Ober-Ramstadt

Photovoltaik Projekte in Ober-Ramstadt

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Ober-Ramstadt online!

PV-Anlage auf der Omnibushalle in Darmstadt installiert

Die HSE NATURpur Energie AG hat auf der Omnibushalle der HEAG mobilo in Darmstadt eine PV-Anlage realisiert. Im Dezember 2010 konnte die Solaranlage in Darmstadt offiziell eingeweiht werden. Im Vergleich mit…

weiterlesen

Lichtenbergschule in Darmstadt bekommt 253 PV-Module

Die Lichtenbergschule in Darmstadt ist eine städtische Liegenschaft, dessen Dach nun im Sinne der Energiewende eingesetzt wird. Auf der Lichtenbergschule in Darmstadt wurden nämlich Solarmodule installiert, welche Solarstrom für den Eigenverbrauch bereitstellen. Die PV-Anlage in Darmstadt ist zudem im Rahmen eines cleveren Modells entstanden, welches trotz der sinkenden Einspeisevergütung für Solarstrom…

weiterlesen

Werkstattgebäude in Groß-Zimmern mit Solarmodulen bestückt

Auf dem Werkstattgebäude des Bauhofs in Groß-Zimmern schimmern PV-Paneele im Sonnenlicht. Installiert hat die PV-Anlage die NaturPur Energie AG. Am Standort Groß-Zimmern soll mehr Solarstrom entstehen und ein umweltfreundlicher Energiemix angeboten werden. Im Dezember 2004 konnte das Solarkraftwerk feierlich in Betrieb genommen werden. Die Einweihung übernahmen der Bürgermeister Dieter Emig und der…

weiterlesen

Weltweit erstes Passivhaus um Photovoltaik erweitert

Auf dem nach Plänen von Prof. Bott/Ridder/Westermeyer 1990/91 erbauten und damit weltweit ersten Passivhaus in Darmstadt-Kranichstein installierten die Hausherren 2015 eine Photovoltaikanlage. Seitdem…

weiterlesen

Weitere Photovoltaikanlage für Darmstadt

In Darmstadt wurde eine PV-Anlage vergrößert, sodass noch mehr umweltfreundlicher Strom produziert werden kann. Es handelt sich um die Dachflächen des EAD-Betriebsgeländes. Insgesamt hat sich die PV-Anlage…

weiterlesen

Auf einem Firmendach in Groß-Umstadt entsteht eine moderne Solaranlage

In Groß-Umstadt geht eine imposante Photovoltaikanlage ans Netz: Auf dem Dach des Schichtstoffherstellers Resopal weiht die Antaris Solar eine der größten PV-Anlagen Deutschlands ein. In Groß-Umstadt erzeugen die PV-Paneele damit eine Menge nachhaltiger Energie und treiben die Energiewende weiter voran. Im Sommer 2010 wurde die Solarstromanlage auf dem Gebäude des Schichtstoffherstellers feierlich…

weiterlesen

Ideen Schreinerei Schmidt aus Lindenfels installiert Solaranlage

Die Ideen-Schreinerei-Schmidt in Winterkasten wird dank Photovoltaik zum Selbstversorger. Auf dem Dach des Familienunternehmens glitzern nämlich blaue PV-Paneele in der Sonne. Für die Ideen-Schreinerei Schmidt in Winterkasten ist der Bau der PV-Anlage ein bedeutender Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, der so einige Vorteile bereit hält.

