Burgwedel

Photovoltaik Projekte in Burgwedel

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Burgwedel online!

Wedemark: Kosmetikhersteller versorgt sich mit Solarenergie

In Wedemark, einer Gemeinde im Landkreis Hannover, nutzt der Kosmetikhersteller Rufin / Gieseke cosmetic nun Solarstrom für die eigenen Betriebsabläufe. Seit April 2015 nutzt das Unternehmen ein 500-kWp-Phot…

weiterlesen

Region Hannover: 7.000 PV-Module installiert

In Lehrte bei Hannover ist eine Solaranlage auf einer riesigen Flachdachfläche ans Netz gegangen. Die Solarzellen wurden auf Lagerhallen verbaut und produzieren nun günstigen und umweltfreundlichen Solarstrom. Eingeweiht wurde die PV-Anlage bei Hannover am 29. September 2011. Bei dem Solarprojekt waren viele PV-Paneele nötig gewesen: Fast 7.000 Module kamen auf den 38.000 m2 zum Einsatz. Das realisierte…

weiterlesen

Solaranlage mit Spitzenleistung entsteht in Hannover

Eine der größten PV-Anlagen in der Region Hannover wurde von dem kommunalen Energieversorgungsunternehmen enercity errichtet. Es handelt sich um die installierte Solaranlage auf der Halle des Full Service eCommerce Dienstleisters NETRADA. Auf dem Dach in Hannover erzeugen die Solarmodule auf einer Fläche von 42.000 m2 nachhaltigen Strom.

Die Nennleistung der Solaranlage beträgt stolze 1.995 kWp. Für…

weiterlesen

Bürger in Hannover investieren in Solarkollektoren

In Hannover ist im Stadtteil Kleefeld eine Bürgersolaranlage realisiert worden. Die einzelnen PV-Module wurden auf dem Dach der Schillerschule montiert. Seit 2011 entsteht in Hannover sauberer Strom auf dem Dach des Gymnasiums. Gebaut hat die Solaranlage die Genossenschaft „Energiegewinner“. Die Genossenschaft pachtete die Dachfläche von der Stadt Hannover für die PV-Anlage.

Reinhard Wiedemann hatte die…

weiterlesen

Solarzellen auf der Haltestelle Hannover-Anderten

In Hannover produziert eine gebäudeintegrierte Solaranlage umweltfreundliche Energie. Die Solarmodule wurden auf einer Stadtbahn-Haltestelle in Hannover-Anderten montiert. Eingeweiht wurden die neuen Solarkollektoren im Dezember 2012. Der Fahrplanwechsel in Hannover zum 15.12.2002 wurde als Anlass zur feierlichen Eröffnung der innovativen Haltestelle genutzt.

Installiert wurden rund 184 PV-Module. Die…

weiterlesen

Celle: Autohaus rüstet Immobilie mit Solarstromanlage aus

Die IBC SOLAR AG empfiehlt Autohäusern, die Vorteile einer Solarstromanlage für den gewerblichen Eigenverbrauch zu nutzen. Eine gelungene Verknüpfung von Selbstversorgung, Elektromobilität und Design hat der…

weiterlesen

HCC erzeugt 40.000 kWh Solarstrom

Das Hannoversche Congress Centrums (HCC) erzeugt durch eine Photovoltaik-Anlage umweltfreundliche Energie. Das bekannte Kupferdach des Kuppelsaals in Hannover ist seit 2002 aufgrund der installierten Solarmodule nicht mehr grün, sondern blau gefärbt.

