Mülheim-Kärlich

Photovoltaik Projekte in Mülheim-Kärlich

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Mülheim-Kärlich online!

Andernach: Rehl Energy nutzt 208 kWh Stromspeicher und 370 kWp Solaranlage

Der Systemanbieter Rehl Energy GmbH hat seinen neuen Standort im rheinland-pfälzischen Andernach mit der Energiemanagement- und Automationslösung des Schweizer Technologieunternehmens Ecocoach ausgestattet.…

weiterlesen

PV-Anlage auf Firmendach in Andernach

Die Boliden, die bei den Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) an den Start gehen, fahren nach wie vor mit Benzin. Aber bei der Vorbereitung für die Rennen kommt bei Reinhold Motorsport (RMG) in Andernach seit…

weiterlesen
KLB Klimaleichtblock produziert einen Großteil des benötigten Stromes mithilfe leistungsfähiger Photovoltaik-Anlagen. (Foto: KLB Klimaleichtblock)

KLB Klimaleichtblock produziert einen Großteil des benötigten Stromes mithilfe leistungsfähiger Photovoltaik-Anlagen. (Foto: KLB Klimaleichtblock)

KLB produziert Leichtbetonsteine mit eigener Solaranlage

Über Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Werkshallen deckt der Leichtbeton-Hersteller KLB Klimaleichtblock aus Andernach im Landkreis Mayen-Koblenz im nördlichen Rheinland-Pfalz einen Großteil des benötigten Stromes mit eigenem Solarstrom. Ab 2020 wird auch die restliche Energie als Ökostrom bezogen.

Koblenzer Sporthalle produziert Solarenergie

Auf der Sporthalle auf dem Asterstein in Koblenz wird eine Solaranlage errichtet. Die PV-Module sollen das Schul- und Sportzentrum im Stadtteil Asterstein mit sauberer Sonnenenergie versorgen. Die Stadt Koblenz und die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hatten das Projekt ins Rollen gebracht. Zudem wurde ein Pachtvertrag für den Betrieb der Solaranlage über eine Laufzeit von 18 Jahren vereinbart. Das…

weiterlesen

Dernbacher Unternehmen ist energie-autark dank Solarstrom

"Mit der Sonne fängt alles an. Das Leben, der Tag und auch unser Projekt“, fasst Unternehmens-Inhaber Diethelm Klar der KLAR. energie in Dernbach, zusammen, wenn er von den Ursprüngen seines Vorhabens rund…

weiterlesen

Solarpark auf ehemaliger Mülldeponie in Binningen errichtet

In Binningen wurde im Jahre 2018 eine ehemalige Mülldeponie zum Solarpark umfunktioniert. Mit den zahlreichen Solarmodulen in Binningen erhält die Mülldeponie einen neuen Zweck und trägt einen wichtigen…

weiterlesen

Mündersbach: Bürogebäude wird durch PV-Anlage versorgt

Der Schweißmaschinen-Hersteller EWM bekennt sich mit dem neuen Bürogebäude langfristig zu seinem Gründungsstandort in Mündersbach im Westerwald. Das hochmoderne Gebäude, das mit einer PV-Anlage ausgestattet…

weiterlesen

Solarpark Görgeshausen wird um 1.252 PV-Module erweitert

In Görgeshausen erzeugt ein riesiges Solarkraftwerk umweltfreundlichen Strom für die Region. Die einzelnen PV-Elemente wurden auf einer Fläche zwischen der A3 und der B49 angebracht und bedecken insgesamt…

weiterlesen

Solaranlage macht hoehnerhaus in Remagen energieautark

LG Electronics hat das hoehnerhaus in Remagen-Oberwinter bei Bonn, ein zur EUPD Research Firmengruppe gehörendes Schulungszentrum für Installateure, Nachhaltigkeitsmanager und Energiemanager, mit 75 LG NeON®…

weiterlesen

Horn im Hunsrück: Photovoltaik-Strom versorgt Straßenbeleuchtung

Rund 340 Einwohner zählt das Dorf Horn, gelegen auf der Hunsrückhöhe und etwa zehn Kilometer entfernt von der Kreisstadt Simmern. Als die Sanierung des Gemeindehaues anstand, war für den Gemeinderat schnell…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Analyse der in Mülheim-Kärlich betriebenen Solarstrom-Anlagen

Für die Planung einer PV-Anlage werden häufig bundesweit geltende Durchschnittswerte oder theoretisch hergeleitete Ertragswerte herangezogen. Diese lassen jedoch Ungenauigkeiten zu. Viel nützlicher sind hingegen die tatsächlichen Photovoltaik-Praxiswerte. Daher finden Sie im Folgenden die real gemessenen PV-Solarerträge und Leistungsdaten von Dachanlagen in Mülheim-Kärlich. Aufbauend auf diesen Praxis-Kennzahlen können Sie wesentlich besser einschätzen, welche Solarsysteme genutzt werden und mit welchem Solarertrag Sie in Mülheim-Kärlich rechnen können.

