Saal

Photovoltaik Projekte in Saal

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Saal online!

Solarpark in Niepars entlang der Bahnstrecke (Foto: Krannich Solar GmbH & Co. KG)

Hier sehen Sie den Solarpark Niepars entlang der Bahnstrecke (Foto: Krannich Solar GmbH & Co. KG)

Solarpark Niepars in Mecklenburg-Vorpommern erzeugt grünen Strom

Entlang der Bahnlinie zwischen Rostock und Stralsund erstrecken sich Solarmodule auf einer Strecke von knapp einem Kilometer. Seit Juli 2012 erzeugt die PV-Anlage in Niepars in Mecklenburg-Vorpommern Solarstrom für etwa 1.000 Vier-Personen-Haushalte. Das Herzstück des Solarkraftwerks bilden über 16.000 PV-Paneele des Herstellers Luxor. Das Solarkraftwerk auf der Freifläche in Niepars erreicht eine Leistung von rund 4 MWp. Geplant und umgesetzt wurde der das Solarprojekt von der Krannich Solar.

Gaswerk in Rostock wird zum umweltfreundlichen Solarkraftwerk

Das Areal des ehemaligen Gaswerks in Rostock wurde mit PV-Paneelen bestückt, sodass der Strommix in der Hansestadt noch umweltfreundlicher wird. Im Jahre 2017 nahmen die Stadtwerke Rostock die PV-Anlage…

weiterlesen

Solarpark Stoltera ist größte Solaranlage Rostocks

Der Solarpark Stoltera ist die größte Solaranlage im Rostocker Stadtgebiet, angelegt auf der ehemaligen Deponie Diedrichshagen, und seit September 2011 in Betrieb. Die Solaranlage kann mit einer Leistung von bis zu 5.432,28 Kilowatt-Peak Solarstrom erzeugen.

Kunst- und Medienhaus in Rostock betreibt Solarpaneele

Die Stadtwerke Rostock bringen saubere Energien in der Stadt voran. Im Juni 2016 haben sie in Kooperation mit der KARO gAG eine Photovoltaikanlage auf der FRIEDA 23 im Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt in…

weiterlesen

PV-Module auf dem Ostseestadion von Hansa Rostock erzeugen Strom

Das Ostseestadion ist allgemein bekannt als das Stadion des F.C. Hansa Rostock e.V. in der gleichnamigen Stadt. Wer genauer hinschaut wird erkennen, dass die Spielstätte in Rostock auch als Solarkraftwerk genutzt wird. Das Fußballstadion von Hansa Rostock ist mit zahlreichen PV-Paneelen übersäht, welche an sonnigen Tagen grünen Strom bereitstellen. Sportbegeisterte in Rostock können sich daher an…

weiterlesen

Größter Solarpark Mecklenburg-Vorpommerns in Grimmen

Am 15. Oktober 2010 begannen die Installationsarbeiten des Solarparks in Grimmen nahe Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern, der im selben Jahr in Betrieb genommen wurde. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte…

weiterlesen

Neukalen: Solarpark liefert rund 1,4 MWp

In Neukalen hat Krannich Solar einen weiteren Solarpark im Februar 2015 am Rand der mecklenburgischen Seenplatte errichtet. Mit der Leistung von knapp 1,4 MWp werden pro Jahr ca. 1.390 MWh Solarstrom ins…

weiterlesen

Dach der Lindenberger Agrargenossenschaft wird als Solarkraftwerk genutzt

In Lindenberg geht ein Solarkraftwerk trotz der Corona Pandemie ans Netz. Auf diese Weise schreitet die Energiewende auch im Jahre 2020 weiter voran. Die Dachanlage ist auf einem Gebäude der Lindenberger Agrargenossenschaft e.G. aus Mecklenburg-Vorpommern angebracht worden. Am 22. Juni 2020 wurde die PV-Anlage in Lindenberg offiziell eingeweiht. Seitdem funkeln blaue PV-Paneele mitten im Landkreis…

weiterlesen

Landkreis Rostock: Solaranlage mit 190.000 PV-Modulen entsteht

Im Süden des Landkreises Rostock entsteht ein imposantes PV-Kraftwerk, welches die Region mit saubrer Energie versorgen wird. Im Sommer 2020 begannen die Bauarbeiten für die PV-Anlage in Dobbin-Linstow. Die…

weiterlesen

Solarpark Hornstorf geht mit einer Leistung von über 2,8 MWp ans Netz

Anfang August 2013 gingen im Solarpark Hornstorf zahlreiche Solarmodule ans Netz. Die Solarenergie wird in das lokale Netz eingespeist und gestaltet den Energiemix in der Region grüner. Die Gesamtleistung…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Wichtige Daten & Fakten über Fotovoltaik-Anlagen in Saal

Private Haushalte können mit einer Photovoltaik-Anlage, z.B. auf dem Dach des Eigenheims, aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. Denn mit einer eigenen Photovoltaikanlage lassen sich bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst erzeugen. Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen.

