Schönefeld

Photovoltaik Projekte in Schönefeld

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Schönefeld online!

Photovoltaik-Dachanlage auf Berliner Gewerbecampus "Am Oktogon"

In Berlin-Adlershof auf dem Gewerbecampus „Am Oktogon“ soll ab 2010 die größte Photovoltaik-Dachanlage Berlins entstehen. Die Module sollen eine Gesamtnennleistung von 1.010 kWp und einen jährlichen Energieertrag von 820 MWh erreichen. Der so erzeugte Solarstrom soll dann den Jahresbedarf von rund 300 Privathaushalten abdecken.

Bereits im Dezember 2010 soll der 1. Bauabschnitt auf dem Dach der…

weiterlesen

Smart City Quartier in Berlin-Adlershof nutzt auch Solaranlagen

In Berlin ist das erste Smart City Quartier an den Start gegangen. Das Leuchtturmprojekt trägt den Namen „Future Living“ und ist in Berlins Sci-Tech-Hub im Stadtteil Adlershof entstanden. Das Projekt…

weiterlesen

Berlin-Adlershof: Solarstrom-Tanken an Pylon bei Porsche

Die 25 Meter hohe und 37 Tonnen schwere Stahlkonstruktion beim Porsche Zentrum im Technologiepark Berlin-Adlershof erzeugt Solarstrom mit einer konvexen Fassade aus 7.776 Solarzellen bis zu 30.000…

weiterlesen

Gründach-Solaranlage auf der Speicherbibliothek in Berlin-Adlershof

Auf dem Dach der Speicherbibliothek der Humboldt-Universität haben die Berliner Stadtwerke 2021 eine Solaranlage installiert. Das Gebäude in der Wissenschaftsstadt Adlershof kann damit künftig fast ein…

weiterlesen

Berliner Grundschule im Taunusviertel versorgt sich mit Solarstrom

Mehr als ein Drittel ihres Stroms produziert die Grundschule im Taunusviertel in Lichtenrade, dem südlichsten Ortsteil des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg, selbst auf ihrem Dach. Die im Frühjahr 2020…

weiterlesen

Berlin-Oberschöneweide: Solaranlage versorgt Bambus Campus

Sauberen Sonnenstrom kostengünstig vom eigenen Dach zu beziehen – dieser Traum ging für die Bewohner des Bambus Campus in Berlin-Oberschöneweide im März 2016 in Berlin in Erfüllung. Seitdem bietet die…

weiterlesen
Solaranlage der Stadtwerke auf der Carl-Zeiss-Oberschule in Lichtenrade. (Foto: Benjamin Pritzkuleit)

Solaranlage der Stadtwerke auf der Carl-Zeiss-Oberschule in Lichtenrade. (Foto: Benjamin Pritzkuleit)

Solaranlage auf der Carl-Zeiss-Oberschule in Berlin-Lichtenrade

Die Solaranlage auf der Carl-Zeiss-Oberschule in Lichtenrade, dem südlichsten Ortsteil des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg, haben die Berliner Stadtwerke im Rahmen eines so genannten Bezirkspakets errichtet, das insgesamt sechs solcher Solaranlagen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg umfasst, davon fünf auf Schulen. Die Solar-Pakete für Berliner Bezirke sind eine Art „Rundum-sorglos-Paket“, bei dem die Berliner Stadtwerke die Photovoltaik-Anlage installieren, warten und unterhalten. Dabei soll die maximale Solarstrom-Menge auch im Gebäude verbraucht werden.