Tipp: Falls Sie bereits Besitzer einer Sonnenstrominstallation in Mülheim-Kärlich sind, können Sie mit Hilfe der nachfolgenden PV-Daten beurteilen, ob Ihre bestehende Anlage im Vergleich gut oder schlecht funktioniert.

Wieviel Sonnenenergie wandelt eine Anlage in Mülheim-Kärlich in PV-Strom um?

897.51
kWh/KW pro Jahr

Während der vergangenen Jahre wurde - bezogen auf alle Dachanlagen in Mülheim-Kärlich - ein Solar-Stromertrag von 897.51 kWh pro Kilowattp erzielt. Tipp: Bei der Planung Ihrer Anlage können Sie für rund 1.000 Kilowattstunden Strom, die ein Haushalt pro Jahr verbraucht, in etwa ein Kilowatt Nennleistung einplanen.

Wieviel Sonnenenergie letztlich in Solarstrom umgewandelt wird, ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Grundsätzlich zählen hierzu die Sonneneinstrahlung, die Modulausrichtung und Verschattung als auch der Wirkungsgrad der Module und des Wechselrichters.

Um zu beurteilen, ob eine Anlage viel oder wenig Strom produziert, bietet sich ein Vergleich der produzierten Solarstrommenge pro installiertem Kilowatt Anlagenleistung an. Im deutschlandweiten Durchschnitt werden pro kWp kWh produziert.

Wie groß sollte meine Fotovoltaik-Anlage ausgelegt sein?

Jedes Photovoltaik-Projekt sollte mit einem ausführlichen Beratungsgespräch beginnen, um herauszufinden, ob die baulichen Voraussetzungen grundsätzlich eine Dach-, Balkon-, Carport- oder Fassadenanlage zulassen. Dann sollte der Energieverbrauch des Haushalts bzw. Gewerbebetriebes analysiert werden, um die optimale Anlagengröße zu bestimmen.

Da die Anlagenpreise in den letzten Jahren stark gesunken sind, liegen die Erzeugungskosten für Solarstrom mittlerweile deutlich unter dem durchschnittlichen Strombezugspreis für Privat- und auch für Gewerbekunden. Daher lohnt sich generell ein möglichst hoher Eigenverbrauchsanteil, um Strombezugskosten einzusparen.

Je größer der Stromverbrauch, desto mehr Strom kann auch selbst verbraucht werden, desto größer kann auch die PV-Anlage ausgelegt werden. Daher gibt es in Mülheim-Kärlich entsprechend der vorherrschenden Demografie mit einem Anteil von 66 Prozent besonders viele Kleinanlagen. 22 Prozent sind Anlagen von 10 bis 50 Kilowatt auf größeren Gebäuden und 13 Prozent sind größere, gewerblich betriebene Solaranlagen.

Wie viele Quadratmeter Solardach brauchen Sie in Mülheim-Kärlich?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 75 Module

Gemittelt über alle Dachanlagen besitzt eine typische PV-Anlage in Mülheim-Kärlich eine Leistung von 20.71 kWp. Planen Sie die Anschaffung von modernen Solarmodulen mit 60 Solarzellen und rund 275 Wattp Leistung, bräuchten Sie circa 75, um damit auf die Größe einer Durchschnitt-PV-Anlage in Mülheim-Kärlich zu kommen.

Wenn Sie auf Ihrem Einfamilienhaus-Dach in Mülheim-Kärlich ein für den Eigenverbrauch optimales Solarstromsystem mit 5 kW Leistung installieren lassen wollen, so können Sie den Dachflächenbedarf mit folgender Faustregel herleiten:

1 kWp Leistung entspricht in etwa 6 m2 Modulfläche.

Für eine solche PV-Anlage müssten Sie also rund 30 m2 Dach einplanen. Dabei muss berücksichtigt werden, dass immer Abstände zu den Rändern und First gehalten werden müssen und durch z. B. Gauben häufig verschattete Flächen nicht belegt werden sollten.