Die verbauten Solarkollektoren kommen zusammen auf eine Nennleistung von 50 kWp. Pro Jahr beläuft sich die Stromproduktion der Solaranlage auf etwa 40.000…

weiterlesen

Hannover: Krankenhaus verbraucht Solarstrom zu 100 Prozent selbst

Mit der Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT im April 2014 beweist AS Solar, dass sich die Erzeugung von Solarstrom zum Eigenverbrauch für nahezu jeden Gewerbebetrieb lohnt. Der erzeugte Strom wird zu 100 Prozent im Krankenhaus selbst verbraucht und kostet den Betreiber gerade einmal rund 11,3 Cent pro kWh. Damit wird der Strom unabhängig vom…

weiterlesen

In Hannover entsteht eine PV-Anlage auf einer Logistikimmobilie

Auf dem Dach der Logistikimmobilie in Hannover „Schwarze Heide“ sind zahlreiche PV-Module angebracht worden. Entstanden ist eine der größten PV-Dachanlagen im Stadtgebiet. Ende Juli 2012 wurde die Solaranlage in Hannover feierlich eingeweiht.

Insgesamt 4.163 polykristalline Solarmodule des Herstellers ReneSola liefern umweltfreundlichen Solarstrom für die Region. Die einzelnen PV-Paneele wurden auf einer…

weiterlesen

Sanierte AS-Zentrale in Hannover erzeugt auf dem Dach eigenen Solarstrom

In Hannover sparen Solarmodule tonnenweise CO2-Emissionen ein. Dank modernster Technologien produziert die Firmenzentrale der AS Solar in Hannover nämlich mehr Energie als sie verbraucht. Für dieses Resultat…

weiterlesen

Photovoltaik und Wärmepumpe versorgen Celler Stadtvilla

In Celle ist ein modernes Wohnhaus entstanden, das die Solarstromerzeugung zum Eigenverbrauch in den Mittelpunkt des Energiekonzepts stellte. Nutznießer ist unter anderem eine auf dem Dach aufgestellte…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Überblick über Leistungs- und Ertragsdaten in Burgwedel

Die Höhe des Solarertrags hängt maßgeblich vom Solardach ab: Das sollte mit seiner Dachfläche optimal in Richtung Sonne stehen - ertragreich sind Süddächer, aber auch auf Ost- und Westdächern können Anlagen wirtschaftlich sein - und optimal geneigt sein (Dachneigung zwischen 30 und 35 Grad). Wichtig ist außerdem, dass das Solardach nicht verschattet wird, denn eine Verschattung durch Hausteile, Nachbargebäude oder Bäume würde den Solarertrag mindern.

Um vorab ihre möglichen Photovoltaik-Erträge abschätzen zu können, finden Sie nachfolgend die in der Praxis bis 2015 an TenneT TSO GmbH gemeldeten Leistungs- und Ertragsdaten der EEG-geförderten Solaranlagen in Burgwedel.

Wieviel Sonnenenergie wandelt eine Anlage in Burgwedel in PV-Strom um?

879.48
kWh/KW pro Jahr

Während der vergangenen Jahre wurde - bezogen auf alle Dachanlagen in Burgwedel - ein Solar-Stromertrag von 879.48 kWh pro Kilowattp erzielt. Tipp: Bei der Planung Ihrer Anlage können Sie für rund 1.000 Kilowattstunden Strom, die ein Haushalt pro Jahr verbraucht, in etwa ein Kilowatt Nennleistung einplanen.

Wieviel Sonnenenergie letztlich in Solarstrom umgewandelt wird, ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Grundsätzlich zählen hierzu die Sonneneinstrahlung, die Modulausrichtung und Verschattung als auch der Wirkungsgrad der Module und des Wechselrichters.

Um zu beurteilen, ob eine Anlage viel oder wenig Strom produziert, bietet sich ein Vergleich der produzierten Solarstrommenge pro installiertem Kilowatt Anlagenleistung an. Im deutschlandweiten Durchschnitt werden pro kWp kWh produziert.

Wie groß sollte meine Fotovoltaik-Anlage ausgelegt sein?

Jedes Photovoltaik-Projekt sollte mit einem ausführlichen Beratungsgespräch beginnen, um herauszufinden, ob die baulichen Voraussetzungen grundsätzlich eine Dach-, Balkon-, Carport- oder Fassadenanlage zulassen. Dann sollte der Energieverbrauch des Haushalts bzw. Gewerbebetriebes analysiert werden, um die optimale Anlagengröße zu bestimmen.