Schlüsselfertige Solaranlage auf Betriebshof in Berlin-Neukölln

Die Berliner Stadtwerke haben für die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) auf zwei Dächern der mechanischen Abfallbehandlungsanlage an der Neuköllner Gradestraße eine schlüsselfertige Solaranlage…

weiterlesen

Berlin-Marienfelde: Hybridkraftwerk mit Solarstrom in die Zukunft

Das Hybridkraftwerk in Berlin-Marienfelde kombiniert Photovoltaik (PV) mit flexibler Kraft-Wärme-Kopplungstechnologie (KWK) und einer innovativen Batterielösung. BELECTRIC PV-Dachsysteme Thüringen GmbH hat…

weiterlesen

PV-Anlage auf drei Berliner Mietshäusern realisiert

In der Berliner Marconistraße ist eine leistungsstarke PV-Anlage installiert worden. Die installierten Solarmodule erstrecken sich auf den Dachflächen von drei Mietshäusern und leisten einen wichtigen…

weiterlesen

Berliner Fachhochschule HTW erzeugt Solarstrom mit eigenen PV-Paneelen

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin installierte eine Solaranlage auf dem Dach und versorgt sich in der Zukunft mit umweltfreundlichen Strom. Bebaut wurde ein Dach auf dem Campus…

weiterlesen

Dolgensee-Center: In Berlin-Lichtenberg erzeugt eine Solaranlage grünen Mieterstrom

Die Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft hat in Berlin-Lichtenberg ein ökologisches Neubauprojekt umgesetzt. Auf dem Dach der beiden Wohnhäuser in Berlin erzeugen Photovoltaikanlagen Solarstrom für die Mieterinnen und Mieter des Hauses. Insgesamt finden sich 678 Wohnungen in dem Berliner Komplex, die durch den eigenen Ökostrom jedes Jahr etwa 135 Tonnen an klimaschädlichen CO2-Emissionen einsparen.

Die…

weiterlesen

Mieter in Berlin-Lichtenberg nutzen eigenen Solarstrom

In der Giselastraße hat die NATURSTROM AG ihr neuestes Mieterstromprojekt umgesetzt. Diesen Monat wird der Neubau mit PV-Anlage auf dem Dach bezugsfertig. „Mieterstrom bringt die Energiewende in die…

weiterlesen

Berlin-Friedrichshain: Mieterstrom aus PV-Anlage

In der Haasestraße in Berlin-Friedrichshain hat der Energieversorger NATURSTROM AG mit dem Immobilienentwickler pro.b im September 2017 sein jüngstes Mieterstromprojekt mit einer PV-Anlage umgesetzt:…

weiterlesen

Auf dem Krebsregister in Berlin gehen 117 PV-Module ans Netz

Auf dem Dach des Krebsregisters in Berlin ist eine Solaranlage installiert worden. Es handelt sich um das gemeinsame Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt,…

weiterlesen

Solaranlage für Neues Deutschland

Auf dem Verlagsgebäude der Tageszeitung „neues deutschland“ am Franz-Mehring-Platz in Friedrichshain haben die Berliner Stadtwerke Ende 2019 eine Solaranlage mit einer Leistung von nahezu 100 Kilowatt peak…

weiterlesen

Solarstrom auf Berliner Kiez

Die Wohnungsbaugenossenschaft Möckernkiez eG hat auf Berlins Dächern fünf Photovoltaikanlagen installiert. Es handelt sich um ein Mieterstromprojekt im Quartier am Gleisdreieck im Stadtteil Berlin-Kreuzberg.…

weiterlesen
(Foto: Upmann / BSW-Solar)

(Foto: Upmann / BSW-Solar)

Solarstrom für die BEA

Seit 2012 wird die Berliner Energieagentur (BEA) mit Solarstrom versorgt. Die neue Photovoltaikanlage der BEA liefert bei einer Leistung von rund 18 kWp an sonnigen Tagen bis zu 50 Prozent des Strombedarfs der Büroräume und mit etwa 16.000 kWh Strom pro Jahr werden im Jahresmittel 20 Prozent des Strombedarfs gedeckt. Über zwei Drittel des erzeugten Stromes wird davon in den Büroräumen der BEA selbst verbraucht.