Die BELECTRIC PV-Dachsysteme GmbH hatte die Solarmodule auf dem…

weiterlesen

Solarsiedlung Umstädter Bruch: Ein Quartierspeicher für 80 Dachanlagen

Mit dem Baulandprojekt „Solarsiedlung Umstädter Bruch“ hat die e-netz mit der Stadt Groß-Umstadt eine Solarsiedlung umgesetzt: Die kommunale Bauleitplanung hat den Bauherren im Umstädter Bruch vorgegeben,…

weiterlesen

Auf einer Freifläche in Alsbach-Hähnlein werden Solarmodule aufgeständert

In Alsbach-Hähnlein treibt eine Photovoltaikanlage die regionale Energiewende voran. Entstanden ist das imposante PV-Kraftwerk auf dem Gebiet Schächerlache. Die Gemeinde ist damit auf dem Weg zur…

weiterlesen

Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim weiht Solaranlage ein

Auf dem Dach der Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim glänzen Solarmodule in der Sonne. Den Bau und den Betrieb des schulischen Solarkraftwerks in Bensheim übernahm die GGEW AG. Im Dezember 2017 wurde die…

weiterlesen

Bensheimer Unternehmen mit Solarstrom-Vorzeigeprojekt

Ein gutes halbes Jahr investierten die Solarexperten von Wirsol in die Planung der beiden Photovoltaik-Anlagen für die in-Tec Bensheim GmbH. Der Bauteilefertiger hatte sich gleich für zwei Solaranlagen…

weiterlesen

Beeindruckende Bürgersolaranlage entsteht in Fürth

Auf dem „Windhof“ in Fürth ist eine Bürgersolaranlage entstanden. Die PV-Module wurdem im Fürther Ortsteil Kröckelbach installiert und sind im Jahre 2018 ans Netz gegangen. Umgesetzt hatte das Projekt die Energiegenossenschaft Starkenburg (ES). Die Spitzenleistung der PV-Anlage kommt auf 750 kWp und sorgt für eine Menge umweltfreundlichen Solarstrom in Fürth.

Der Landwirt Bernhard Wolpert ist ein…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Anlagendaten: Wissenswertes über die in Ober-Ramstadt installierten PV-Systeme

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten, in der Praxis gemessenen Daten der in Ober-Ramstadt installierten Solaranlagen. Grundlage der Datenanalyse in Ober-Ramstadt sind 173 Photovoltaik-Anlagen. Dies entspricht der Anzahl der zum EEG zugelassenen Anlagen bis einschließlich 2015. Die Anlagendaten in Ober-Ramstadt basieren auf den Meldedaten des Übertragungsnetzbetreiber Amprion GmbH, der gemäß des Gesetzes für den Ausbau erneuerbarer Energien (EEG) verpflichtet ist, die von den Anlagenbesitzern übermittelten Ertrags- und Leistungsdaten zu veröffentlichen.

Wieviel kWh Solarstrom lassen sich mit 1 kWp erzeugen?

951.24
kWh/KW pro Jahr

Eine PV-Anlage, die auf einem Ober-Ramstadter Dach installiert ist, erzielt jährlich gut 951.24 kWh Solarstrom mit jedem installierten Kilowattpeak, während der Durchschnitt in ganz Deutschland bei kWh/kWp pro Jahr liegt.

Um eine PV-Anlage zu planen bzw. den eigenen Solarstromertrag beurteilen zu können, bedarf es Vergleichszahlen für den jeweiligen Standort. Die Kennzahl "Kilowattstunden pro Kilowatt" hilft Ihnen, grob abzuschätzen, wie ertragreich sich eine Solaranlage in Ober-Ramstadt im bundesweiten Vergleich betreiben ließe. Wer bereits weiß wie viele kW Solar auf sein Dach passen, kann jetzt bereits einfach berechnen, wie viele Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr in Ober-Ramstadt erzeugt werden können.

Wie groß ist eine durchschnittliche PV-Anlage in Ober-Ramstadt?

Anlagen mit mehr als 100 kWP maximaler Leistung sind heute zumeist Freiflächenanlagen, aber auch größere Dachanlagen (z. B. auf großen Hallen) werden in dieser Größe realisiert. Photovoltaikanlagen der mittleren Größe sind fast ausschließlich Aufdachanlagen, z. B. auf Mehrfamilienhäusern und auf gewerblich oder landwirtschaftlichen genutzten Gebäuden. Kleine Anlagen mit weniger als 10 kWP findet man auf vielen Einfamilien- oder Reihenhäusern.