Da die Anlagenpreise in den letzten Jahren stark gesunken sind, liegen die Erzeugungskosten für Solarstrom mittlerweile deutlich unter dem durchschnittlichen Strombezugspreis für Privat- und auch für Gewerbekunden. Daher lohnt sich generell ein möglichst hoher Eigenverbrauchsanteil, um Strombezugskosten einzusparen.

Je größer der Stromverbrauch, desto mehr Strom kann auch selbst verbraucht werden, desto größer kann auch die PV-Anlage ausgelegt werden. Daher gibt es in Burgwedel entsprechend der vorherrschenden Demografie mit einem Anteil von 63 Prozent besonders viele Kleinanlagen. 28 Prozent sind Anlagen von 10 bis 50 Kilowatt auf größeren Gebäuden und 9 Prozent sind größere, gewerblich betriebene Solaranlagen.

Wie groß muss Ihr Dach für eine typische PV-Anlage in Burgwedel sein?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 61 Module

Im Schnitt liegt die Anlagenleistung in Burgwedel bei 16.81 kWp. Um auf die Leistung einer durchschnittlichen PV-Anlage in Burgwedel zu kommen, brauchen Sie etwa 61 moderne Solarmodule mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp.

Heute werden PV-Anlagen so konzipiert, dass sie besonders wirtschaftlich betrieben werden können. Das heißt, dass es nicht immer sinnvoll ist, das gesamte Dach mit Solarmodulen zu belegen, wenn es keinen Abnehmer oder Stromspeicher für einen möglichst hohen Eigenverbrauch gibt. Bei der Planung der Dachbelegung sollte zudem beachtet werden, dass bei Spitzdächern immer nur eine Dachseite belegt werden kann und auch Gauben und Dachfenster ausgespart werden müssen. Daher kann man im Gegensatz zu einer Flachdachanlage häufig nicht die gesamte Dachfläche für eine PV-Anlage einplanen. Beim Flachdach beschränkt hingegen hauptsächlich die Statik, wieviele Module installiert werden können.

In der Praxis geht man daher von den folgenden Faustregeln aus: Auf 10 m2 Dachfläche können auf einem Satteldach rund 1 kWp Leistung installiert werden. Auf einem Flachdach kann man hingegen mit 30 m2 pro 1 kWp kalkulieren.

Kann ich mich mit Solarstrom autark selbst versorgen?

Bei einem durchschnittlichen Anlagenertrag von 1.000 Kilowattstunden pro Jahr je Kilowattpeak könnte ein Durchschnittshaushalt mit einem jährlichen Strombedarf von 4.000 kWh rein rechnerisch bereits mit einer Anlagengröße von ca. 4,5 kWp bedarfsdeckend mit Solarenergie versorgt werden. Da aber Stromerzeugung und -verbrauch nicht deckungsgleich sind, liegen der tatsächliche Eigenverbrauchsanteil sowie der Autarkiegrad bei dieser Anlagenkonfiguration – und einer typischen Verbrauchskurve – bei jeweils etwa 30 Prozent. Ein Drittel des solar erzeugten Stroms wird also typischerweise direkt selbst verbraucht.

879.48
kWh / Jahr

≙ 14 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Theoretisch können Sie sich mit Solarstrom problemlos selbst versorgen und ohne Stromanschluss auskommen. In Burgwedel deckt z. B. der Jahresertrag einer durchschnittlichen Dachanlage von 14781.42 Kilowattstunden theoretisch den Strombedarf von 14 Personen.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Ertragsdaten: Beispiel-Erträge und Nutzen einer 10 kW Solaranlage

Da das Thema Strom bzw. Energie immer etwas trocken ist, hat phovo Ihnen ausgerechnet, was für einen Nutzen eine 10 kW Solaranlage in Burgwedel noch hat, außer das elektrische Energie durch den photoelektrischen Effekt erzeugt wird. Denn Energie aus Sonnenstrahlen kann andere Energieformen ersetzen bzw. umgewandelt werden, CO2 einsparen und so das Klima schützen oder per E-Auto in vielen Kilometern umweltfreundlich verfahren werden.