PV-Anlage auf der Leopold-Ullstein-Schule in Berlin-Schöneberg

Die Leopold-Ullstein-Schule in Berlin-Schöneberg ist ein innovatives und zielgruppenorientiertes Oberstufenzentrum, das seine Schülerschaft auf die berufliche und gesellschaftliche Zukunft kompetent…

weiterlesen

Photovoltaikanlage auf der Berliner Brodowin-Grundschule

Am Mittwoch, 1. Juli 2020, wurde die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Brodowin-Grundschule in Berlin offiziell inbetrieb genommen. Die Photovoltaikanlage hat eine installierte Leistung von 30 kWp. Es wurden 106 Module verbaut, die laut Prognose 25.800 kWh Strom pro Jahr erzeugen. Der Sonnenstrom wird im MEB-Schulgebäude verbraucht und der Überschuss in das Stromnetz des Berliner Netzbetreibers Stromnetz Berlin GmbH eingespeist. Über ein Display im Eingangsbereich der Schule kann jederzeit die erzeugte Strommenge und auch die damit vermiedenen CO2-Emissionen abgelesen werden.

Berlin-Hellersdorf: Neue Solaranlage auf Schuldach

Berliner Stadtwerke haben auf dem Dach der Alice Salomon Hochschule Berlin, einer Fachhochschule im Ortsteil Berlin-Hellersdorf des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf, eine 97 Kilowatt starke…

weiterlesen

Grünes Eigenheim: PV-Anlage in Hoppegarten ergänzt die Wärmeversorgung

In Brandenburg hat Bosch ein Haus errichtet, das Klimaschutz, Sicherheit und Wohlbefinden optimal vereint. Das fertige Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 162 m² in Hoppegarten nutzt Photovoltaik,…

weiterlesen

Solarmodule auf dem Bundeskanzleramt

Auf dem Bundeskanzleramt in Berlin wurde 2017 ein umweltschonendes Projekt auf den neusten Stand gebracht. Die Photovoltaikanlage auf dem Bundeskanzleramt wurde umfassend modernisiert. Das Resultat ist ein…

weiterlesen

Solaranlage versorgt Mieter des Berliner Degnerbogen

Die Berliner Stadtwerke haben eine bereits existierende Solaranlage auf einem Haus der Wohnungsbaugenossenschaft NEUES BERLIN zur intelligenten Mieterstromanlage umgerüstet – ein kluges Modell für Besitzer…

weiterlesen

Planetarium in Berlin fängt Sonnenstrahlen mit PV-Paneelen ein

Auf dem Dach des Zeiss-Planetariums in Berlin ist eine Solaranlage entstanden. Seit Ende 2016 erzeugen zahlreiche PV-Paneele in Berlin umweltfreundlichen Solarstrom. Die Energiegewinner eG hatte sich auf die…

weiterlesen

PV-Anlage auf dem Finanzamt Berlin-Zehlendorf

Die Berliner Stadtwerke und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, im Auftrag des Landes Berlin für die Bewertung, die Bewirtschaftung und die Optimierung sowie für die Vermietung und den Verkauf von…

weiterlesen

Nachhaltige Polizeiwache: Auf dem Dach in Berlin-Weißensee entsteht eine PV-Anlage

In Berlin erzeugt eine Solarstromanlage auf dem Dach einer Polizeiwache nachhaltigen Strom. Mit den PV-Modulen ausgestattet wurde die Wach in Berlin-Weißensee, die mit dem Solarkraftwerk jedes Jahr über 38…

weiterlesen

Solarstrom für Mieter der Berliner Wohnanlage Mühlengrund

Die Wohnungsbaugenossenschaft NEUES BERLIN und die Berliner Stadtwerke bauen in der Wohnanlage Mühlengrund in Hohenschönhausen sechs Solarstromanlagen mit einer Leistung von rund 500 Kilowatt. Mieter von mehr als 1.100 Wohnungen können so von Ökostrom vom eigenen Dach profitieren. Die zusammen 4.000 m2 großen Solaranlagen werden auf insgesamt 23 Sechsgeschossern zwischen Falkenberger Chaussee, Rüdickenstraße und Am Breiten Luch, nahe dem S-Bahnhof Hohenschönhausen, errichtet. Mit ihnen lassen sich rund 420.000 Kilowattstunden Ökostrom im Jahr ernten und rund 235 Tonnen des Klimagases CO2 einsparen.