Welchen Strombedarf deckt eine typische Solaranlage ab?

Mit der Stromproduktion kleinerer Anlagen mit weniger als 10 kWP können sich rechnerisch eine Familie mit 3 bis 4 Haushaltsmitgliedern pro Jahr selbst mit Solarstrom versorgen.

In der Praxis ist die Höhe der Deckung des Eigenbedarfs jedoch vom Verbrauchsverhalten abhängig. Da nie der gesamte Solarstrom auch verbraucht werden kann, wenn die Sonne scheint, kalkuliert man - ohne Strom in Solarbatterien zwischen zu speichern - in etwa mit einem Beitrag von rund 30%. Mit einem Solarakku lässt sich der Eigenverbrauch hingegen auf rund 70% steigern!

897.51
kWh / Jahr

≙ 18 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Mit einem Durchschnittsertrag pro Anlage von rund 18586.01 kWh können in Mülheim-Kärlich der Strombedarf von rund 18 Personen gedeckt werden.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

Wie viel Solarenergie kann man auf einem Hausdach ernten?

Die Sonne ist seit jeher die wichtigste Energiequelle des Menschen. Sie wird direkt genutzt, zum Beispiel zum Wärmen, Trocknen oder als Lichtquelle. Aber die Sonne ist auch für Wind, Wetter und fast jegliches Pflanzenwachstum verantwortlich. Mit der Verbrennung von Holz oder dem Einsatz von Windmühlen nutzt der Mensch die Sonnenenergie schon seit Langem auch indirekt.

Die direkte Nutzung der Sonne ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Hierzu zählen die Photovoltaik zur Stromgewinnung und die Solarthermie zur Wärmenutzung. phovo zeigt Ihnen im Folgenden, wie viel Energie sich mit einer Photovoltaikanlage in Mülheim-Kärlich aus den etwa 1.000 Kilowattstunden pro Quadratmeter Globalstrahlung im Jahr gewinnen und nutzen lässt.

Wieviel Energie steckt eigentlich in der Sonnenkraft?

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 905L Heizöl
  • ≙ 898m3 Erdgas
  • ≙ 2137kg Holz

In Mülheim-Kärlich können Sie mit einer Solaranlage pro Jahr soviel Energie produzieren, wie in 905 Litern Heizöl, 898 m3 Erdgas oder 2137 kg Brennholz steckt.

Eine 10-kW-Solaranlage erzielt auf einem Dach in Mülheim-Kärlich durchschnittlich einen Stromertrag von 8975.1 kWh pro Jahr. Dies klingt erstmal unspektakulär. Rechnet man diese Energie jedoch in die Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die zur Produktion einer solchen Energiemenge nötig wären, so kommt man schon ins Staunen, wie viel Energie in der Sonne steckt.

So versorgen Sie eine Wärmepumpe mit eigenem Solarstrom aus Ihrer Dachanlage

Mit Hilfe eines Energiemanagements leiten Sie Ihren Solarstrom automatisch an elektrische Verbraucher innerhalb Ihres Gebäudes weiter. Großverbraucher wie Waschmaschine, Wäschetrockner und vor Allem elektrische Heizgeräte wie klassische Elektroheizungen, Boiler oder Wärmepumpen tragen dann einen wesentlichen Anteil zu einem hohen Eigenverbrauchsanteil bei.

Ihren Solarstrom können Sie dabei entweder 1:1 in elektrische Heizwärme umwandeln. Oder deutlich effizienter zum Betrieb einer Luft/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe verwenden: Eine Erdwärmepumpe vervierfacht Ihnen beispielsweise die 8975.1 kWh Solarstrom, eine Luftwärmepumpe verdreifacht sie immerhin noch. Eine solche Wärmemenge genügt, um in Mülheim-Kärlich ein Einfamilienhaus ein Jahr lang umweltfreundlich zu beheizen.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Eine 10 kW-PV-Anlage auf Ihrem Dach in Mülheim-Kärlich erzeugt in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe etwa 35900 kWh erneuerbare Wärme im Jahr. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe dagegen bringt etwa 26925 kWh jährlich. Je nach Wärmedämmung ihres Hauses können Sie im Durchschnitt mit 31413 kWh/Jahr einen Neubau mit 449 m2 oder einen Altbau mit 105 m2 beheizen.