Zum Vergleich: Soviel Brennstoff lässt sich durch Solarstrom ersetzen

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 887L Heizöl
  • ≙ 879m3 Erdgas
  • ≙ 2094kg Holz

Eine durchschnittliche 10 kWp Solarstrom-Dachanlage kommt in Burgwedel auf eine jährliche Stromproduktion von 8794.8 kWh. Können Sie als Laie mit dieser Zahl etwas anfangen? Zum Vergleich haben wir diese Energiemenge umgerechnet: Diese solar produzierte Strommenge entspricht 887 Litern für Ihre Ölheizung, 879 m3 Gas für Ihre Therme oder ganzen 2094 kg Holz für Ihren Kamin!

Die Solarenergie ist die größte Energiequelle in unserer Milchstraße. Die jedes Jahr auf die Erde einstrahlende Solarenergie ist mehr als 10.000-fach so groß wie der Weltenergiebedarf der Menschheit. Heute wandeln Solarzellen diese Lichtenergie in elektrische Energie um. Umgerechnet in unsere konventionellen Energieträger können viele Liter Heizöl, Kubikmeter Gas oder Kilogramm Holz eingespart werden.

Effizient heizen: Solarstrom für Wärmepumpen nutzen

Das Heizen mit PV-Strom gilt als eine der besten Möglichkeiten, Strom-Erzeugung und -Nutzung sinnvoll voneinander zu entkoppeln. So können nicht nur fossile Energieträger wie Heizöl oder Erdgas eingespart werden, sondern auch der Netzausbaubedarf reduziert werden. Nicht alle Heizanwendungen mit Strom sind jedoch gleich effizient.

So lässt sich Solarstrom mit einer Elektroheizung nur 1:1 zum Heizen nutzen. Wesentlich effizienter ist es jedoch, hierzu eine Wärmepumpe einzusetzen. Mit einer Erdwärmepumpe machen Sie z. B. aus den 8794.8 kWh das Vierfache, mit einer Luftwärmepumpe das Dreifache an Wärmeenergie. Diese Wärmemenge reicht aus, um in Burgwedel einen großen Einfamilienhaus-Neubau oder einen kleineren, nicht so gut gedämmten Altbau ein ganzes Jahr lang zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Wer den gesamten Solarstrom der 10 kW PV-Anlage zum Betrieb einer Wärmepumpe einsetzt, der kann in Burgwedel mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe 35179 und mit einer Luft-Wasser 26384 kWh Wärme pro Jahr erzeugen. So könnte man rund 103 m2 eines schlecht gedämmten Altbaus oder alternativ 440 m2 eines Niedrigenergiehauses beheizen.

Eigenen Solarstrom rund um die Uhr speichern & selbst verbrauchen

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Mit einer speicherbasierten Solaranlage kann man mehr Strom selbst verbrauchen. Dadurch spart man auch die höheren Stromkosten des Stromanbieters ein. Mit Speicher kommt man so auf Einnahmen von 2164 Euro, ohne Speicher nur auf 1530 Euro. Ob sich ein Speicher lohnt, hängt jedoch von den Speicherkosten pro kWh ab.

Wer dauerhaft mehr Strom aus der eigenen Anlage nutzen will, für den lohnt es sich in vielen Fällen, einen Batteriespeicher zu installieren. Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage lassen sich rund 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst durch eigenen Solarstrom decken. Das meiste wird dann ins Stromnetz von Burgwedel eingespeist, da der Sonnenstrom abends oder nachts nicht zur Verfügung steht.

Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen. Denn so wird der erzeugte Strom zwischengespeichert und kann später verbraucht werden. Wer eine Anschaffung plant, sollte sich zudem informieren, ob es Fördermittel wie Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen gibt.