Kleine PV-Anlage für die Theater-Werkstatt in Berlin-Pankow errichtet

Auf der Theaterwerkstatt in Berlin-Pankow geht ein Solarkraftwerk ans Netz! Hier werden die Kulissen für die Volksbühne Berlin hergestellt. Ende 2016 setzte die Energiegewinner eG die Photovoltaikanlage in…

weiterlesen

Solarstrom für Mieter Malchower Aue in Hohenschönhausen

Die Berliner Stadtwerke und die Wohnungsbaugenossenschaft NEUES BERLIN haben 2019 erfolgreich ein Mieterstromprojekt in der Wohnanlage Malchower Aue in Hohenschönhausen, wenige Gehminuten vom Malchower See und dem Wustrower Park entfernt, umgesetzt. Dort haben seither rund 640 Haushalte die Möglichkeit sich mit günstigem Ökostrom vom eigenen Dach versorgen zu können. Dafür haben die Berliner Stadtwerke auf vier Gebäuden der Genossenschaft insgesamt fünf Solarstromanlagen mit einer Gesamtkapazität von 224 Kilowatt (kW) installiert.

Auf den Dächern der GESOBAU-Häuser in Berlin-Pankow entstehen Mieterstromanlagen

In Berlin-Pankow können gleich mehrere Wohngebäude mit sauberem Strom aus der Sonne versorgt werden. Auf GESOBAU‐Häuser an drei verschiedenen Standorten in Berlin-Pankow wurden Solaranlagen montiert. Die…

weiterlesen

Berlin-Wedding: Solarstrom für Mieter am Nettelbeckplatz

Seit Anfang Oktober können die BewohnerInnen im Neubau der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG in Berlin aktiv an der Energiezukunft mitwirken, indem sie Solarstrom von der eigenen…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Solaranlagen in Schönefeld: Photovoltaik-Kennzahlen im Vergleich

Mit dem Begriff Solaranlage bezeichnet man allgemein technische Anlagen, die Sonnenenergie in eine andere Energieform umwandeln. Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) wandeln Sonnenenergie mittels mehrerer miteinander verbundener Solarzellen (Solarmodule) in elektrische Energie um.

Die am weitesten verbreitete Anlagen-Art ist die Aufdachanlage, bei der die Solarmodule auf dem Dach des Gebäudes mithilfe eines Montagesystems befestigt werden. Solarstromkabel transportieren dann den erzeugten Strom vom Dach zum Wechselrichter, der den erzeugten Gleichstrom in netz- bzw. hausgebrauchstauglichen Wechselstrom umwandelt.

Wieviel kWh Solarstrom lassen sich mit 1 kWp erzeugen?

887.92
kWh/KW pro Jahr

Eine PV-Anlage, die auf einem Schönefelder Dach installiert ist, erzielt jährlich gut 887.92 kWh Solarstrom mit jedem installierten Kilowattpeak, während der Durchschnitt in ganz Deutschland bei kWh/kWp pro Jahr liegt.

Um eine PV-Anlage zu planen bzw. den eigenen Solarstromertrag beurteilen zu können, bedarf es Vergleichszahlen für den jeweiligen Standort. Die Kennzahl "Kilowattstunden pro Kilowatt" hilft Ihnen, grob abzuschätzen, wie ertragreich sich eine Solaranlage in Schönefeld im bundesweiten Vergleich betreiben ließe. Wer bereits weiß wie viele kW Solar auf sein Dach passen, kann jetzt bereits einfach berechnen, wie viele Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr in Schönefeld erzeugt werden können.

Wieviel Kilowattstunden produziert meine Solarstromanlage?

Jeder, der mit dem Gedanken spielt, sich eine Solaranlage in Schönefeld zuzulegen, möchte wissen, ob es sich überhaupt lohnt, so viel Geld zu investieren. Um diese Frage zu beantworten, müssen die Anschaffungs- und Betriebskosten (z. B. Versicherung etc.) dem Stromertrag der Photovoltaikanlage bzw. den damit eingesparten Stromkosten und sonstiger Vergütung gegenübergestellt werden.