Voraussetzung für einen hohen Solarertrag sind die Standortbedingungen und die fachmännische Planung und Realisation. Für alle, die eine PV-Anlage in Saal planen oder ihre Erträge überprüfen wollen, hat phovo eine Vielzahl von Solaranlagen in Saal ausgewertet und nachfolgend die wichtigsten Vergleichskennzahlen zusammengefasst.

Wieviel Sonnenenergie wandelt eine Anlage in Saal in PV-Strom um?

994.63
kWh/KW pro Jahr

Während der vergangenen Jahre wurde - bezogen auf alle Dachanlagen in Saal - ein Solar-Stromertrag von 994.63 kWh pro Kilowattp erzielt. Tipp: Bei der Planung Ihrer Anlage können Sie für rund 1.000 Kilowattstunden Strom, die ein Haushalt pro Jahr verbraucht, in etwa ein Kilowatt Nennleistung einplanen.

Wieviel Sonnenenergie letztlich in Solarstrom umgewandelt wird, ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Grundsätzlich zählen hierzu die Sonneneinstrahlung, die Modulausrichtung und Verschattung als auch der Wirkungsgrad der Module und des Wechselrichters.

Um zu beurteilen, ob eine Anlage viel oder wenig Strom produziert, bietet sich ein Vergleich der produzierten Solarstrommenge pro installiertem Kilowatt Anlagenleistung an. Im deutschlandweiten Durchschnitt werden pro kWp kWh produziert.

Welche Anlagen-Größen gibt es in Saal?

Typischerweise werden kleinere Anlagen bis zu 10 kW hauptsächlich von Privatleuten auf ihrem Hausdach betrieben. Größere Solaranlagen bis zu 50 kW Leistung kommen auf z. B. Flachdächern von Gewerbebetrieben in Saal zum Einsatz. Große Anlage mit mehreren hundert kW Leistung sind hingegen i.d.R. Freiflächenanlagen. Gerade in ländlichen Gegenden gibt es deshalb aufgrund des Platzangebotes einen höheren Anteil an Großanlagen.

Die meisten Photovoltaik-Besitzer (30 Prozent) in Saal entscheiden sich fürs eigene Dach für Solaranlagen mit Nennleistungen unter 10 kWp. 22 Prozent der Photovoltaik-Anlagen sind zwischen 10 und 50 kWp groß und nur 48 Prozent verfügen über eine Solarstromleistung von mehr als 50 kWp

Wie groß muss Ihr Dach für eine typische PV-Anlage in Saal sein?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 87 Module

Im Schnitt liegt die Anlagenleistung in Saal bei 23.94 kWp. Um auf die Leistung einer durchschnittlichen PV-Anlage in Saal zu kommen, brauchen Sie etwa 87 moderne Solarmodule mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp.

Heute werden PV-Anlagen so konzipiert, dass sie besonders wirtschaftlich betrieben werden können. Das heißt, dass es nicht immer sinnvoll ist, das gesamte Dach mit Solarmodulen zu belegen, wenn es keinen Abnehmer oder Stromspeicher für einen möglichst hohen Eigenverbrauch gibt. Bei der Planung der Dachbelegung sollte zudem beachtet werden, dass bei Spitzdächern immer nur eine Dachseite belegt werden kann und auch Gauben und Dachfenster ausgespart werden müssen. Daher kann man im Gegensatz zu einer Flachdachanlage häufig nicht die gesamte Dachfläche für eine PV-Anlage einplanen. Beim Flachdach beschränkt hingegen hauptsächlich die Statik, wieviele Module installiert werden können.

In der Praxis geht man daher von den folgenden Faustregeln aus: Auf 10 m2 Dachfläche können auf einem Satteldach rund 1 kWp Leistung installiert werden. Auf einem Flachdach kann man hingegen mit 30 m2 pro 1 kWp kalkulieren.

So machen Sie sich unabhängiger vom Stromversorger

Der Stromverbrauch eines Haushaltes kann sehr unterschiedlich ausfallen: Eine energiebewusst lebende Familie mit drei Kindern kann durchaus mit jährlich 3.500 kWh auskommen. Bei einem alleinstehenden Ehepaar mit Elektroheizung oder Wärmepumpe ist hingegen ein Verbrauch von 6.000 kWh auch nicht ungewöhnlich. In beiden Lebenssituationen kann aber bereits eine kleine Solaranlage helfen, Kosten zu sparen und umweltfreundlicher zu wohnen.