So vermeiden Solaranlagen Kohlenstoffdioxid-Emissionen

Gelangt Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre wird dieses von Ozeanen und der Landbiosphäre wieder aufgenommen. Dieser CO2-Kreislauf funktionierte die letzten 10.000 Jahre bis zur industriellen Revolution sehr gut. Heute werden jedoch zuviel CO2 z. B. durch die Verbrennung fossiler Energie-Träger wie Braunkohle freigesetzt, sodass die CO2-Konzentration in der Atmosphäre zunimmt und einen Klimawandel verursacht.

Eine wichtige Maßnahme, den Klimawandel zu stoppen, ist es daher, fossile Energien durch erneuerbare zu ersetzen. Gerade Solartechnik bietet in dieser Hinsicht den großen Vorteil, überall auf der Welt, mit vielen kleinen Anlagen einen großen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten!

-0
kgCO2 / Jahr

= 364 Bäume

Vergleicht man den schadstofffreien Solartromertrag unserer Beispiel-Photovoltaik-Anlage auf einem üblichen Hausdach in Burgwedel mit einer typischen Buche, die gut 80 Jahre braucht, um eine Tonne CO2 aus der Luft aufzunehmen, dann bräuchte man 364 Buchen, um 4538 kg pro Jahr aufzunehmen.

Solarstrom macht e-mobil: So weit fahren Sie mit Sonnenstrom!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Wenn Sie Ihren Solarstrom ausschließlich elektromobil nutzen wollen, so können Sie mit dem kleinen Elektroflitzer Renault ZOE rund 60238 km pro Jahr fahren. Mit dem Oberklasse-Modell TESLA Model S schaffen Sie es mit einer 10 kW Solaranlage in Burgwedel immerhin noch auf 36342 km pro Jahr.

Dank Ihrer 10-kW-PV-Anlage müssen Sie Ihre persönliche Energiewende nicht nur auf Ihr Haus beschränken. Sie können sie vielmehr auch auf die Straße bringen. Denn wer sein zwei- oder vierrädriges E-Mobil mit Solarstrom betankt, ist in Burgwedel und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Voraussetzung ist eine Ladestation wie z. B. eine sogenannte Wallbox, die das E-Auto deutlicher schneller mit dem eigenen Solarstrom beladen kann als über einen herkömmlichen Hausanschluss.

Tipp: Natürlich erhöht auch ein Elektroauto den Direktverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage!

Photovoltaik Experten in Burgwedel

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Burgwedel online!

Elektrotechnik Wadewitz GmbH
Ehlbeek 19, 30938 Burgwedel

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Riedel

6,2 km von Burgwedel icon Im Barn 3, 30916 Isernhagen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Gebäudetechnik May GmbH

9,5 km von Burgwedel icon Gartenstraße 34, 31303 Burgdorf

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Flöricke

10,3 km von Burgwedel icon Altenhorst 40, 30855 Langenhagen

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Ralf Dolgner

11,3 km von Burgwedel icon Industriestr. 14, 30900 Wedemark

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Einfamilienhaus, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Theodor Schomburg GmbH Haustechnik

12,3 km von Burgwedel icon Kurze Straße 9, 30853 Langenhagen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Elektro Bockenheimer

14,6 km von Burgwedel icon Bukallee 1, 29313 Hambühren

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Energieberatung Hindelmeyer

16,9 km von Burgwedel icon Bussardhorst 23, 31515 Wunstorf

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Werner Schardt

17,5 km von Burgwedel icon Am Steinkamp 6 a, 31319 Sehnde

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Peter Drewes- Elektrotechnikermeister

18,2 km von Burgwedel icon Heinrich- Heine- Str. 64, 30173 Hannover

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Sanierung, Photovoltaik, Lüftung, Installation, Haustechnik, Neubau, Fußbodenheizung, EnEV, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Altbau

Angebot anfordern

Experten Service Point

18,6 km von Burgwedel icon Brodberg 7, 36205 Sontra

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektro Seifert/Kroll

19,3 km von Burgwedel icon Alte Stöckener Straße 17, 30419 Hannover

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!