Eine solche Amortisationsrechnung erfolgt dann in der Regel über 20 Betriebsjahre und bezieht sowohl Strompreissteigerungen als auch die jährliche Degradation (Wirkungsgradverluste) der Solarmodule mit ein. Sind die aufsummierten Erträge höher als die Gesamtkosten der Solaranlage, so lohnt sich die Investition in die PV-Anlage und der Anlagenbetrieb wirft einen Gewinn ab.

In Schönefeld produziert eine PV-Dachanlage im Durchschnitt 887.92 Kilowattstunden pro Kilowattp installierter Solarmodulleistung. Diesen Wert können Sie mit der Leistung Ihrer (geplanten) Anlage multiplizieren und vereinfachend als jährlichen Stromertrag ansetzen.

Wie viele Quadratmeter Solardach brauchen Sie in Schönefeld?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 24 Module

Gemittelt über alle Dachanlagen besitzt eine typische PV-Anlage in Schönefeld eine Leistung von 6.49 kWp. Planen Sie die Anschaffung von modernen Solarmodulen mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp Leistung, bräuchten Sie circa 24, um damit auf die Größe einer Durchschnitt-PV-Anlage in Schönefeld zu kommen.

Wenn Sie auf Ihrem Einfamilienhaus-Dach in Schönefeld ein für den Eigenverbrauch optimales Solarstromsystem mit 5 kW Leistung installieren lassen wollen, so können Sie den Dachflächenbedarf mit folgender Faustregel herleiten:

1 kWp Leistung entspricht in etwa 6 m2 Modulfläche.

Für eine solche PV-Anlage müssten Sie also rund 30 m2 Dach einplanen. Dabei muss berücksichtigt werden, dass immer Abstände zu den Rändern und First gehalten werden müssen und durch z. B. Gauben häufig verschattete Flächen nicht belegt werden sollten.

Für wieviele Personen reicht Ihr Solarstrom?

Der durchschnittliche Strombedarf eines 4-köpfigen Haushaltes entspricht ganz grob überschlagen rund 4.000 kWh pro Jahr. Mit einer in Schönefeld in typischer Größe genutzten Solaranlage ließe sich dieser Stromverbrauch leicht decken. Aber: Solarstrom muss sofort verbraucht werden! Da aber gerade tagsüber die Kinder in der Schule oder die Eltern bei der Arbeit sind, kann man ohne einen Stromspeicher nie die ganze Menge an selbst produziertem Solarstrom auch selber verbrauchen. Realistisch sind in etwa ein Eigenverbrauchsanteil von etwa 30%

887.92
kWh / Jahr

≙ 5 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Bezogen auf eine durchschnittliche PV-Anlage in Schönefeld, die pro Jahr rund 5759.49 kWh Solarstrom erzeugt, ließen sich bei einem Stromverbrauch pro Kopf von grob geschätzt 1.000 kWh pro Person theoretisch rund 5 Personen mit Solarstrom pro Jahr versorgen.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Berechnung der Solarerträge einer 10 kW Anlage

Selbst Strom zu erzeugen und zu nutzen ist für alle interessant, die ausreichend Platz für PV-Module auf ihrem Dach haben. Doch der Strom einer Solaranlage steht für viel mehr als die reine Anzahl der Kilowattstunden: Mit Ihrem Solarstrom vermeiden Sie fossile Ressourcen, Sie können vollkommen CO2-frei heizen, sich physisch autark versorgen oder selbst zum grünen Tankwart Ihres Elektroautos werden. phovo.de hat stellt Ihnen hier vor, was Sie mit Ihrem eigenen Solarstrom in Schönefeld alles anfangen können

So viele (Primär-)Energie-Einheiten können Sie selbst erzeugen!

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 896L Heizöl
  • ≙ 888m3 Erdgas
  • ≙ 2114kg Holz

Solarstrom ist Energie: Die Jahresproduktion eines 10 kW-Solargenerators entspricht in Schönefeld rund 896 l Öl, 888 m3 Heizgas oder 2114 kg Kaminholz.