Ein Großteil der Photovoltaik-Anlagenbetreiber (67 Prozent) in Ober-Ramstadt besitzen Solaranlagen mit Nennleistungen unter 10 kWp. Die Anteile der Photovoltaik-Anlagen mit 10 bis 50 kWp liegen bei 31 Prozent und die von Anlagen mit Solarstromleistungen über 50 kWpbei nur 2 Prozent.

Wie viele Quadratmeter Solardach brauchen Sie in Ober-Ramstadt?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 60 Module

Gemittelt über alle Dachanlagen besitzt eine typische PV-Anlage in Ober-Ramstadt eine Leistung von 16.42 kWp. Planen Sie die Anschaffung von modernen Solarmodulen mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp Leistung, bräuchten Sie circa 60, um damit auf die Größe einer Durchschnitt-PV-Anlage in Ober-Ramstadt zu kommen.

Wenn Sie auf Ihrem Einfamilienhaus-Dach in Ober-Ramstadt ein für den Eigenverbrauch optimales Solarstromsystem mit 5 kW Leistung installieren lassen wollen, so können Sie den Dachflächenbedarf mit folgender Faustregel herleiten:

1 kWp Leistung entspricht in etwa 6 m2 Modulfläche.

Für eine solche PV-Anlage müssten Sie also rund 30 m2 Dach einplanen. Dabei muss berücksichtigt werden, dass immer Abstände zu den Rändern und First gehalten werden müssen und durch z. B. Gauben häufig verschattete Flächen nicht belegt werden sollten.

So machen Sie sich unabhängiger vom Stromversorger

Der Stromverbrauch eines Haushaltes kann sehr unterschiedlich ausfallen: Eine energiebewusst lebende Familie mit drei Kindern kann durchaus mit jährlich 3.500 kWh auskommen. Bei einem alleinstehenden Ehepaar mit Elektroheizung oder Wärmepumpe ist hingegen ein Verbrauch von 6.000 kWh auch nicht ungewöhnlich. In beiden Lebenssituationen kann aber bereits eine kleine Solaranlage helfen, Kosten zu sparen und umweltfreundlicher zu wohnen.

Denn Strom aus einer Photovoltaikanlage kostet die Eigentümer oder auch Mieter heute deutlich weniger als die Kilowattstunde vom Energieversorger. Es rechnet sich daher, möglichst wenig Strom aus dem Netz zu beziehen und möglichst viel Solarstrom zum Betrieb der elektrischen Geräte im Haus zu verwenden.

951.24
kWh / Jahr

≙ 15 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Der über alle Solaranlagen in Ober-Ramstadt gemittelte Solarstromertrag liegt bei 15623.11 kWh/a pro Dachanlage. Legt man grob überschlagen einen Strombedarf von 1.000 kWh pro Person und Jahr zugrunde, so könnten mit diesem solaren Jahresertrag etwa 15 mit Solarstrom pro Jahr versorgt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Wie viel Solarenergie kann man auf einem Hausdach ernten?

Die Sonne ist seit jeher die wichtigste Energiequelle des Menschen. Sie wird direkt genutzt, zum Beispiel zum Wärmen, Trocknen oder als Lichtquelle. Aber die Sonne ist auch für Wind, Wetter und fast jegliches Pflanzenwachstum verantwortlich. Mit der Verbrennung von Holz oder dem Einsatz von Windmühlen nutzt der Mensch die Sonnenenergie schon seit Langem auch indirekt.

Die direkte Nutzung der Sonne ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Hierzu zählen die Photovoltaik zur Stromgewinnung und die Solarthermie zur Wärmenutzung. phovo zeigt Ihnen im Folgenden, wie viel Energie sich mit einer Photovoltaikanlage in Ober-Ramstadt aus den etwa 1.000 Kilowattstunden pro Quadratmeter Globalstrahlung im Jahr gewinnen und nutzen lässt.

Wieviel Energie steckt eigentlich in der Sonnenkraft?