Denn Strom aus einer Photovoltaikanlage kostet die Eigentümer oder auch Mieter heute deutlich weniger als die Kilowattstunde vom Energieversorger. Es rechnet sich daher, möglichst wenig Strom aus dem Netz zu beziehen und möglichst viel Solarstrom zum Betrieb der elektrischen Geräte im Haus zu verwenden.

994.63
kWh / Jahr

≙ 23 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Der über alle Solaranlagen in Saal gemittelte Solarstromertrag liegt bei 23808.93 kWh/a pro Dachanlage. Legt man grob überschlagen einen Strombedarf von 1.000 kWh pro Person und Jahr zugrunde, so könnten mit diesem solaren Jahresertrag etwa 23 mit Solarstrom pro Jahr versorgt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

So viel Energie erzeugt Ihr eigenes Solarkraftwerk!

Strom wird von den Allermeisten als ein abstraktes Gut wahrgenommen, das für viele Verbraucher lediglich "aus der Steckdose" kommt. Strom und insbesondere Solarstrom ist aber viel mehr als das. Während wir Ihnen im ersten Teil unseres Solarratgebers gezeigt haben, wie (viel) PV-Strom bei Ihnen in Saal erzeugt wird, möchten wir Ihnen nun veranschaulichen, was Sie alles mit Ihrem eigenen Solarstrom machen können.

Vom fossilen zum solaren Zeitalter - Jeder kann mithelfen!

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 1003L Heizöl
  • ≙ 995m3 Erdgas
  • ≙ 2368kg Holz

Solarstrom ist nur eine Form von Solarenergie. phovo hat diese Energie in fossile und biogene Energieträger wie Holz umgerechnet: Der Jahresertrag einer 10-kW-Solaranlage in Saal entspricht in etwa 1003 l Heizöl, 995 m3 Erdgas oder 2368 kg Brennholz.

Rund 80% des Welt-Energieverbrauchs werden mit den fossilen Energieträgern Kohle, Öl und Gas gedeckt. Doch fossile Ressourcen werden knapper und das weitere Verbrennen verstärkt den ohnehin einsetzenden globalen Klimawandel. Kein Weg führt daher am Umstieg auf Erneuerbare Energien vorbei.

Die Nutzung der Solarenergie zur Strom- oder auch Wärmeproduktion ist dabei von großer Bedeutung. Denn sie kann fast überall in ganz kleinen Einheiten im Garten oder am Balkon, auf Spitz- und Flachdächern oder auch auf Freiflächen wie brachliegenden Feldern als Individuum, als Bürgergenossenschaft oder als Unternehmen zur umweltfreundlichen Stromproduktion eingesetzt werden.

So versorgen Sie eine Wärmepumpe mit eigenem Solarstrom aus Ihrer Dachanlage

Mit Hilfe eines Energiemanagements leiten Sie Ihren Solarstrom automatisch an elektrische Verbraucher innerhalb Ihres Gebäudes weiter. Großverbraucher wie Waschmaschine, Wäschetrockner und vor Allem elektrische Heizgeräte wie klassische Elektroheizungen, Boiler oder Wärmepumpen tragen dann einen wesentlichen Anteil zu einem hohen Eigenverbrauchsanteil bei.

Ihren Solarstrom können Sie dabei entweder 1:1 in elektrische Heizwärme umwandeln. Oder deutlich effizienter zum Betrieb einer Luft/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe verwenden: Eine Erdwärmepumpe vervierfacht Ihnen beispielsweise die 9946.3 kWh Solarstrom, eine Luftwärmepumpe verdreifacht sie immerhin noch. Eine solche Wärmemenge genügt, um in Saal ein Einfamilienhaus ein Jahr lang umweltfreundlich zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Eine 10 kW-PV-Anlage auf Ihrem Dach in Saal erzeugt in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe etwa 39785 kWh erneuerbare Wärme im Jahr. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe dagegen bringt etwa 29839 kWh jährlich. Je nach Wärmedämmung ihres Hauses können Sie im Durchschnitt mit 34812 kWh/Jahr einen Neubau mit 497 m2 oder einen Altbau mit 116 m2 beheizen.

Wann lohnt sich ein eigener Solarstrom-Akku? Wann nicht?

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Um die Rentabilität eines PV-Speichers zu beurteilen, müssen die Kosten pro gespeicherter kWh Solarstrom (LCOS - Levelized Cost of Storage) - 2018 rund 8 bis 10 Cents - mit den Einnahmen, einerseits der Differenz aus den eingesparten Stromkosten und den LCOS, andererseits der Einspeisevergütung, gegenübergestellt werden. Ohne PV-Speicher kommt man in Saal auf einen Verdienst bzw. vermiedene Stromkosten von insgesamt 1731 Euro pro Jahr, mit PV-Akku von 2447 Euro pro Jahr.