Eine 10-kW-Photovoltaik-Anlage, die Sie auf einem Schönefelder Dach betreiben, erzeugt Ihnen einen Stromertrag von 8879.2 kWh im Jahr. Dies klingt zunächst nicht spektakulär. Doch rechnen Sie die Energie einmal in die entsprechenden Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die benötigt würden, um eben diese Energiemenge zu erzeugen. Dann wird erst klar, wie viel Sonnenergie auf uns täglich herabscheint und wie viel wir davon gewinnen und sinnvoll nutzen können.

Power-to-Heat: Photovoltaik und Wärmepumpen kombinieren

Mit einem Heizstab oder einer Wärmepumpe lässt sich Heizungs- als auch Brauchwasser mit selbst erzeugtem Strom aus der Solaranlage auf dem Dach aufheizen. Damit erhöht ihr den Eigenverbrauch eurer selbst erzeugten Solarenergie, spart Heizkosten und schont die Umwelt.

Besonders effizient ist das Heizen mit einer Wärmepumpe mit Energiemanager. Dieser steuert die Anlage automatisch so, dass die Wärmepumpe möglichst dann Energie aufnimmt, wenn die Sonne scheint. Der Pufferspeicher hält die Wärme dann für die Abend- und Nachtstunden vor, so dass ihr abends und nachts weniger Netzstrom beziehen müsst.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Mit einer 10 kW PV-Anlage auf Ihrem Hausdach können Sie in Schönefeld mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe ungefähr 35517 kWh pro Jahr umweltfreundliche Wärme erzeugen. Mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe erzeugen Sie immerhin 26638 kWh pro Jahr. Im Durchschnitt können Sie mit 31078 kWh dieser Wärme einen Neubau mit 444 m2 oder einen Altbau mit 104 m2 beheizen.

Soviel verdienen Sie mit und ohne Solarstromspeicher

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Bewertet man den selbst verbrauchten Strom mit dem Haushaltsstrompreis von 30 Cents und den eingespeisten PV-Strom mit der Einspeisvergütung von 12 Cents, so entspricht dies in Schönefeld einem jährlichen Verdienst von 1545 Euro ohne Stromspeicher und jährlichen Solar-Einnahmen von 2184 Euro mit Speicher.

In der Praxis werden Sie nicht den gesamten auf Ihrem Dach erzeugten Strom selbst verbrauchen können. Mit den von einer 10-kWp-Anlage in Schönefeld erzeugten 8879.2 kWh können Sie aber den Stromverbrauch Ihres Haushaltes für z. B. Kühlschrank, Waschmaschine, Geschirrspüler bis hin zu Toaster, Wasserkocher und Unterhaltungselektronik reduzieren.

Bei gleichem Verbrauchsverhalten können Sie so rund 30% Ihres Solarstroms selbst verbrauchen, 70% gehen dann ins Stromnetz. Investieren Sie auch in einen zu Ihrer 10-kW-Anlage passenden Solarspeicher, können Sie den tagsüber erzeugten Solarstrom puffern und zu einem späteren Zeitpunkt abrufen. Damit erhöhen Sie die Solarstrommenge, die Sie selbst verbrauchen können: Mit Solarstromspeicher können Sie rund 70% selbst nutzen und nur 30% gehen ins Stromnetz.

Treibhauswirksamkeit: So klimafreundlich ist Ihr Solarstrom

Kohlekraftwerke sind für den Großteil der deutschen Stromsektoremissionen von jährlich 352 Mio. Tonnen CO2 verantwortlich – mehr als ein Drittel der gesamten deutschen Treibhausgasemissionen. Sie gefährden die Gesundheit etlicher Menschen und tragen zur globalen Erderwärmung bei.

Die Stromgewinnung mit Solarzellen ist dagegen deutlich klimaschonender, gemäß neuerer Studien (Stand 2018) setzen Solarzellen und -module im Durchschnitt nur rund 40 Gramm Kohlendioxid-Äquivalente pro erzeugter Kilowattstunde frei (CO2-Äq./kWhel). Der Wert für Öl ist mehr als zehn-mal höher, der von Braunkohle sogar mehr als fünfzehnmal (790 bzw. 1.080 g CO2-Äq./kWhel).