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 960L Heizöl
  • ≙ 951m3 Erdgas
  • ≙ 2265kg Holz

In Ober-Ramstadt können Sie mit einer Solaranlage pro Jahr soviel Energie produzieren, wie in 960 Litern Heizöl, 951 m3 Erdgas oder 2265 kg Brennholz steckt.

Eine 10-kW-Solaranlage erzielt auf einem Dach in Ober-Ramstadt durchschnittlich einen Stromertrag von 9512.4 kWh pro Jahr. Dies klingt erstmal unspektakulär. Rechnet man diese Energie jedoch in die Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die zur Produktion einer solchen Energiemenge nötig wären, so kommt man schon ins Staunen, wie viel Energie in der Sonne steckt.

Power-to-Heat: Photovoltaik und Wärmepumpen kombinieren

Mit einem Heizstab oder einer Wärmepumpe lässt sich Heizungs- als auch Brauchwasser mit selbst erzeugtem Strom aus der Solaranlage auf dem Dach aufheizen. Damit erhöht ihr den Eigenverbrauch eurer selbst erzeugten Solarenergie, spart Heizkosten und schont die Umwelt.

Besonders effizient ist das Heizen mit einer Wärmepumpe mit Energiemanager. Dieser steuert die Anlage automatisch so, dass die Wärmepumpe möglichst dann Energie aufnimmt, wenn die Sonne scheint. Der Pufferspeicher hält die Wärme dann für die Abend- und Nachtstunden vor, so dass ihr abends und nachts weniger Netzstrom beziehen müsst.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Mit einer 10 kW PV-Anlage auf Ihrem Hausdach können Sie in Ober-Ramstadt mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe ungefähr 38050 kWh pro Jahr umweltfreundliche Wärme erzeugen. Mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe erzeugen Sie immerhin 28537 kWh pro Jahr. Im Durchschnitt können Sie mit 33294 kWh dieser Wärme einen Neubau mit 476 m2 oder einen Altbau mit 111 m2 beheizen.

Eigenverbrauch optimieren: Lohnt sich ein Photovoltaik-Stromspeicher?

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Ohne Stromspeicher können Sie mit einer 10 kW-PV-Dachanlage in Ober-Ramstadt rund 1655 Euro pro Jahr hinzuverdienen. Mit passender Solarbatterie erhöhen Sie Ihren finanziellen Gewinn pro Jahr auf 2340 Euro pro Jahr.

Statt Solarstrom in das öffentliche Stromnetz einzuspeisen, ist es wesentlich lukrativer, ihn selbst zu nutzen, da die Erzeugungskosten mittlerweile deutlich unter den Strompreisen für Privathaushalte liegen. Daher sollten Haushaltsgeräte oder auch Elektroautos, am besten dann angeschaltet bzw. beladen werden, wenn die Dachanlage viel Strom produziert. Um noch mehr Solarstrom selber verbrauchen zu können, sind PV-Speicherbatterien eine wirtschaftliche Lösung.

Mit einem Blei-Säure-, Blei-Gel- oder Lithium-Ionen-Batteriespeicher können Sie den tagsüber nicht benötigten Solarstrom dann nutzen, wenn Sie ihn wirklich brauchen, ohne dass Sie Ihre Gewohnheiten ändern müssen. Grundlegend sollte der Speicher groß genug sein, einen Haushalt vom Abend bis zum nächsten Morgen mit Solarstrom zu versorgen. Für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresstromverbrauch von ca. 4.500 Kilowattstunden (kWh) ist meist eine Größe von 4 bis 6 kWh ausreichend.

Wieviel Kilogramm Kohlendioxid sparen Sie mit einer PV-Anlage ein?

Zur Senkung der Treibhausgasemissionen hat sich die EU und im Zuge dessen auch Deutschland auf verbindliche Ziele festgelegt. Bei der Erreichung dieser Klimaschutzziele nimmt die Solarenergienutzung im Strom- als auch Wärmebereich eine entscheidende Bedeutung ein. Denn abgesehen von der Herstellung einer PV-Anlage, spart man mit jeder produzierten kWh Solarstrom CO2-ein, das alternativ durch Gas- oder insbesondere Kohlekraftwerke in die Luft emittiert worden wäre.

