieser Zusammenhang, wenn man sich ausrechnet, wie viele m2 man bei unterschiedlichem Dämmstandard eines Alt- und eines Neubaus beheizen kann.

Wann lohnt sich ein eigener Solarstrom-Akku? Wann nicht?

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Um die Rentabilität eines PV-Speichers zu beurteilen, müssen die Kosten pro gespeicherter kWh Solarstrom (LCOS - Levelized Cost of Storage) - 2018 rund 8 bis 10 Cents - mit den Einnahmen, einerseits der Differenz aus den eingesparten Stromkosten und den LCOS, andererseits der Einspeisevergütung, gegenübergestellt werden. Ohne PV-Speicher kommt man in Herford auf einen Verdienst bzw. vermiedene Stromkosten von insgesamt 1537 Euro pro Jahr, mit PV-Akku von 2172 Euro pro Jahr.

Um einen möglichst hohen Eigenverbrauch zu erreichen, sollten Verbraucher ihren Solarstrom dann nutzen, wenn dieser zur Verfügung steht. Dies ist typischerweise in der Mittagszeit. Dabei ist darauf zu achten, dass Haushaltsgeräte wie der Herd, Waschmaschine, Wäschetrockner und Geschirrspülmaschine nacheinander betrieben werden. Sinnvoll ist dann auch das Aufladen eines Elektro-Fahrrades oder -Autos. So kann man auch ohne Stromspeicher leicht rund 30% seines Solarstroms selbst verbrauchen.

Mit einem Stromspeicher lassen sich Erzeugung und Verbrauch zeitlich trennen. Dann kann auch in den Abendstunden tagsüber produzierter Solarstrom selbst genutzt werden. So kommt man auf einen Eigenverbrauch von rund 70%. Ob die Investition technisch als auch finanziell sinnvoll ist, muss jeweils für den eigenen Fall genau geprüft werden. Nehmen Sie hierzu am besten mit einem Solar-Fachbetrieb aus Herford Kontakt auf.

Wieviel Kilogramm Kohlendioxid sparen Sie mit einer PV-Anlage ein?

Zur Senkung der Treibhausgasemissionen hat sich die EU und im Zuge dessen auch Deutschland auf verbindliche Ziele festgelegt. Bei der Erreichung dieser Klimaschutzziele nimmt die Solarenergienutzung im Strom- als auch Wärmebereich eine entscheidende Bedeutung ein. Denn abgesehen von der Herstellung einer PV-Anlage, spart man mit jeder produzierten kWh Solarstrom CO2-ein, das alternativ durch Gas- oder insbesondere Kohlekraftwerke in die Luft emittiert worden wäre.

Als Betreiber einer PV-Anlage tragen Sie damit aktiv zum Klimaschutz bei. Und dies umso mehr in den Regionen Deutschlands, in denen noch viel Braunkohle verstromt wird. Hierzu zählen beispielsweise die großen Braunkohleregionen Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.

-0
kgCO2 / Jahr

= 365 Bäume

Wer sich ausgewogen und fleischreduziert ernährt oder sogar Vegetarier ist, erspart dem Weltklima rund 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer mit Fahrrad, Bus oder Bahn pro Tag rund 20 Kilometer zur Arbeit fährt, spart bei einem PKW-Durchschnittsverbrauch von acht Litern auf 100 Kilometer rund 640 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer seinen Strom in Herford aber selbst auf dem Hausdach produziert, spart ganze 4557 kg Kohlendioxid pro Jahr!

So viele Kilometer können Sie mit einem Elektroauto solar fahren!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Ihre Photovoltaik-Anlage eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönliche Energiewende vom Haus auf die Straße auszuweiten. Denn mit solar erzeugtem Strom in der Batterie von E-Fahrrad oder Auto sind Sie in Herford und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Fahren Sie z. B. einen Elektro-Kleinwagen mit 13 kWh Verbrauch auf 100 km dann können Sie insgesamt 60488 Kilometer ganz ohne Abgas und Gestank zurücklegen. Mit einem leistungsstärkeren E-Mobil mit höherer Reichweite und einem Stromverbrauch von 20 kWh pro 100 km schaffen Sie immerhin noch 36493 km pro Jahr!

Auf einem durchschnittlichen unverschatteten Eigenheimdach lässt sich rechnerisch problemlos der Jahresstrombedarf einer fünfköpfigen Familie inklusive Strombedarf für das eigene E-Auto decken. Insbesondere die Integration von Photovoltaik und Energiespeicher kann sich daher für E-Autoeigentümer je nach elektrischem Lastprofil bzw. den sich durch das Fahrprofil ergebenden Lastgang lohnen.

Durch einen eigenen Solarakku können wesentlich mehr „grüne“ Kilometer gefahren werden als durch die ausschließliche Nutzung des direkten Stroms aus der Photovoltaikanlage. Wird der Photovoltaikstrom gespeichert, können rund drei Mal so viele Kilometer pro Jahr mit dem eigenen Solarstrom gefahren werden.

Photovoltaik Experten in Herford

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Herford online!

Ingenieurbüro für energetische Gebäudeoptimierung

9,8 km von Herford icon Eibenweg 21, 33609 Bielefeld

Fachbetrieb für:
Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

InnenraumLeben

13,6 km von Herford icon Meisenstraße 65, 33607 Bielefeld

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energieberater Dieding

18,6 km von Herford icon Kampstrasse 1, 33824 Werther

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

kugler IngSV - energieOWL

19,8 km von Herford icon Staffelweg 8a, 33659 Bielefeld

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energieberatung OWL

24,2 km von Herford icon Hornsche Str. 17, 32756 Detmold

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Achim Fritz Elektro

28,0 km von Herford icon Fürst-Ernst-Straße 6, 31737 Rinteln

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Energieberatung Behr

31,7 km von Herford icon Ortsstraße 9a, 49152 Bad Essen

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

rösemeier. GmbH & Co. KG

36,9 km von Herford icon Horstweg 16/18, 31840 Hessisch Oldendorf

Fachbetrieb für:
Photovoltaik, Ingenieurbüro, Neubau, EnEV, Energieausweis, Dämmung, Architektur

Angebot anfordern

Planungsbüro für Bau- und Energieberatung

37,6 km von Herford icon Haferbreite 9, 31693 Hespe

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

39,1 km von Herford icon ,

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Heizkessel, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Brennwert, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Husmann Sachverständigenbüro

39,7 km von Herford icon Sperlingstr.31, 33775 Versmold

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Lüftung, Ingenieurbüro, Erneuerbare Energie, EnEV, BHKW

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!