-0
kgCO2 / Jahr

= 367 Bäume

Lässt man die vergleichsweise geringe CO2-Belastung durch die Photovoltaik selbst - die Klimabelastung (Stand 2018) von etwa 40 g CO2-äquivalente Treibhausgase pro kWh Solarstrom stammt vor allem vom Strom, der zur Herstellung der Solarzellen erforderlich ist - außer Acht, so spart eine PV-Anlage in Schönefeld etwa 4582 kg CO2 pro Jahr ein. Dies entspricht etwa dem CO2-Speicherpotenzial von 367 Bäumen.

Sonne im Tank: Das Elektroauto mit eigenem Solarstrom beladen

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Mit einem elektrisch betriebenen Wagen (z. B. Renault Fluence Z.E., Sion, Tesla Model 3 oder Kia Soul EV PLAY) können Sie mit Ihrem Solarstromertrag von 8879.2 kWh bis zu 60816 km fahren. Mit einem größeren E-Auto wie z. B. dem Tesla Model S oder Nissan Leaf kommen Sie jährlich auf eine Reichweite von 36691 km.

Immer mehr Deutsche fahren ein Elektroauto. Betankt mit Ökostrom, bewegt man sich ganz umweltfreundlich von A nach B. Wer eine eigene Photovoltaik-Anlage in Schönefeld besitzt, der kann bequem seinen eigenen Solarstrom verwenden und die Rentabilität der Fotovoltaikanlage weiter steigern.

Mit einer privaten Ladestation können Sie direkt am PKW-Stellplatz Ihr Elektro-Auto tagsüber mit den Überschüssen der PV-Anlage aufladen. Ist in Verbindung mit der PV-Anlage ein Stromspeicher installiert, können Sie den tagsüber gespeicherten PV-Strom auch dazu nutzen, Ihr Elektrofahrzeug über Nacht aufzuladen.

Photovoltaik Experten in Schönefeld

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Schönefeld online!

GNEISE Planungs- und Beratungsgesellschaft mbH

8,6 km von Schönefeld icon Kiefholzstra, 12437 Berlin

Fachbetrieb für:
Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Ingenieurbüro, Haustechnik, Neubau, BHKW, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Manfred Kaltenegger Dachdeckermeister

10,2 km von Schönefeld icon Kirchstraße 83, 12277 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

aerasol

10,5 km von Schönefeld icon Mergenthalerring 2, 12057 Berlin

Fachbetrieb für:
Sanierung, Photovoltaik, Installation, Ingenieurbüro, Erneuerbare Energie, Energieausweis, Brennwert, Architektur

Angebot anfordern

Ing.-Büro Prof. Dr. Loose GmbH

13,9 km von Schönefeld icon Oranienstraße 37, 10999 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Pitbau

15,5 km von Schönefeld icon Konrad-Wolf-Str. 45, 13055 Berlin

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

MV Energieberatung

15,7 km von Schönefeld icon Barbarossastr. 64, 10781 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

BID Energieagetur, Bau- und Ingenieurdienstl.

15,9 km von Schönefeld icon Kaulbachstra, 12623 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

wellnitz.consult

15,9 km von Schönefeld icon Schwalbacher Strasse 6a, 12161 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Haustechnik, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dämmung, Dach, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Schwarzer

16,4 km von Schönefeld icon Lemkestrasse 58b, 12623 Berlin

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Greetfeld

16,7 km von Schönefeld icon Ansbacher Straße 64, 10777 Berlin-Schöneberg

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Thomas Schütz EnergieTeam Berlin Brandenburg

17,5 km von Schönefeld icon Meinekestr. 17, 10719 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa

Angebot anfordern

Sachverständigenbüro Bigge

18,9 km von Schönefeld icon Königstraße 29 A, 14163 Berlin

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Roswag Architekten GvA mbH

19,0 km von Schönefeld icon Schlesische Straße 26, Aufgang A, 10997 Berlin

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Bafa, Architektur

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!