Als Betreiber einer PV-Anlage tragen Sie damit aktiv zum Klimaschutz bei. Und dies umso mehr in den Regionen Deutschlands, in denen noch viel Braunkohle verstromt wird. Hierzu zählen beispielsweise die großen Braunkohleregionen Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.

-0
kgCO2 / Jahr

= 393 Bäume

Wer sich ausgewogen und fleischreduziert ernährt oder sogar Vegetarier ist, erspart dem Weltklima rund 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer mit Fahrrad, Bus oder Bahn pro Tag rund 20 Kilometer zur Arbeit fährt, spart bei einem PKW-Durchschnittsverbrauch von acht Litern auf 100 Kilometer rund 640 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer seinen Strom in Ober-Ramstadt aber selbst auf dem Hausdach produziert, spart ganze 4908 kg Kohlendioxid pro Jahr!

Solarstrom macht e-mobil: So weit fahren Sie mit Sonnenstrom!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Wenn Sie Ihren Solarstrom ausschließlich elektromobil nutzen wollen, so können Sie mit dem kleinen Elektroflitzer Renault ZOE rund 65153 km pro Jahr fahren. Mit dem Oberklasse-Modell TESLA Model S schaffen Sie es mit einer 10 kW Solaranlage in Ober-Ramstadt immerhin noch auf 39307 km pro Jahr.

Dank Ihrer 10-kW-PV-Anlage müssen Sie Ihre persönliche Energiewende nicht nur auf Ihr Haus beschränken. Sie können sie vielmehr auch auf die Straße bringen. Denn wer sein zwei- oder vierrädriges E-Mobil mit Solarstrom betankt, ist in Ober-Ramstadt und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Voraussetzung ist eine Ladestation wie z. B. eine sogenannte Wallbox, die das E-Auto deutlicher schneller mit dem eigenen Solarstrom beladen kann als über einen herkömmlichen Hausanschluss.

Tipp: Natürlich erhöht auch ein Elektroauto den Direktverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage!

Photovoltaik Experten in Ober-Ramstadt

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Ober-Ramstadt online!

soap architecture

5,8 km von Ober-Ramstadt icon Sandbergstraße 46, 64285 Darmstadt

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Lüftung, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

INFEA Insitut für Energieanwendungen

7,5 km von Ober-Ramstadt icon Darmstädter Straße 18, 64846 Groß-Zimmern

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Lüftung, Ingenieurbüro, Geothermie, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektro Buchheimer GmbH

7,5 km von Ober-Ramstadt icon Lengfelder Straße, 64354 Rheinheim

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Axel Caspar Elektrotechnik

12,1 km von Ober-Ramstadt icon Darmstädter Str. 30, 64347 Griesheim

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Ya-Tec Management Ingenieurbüro + Energieberatung

12,5 km von Ober-Ramstadt icon Am Roten Rain 1, 64853 Otzberg, Darmstadt-Dieburg

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Hans Kinkel Elektroinstallationen GmbH

12,7 km von Ober-Ramstadt icon In der Hahnhecke 6, 64291 Darmstadt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Heribert Gruber Handel + Vertrieb

14,4 km von Ober-Ramstadt icon Schlehdornweg 13, 64839 Münster

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

IG Energieeffizienz und Wohngesundheit GmbH

15,9 km von Ober-Ramstadt icon Kursdorfer Straße 3, 07607 Eisenberg

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Sascha Gerner Dachdeckermeisterbetrieb GmbH

16,4 km von Ober-Ramstadt icon Industriestraße 7, 64560 Riedstadt

Fachbetrieb für:
Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Neubau, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dämmung, Dach, Altbau

Angebot anfordern

Keilmann Haustechnik GmbH

19,5 km von Ober-Ramstadt icon Lilienthalstr. 35-37, 64625 Bensheim

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!