Um einen möglichst hohen Eigenverbrauch zu erreichen, sollten Verbraucher ihren Solarstrom dann nutzen, wenn dieser zur Verfügung steht. Dies ist typischerweise in der Mittagszeit. Dabei ist darauf zu achten, dass Haushaltsgeräte wie der Herd, Waschmaschine, Wäschetrockner und Geschirrspülmaschine nacheinander betrieben werden. Sinnvoll ist dann auch das Aufladen eines Elektro-Fahrrades oder -Autos. So kann man auch ohne Stromspeicher leicht rund 30% seines Solarstroms selbst verbrauchen.

Mit einem Stromspeicher lassen sich Erzeugung und Verbrauch zeitlich trennen. Dann kann auch in den Abendstunden tagsüber produzierter Solarstrom selbst genutzt werden. So kommt man auf einen Eigenverbrauch von rund 70%. Ob die Investition technisch als auch finanziell sinnvoll ist, muss jeweils für den eigenen Fall genau geprüft werden. Nehmen Sie hierzu am besten mit einem Solar-Fachbetrieb aus Saal Kontakt auf.

So vermeiden Solaranlagen Kohlenstoffdioxid-Emissionen

Gelangt Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre wird dieses von Ozeanen und der Landbiosphäre wieder aufgenommen. Dieser CO2-Kreislauf funktionierte die letzten 10.000 Jahre bis zur industriellen Revolution sehr gut. Heute werden jedoch zuviel CO2 z. B. durch die Verbrennung fossiler Energie-Träger wie Braunkohle freigesetzt, sodass die CO2-Konzentration in der Atmosphäre zunimmt und einen Klimawandel verursacht.

Eine wichtige Maßnahme, den Klimawandel zu stoppen, ist es daher, fossile Energien durch erneuerbare zu ersetzen. Gerade Solartechnik bietet in dieser Hinsicht den großen Vorteil, überall auf der Welt, mit vielen kleinen Anlagen einen großen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten!

-0
kgCO2 / Jahr

= 411 Bäume

Vergleicht man den schadstofffreien Solartromertrag unserer Beispiel-Photovoltaik-Anlage auf einem üblichen Hausdach in Saal mit einer typischen Buche, die gut 80 Jahre braucht, um eine Tonne CO2 aus der Luft aufzunehmen, dann bräuchte man 411 Buchen, um 5132 kg pro Jahr aufzunehmen.

Solarstrom macht e-mobil: So weit fahren Sie mit Sonnenstrom!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Wenn Sie Ihren Solarstrom ausschließlich elektromobil nutzen wollen, so können Sie mit dem kleinen Elektroflitzer Renault ZOE rund 68125 km pro Jahr fahren. Mit dem Oberklasse-Modell TESLA Model S schaffen Sie es mit einer 10 kW Solaranlage in Saal immerhin noch auf 41100 km pro Jahr.

Dank Ihrer 10-kW-PV-Anlage müssen Sie Ihre persönliche Energiewende nicht nur auf Ihr Haus beschränken. Sie können sie vielmehr auch auf die Straße bringen. Denn wer sein zwei- oder vierrädriges E-Mobil mit Solarstrom betankt, ist in Saal und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Voraussetzung ist eine Ladestation wie z. B. eine sogenannte Wallbox, die das E-Auto deutlicher schneller mit dem eigenen Solarstrom beladen kann als über einen herkömmlichen Hausanschluss.

Tipp: Natürlich erhöht auch ein Elektroauto den Direktverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage!

Photovoltaik Experten in Saal

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Saal online!

Ingenieurbüro Rüdiger

36,2 km von Saal icon Theodor-Körner-Str. 34, 18106 Rostock

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Architektin Ulrike Lawrenz

38,0 km von Saal icon Alter Markt 4, 18439 Stralsund

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Energieberatung G.Sommerfeld

51,8 km von Saal icon Samow 35, 17179 Behren-Lübchin

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

GIP Greifswalder Ingenieurpraxis

58,4 km von Saal icon Am Branden 4, 17498 Wackerow

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Dämmung, Bafa

Angebot anfordern

Sachverständigenbüro Dipl. Ing. Frank Schmidt

59,9 km von Saal icon Am Bornmühlenweg 68a, 17166 Teterow

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Lieschefsky

62,3 km von Saal icon Gützkower Str. 2, 17489 Greifswald

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Michael Donath Energieberatung

80,8 km von Saal icon Groß Flöte 9, 23970 Wismar

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Energie-Agentur-Schade

81,8 km von Saal icon Unterreihe 10a, 17509 Katzow

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Haus + Technik Planungsbüro

92,1 km von Saal icon Am Fleesensee 9, 17213 Malchow

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

ISH Innovative Sanitär & Heizungstechnik

98,9 km von Saal icon Werderstraße 1, 19386 Lübz

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Installation, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Einfamilienhaus, Brennwert

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!