Eigenen Solarstrom rund um die Uhr speichern & selbst verbrauchen

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Mit einer speicherbasierten Solaranlage kann man mehr Strom selbst verbrauchen. Dadurch spart man auch die höheren Stromkosten des Stromanbieters ein. Mit Speicher kommt man so auf Einnahmen von 2208 Euro, ohne Speicher nur auf 1562 Euro. Ob sich ein Speicher lohnt, hängt jedoch von den Speicherkosten pro kWh ab.

Wer dauerhaft mehr Strom aus der eigenen Anlage nutzen will, für den lohnt es sich in vielen Fällen, einen Batteriespeicher zu installieren. Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage lassen sich rund 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst durch eigenen Solarstrom decken. Das meiste wird dann ins Stromnetz von Mülheim-Kärlich eingespeist, da der Sonnenstrom abends oder nachts nicht zur Verfügung steht.

Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen. Denn so wird der erzeugte Strom zwischengespeichert und kann später verbraucht werden. Wer eine Anschaffung plant, sollte sich zudem informieren, ob es Fördermittel wie Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen gibt.

Wieviel Kilogramm Kohlendioxid sparen Sie mit einer PV-Anlage ein?

Zur Senkung der Treibhausgasemissionen hat sich die EU und im Zuge dessen auch Deutschland auf verbindliche Ziele festgelegt. Bei der Erreichung dieser Klimaschutzziele nimmt die Solarenergienutzung im Strom- als auch Wärmebereich eine entscheidende Bedeutung ein. Denn abgesehen von der Herstellung einer PV-Anlage, spart man mit jeder produzierten kWh Solarstrom CO2-ein, das alternativ durch Gas- oder insbesondere Kohlekraftwerke in die Luft emittiert worden wäre.

Als Betreiber einer PV-Anlage tragen Sie damit aktiv zum Klimaschutz bei. Und dies umso mehr in den Regionen Deutschlands, in denen noch viel Braunkohle verstromt wird. Hierzu zählen beispielsweise die großen Braunkohleregionen Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.

-0
kgCO2 / Jahr

= 371 Bäume

Wer sich ausgewogen und fleischreduziert ernährt oder sogar Vegetarier ist, erspart dem Weltklima rund 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer mit Fahrrad, Bus oder Bahn pro Tag rund 20 Kilometer zur Arbeit fährt, spart bei einem PKW-Durchschnittsverbrauch von acht Litern auf 100 Kilometer rund 640 Kilogramm CO2 im Jahr. Wer seinen Strom in Mülheim-Kärlich aber selbst auf dem Hausdach produziert, spart ganze 4631 kg Kohlendioxid pro Jahr!

So viele Kilometer können Sie mit einem Elektroauto solar fahren!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Ihre Photovoltaik-Anlage eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönliche Energiewende vom Haus auf die Straße auszuweiten. Denn mit solar erzeugtem Strom in der Batterie von E-Fahrrad oder Auto sind Sie in Mülheim-Kärlich und Umgebung immer umweltfreundlich unterwegs. Fahren Sie z. B. einen Elektro-Kleinwagen mit 13 kWh Verbrauch auf 100 km dann können Sie insgesamt 61473 Kilometer ganz ohne Abgas und Gestank zurücklegen. Mit einem leistungsstärkeren E-Mobil mit höherer Reichweite und einem Stromverbrauch von 20 kWh pro 100 km schaffen Sie immerhin noch 37087 km pro Jahr!

Auf einem durchschnittlichen unverschatteten Eigenheimdach lässt sich rechnerisch problemlos der Jahresstrombedarf einer fünfköpfigen Familie inklusive Strombedarf für das eigene E-Auto decken. Insbesondere die Integration von Photovoltaik und Energiespeicher kann sich daher für E-Autoeigentümer je nach elektrischem Lastprofil bzw. den sich durch das Fahrprofil ergebenden Lastgang lohnen.

Durch einen eigenen Solarakku können wesentlich mehr „grüne“ Kilometer gefahren werden als durch die ausschließliche Nutzung des direkten Stroms aus der Photovoltaikanlage. Wird der Photovoltaikstrom gespeichert, können rund drei Mal so viele Kilometer pro Jahr mit dem eigenen Solarstrom gefahren werden.

Photovoltaik Experten in Mülheim-Kärlich

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Mülheim-Kärlich online!

Björnsen Beratende Ingenieure GmbH

5,9 km von Mülheim-Kärlich icon Maria Trost 3, 56070 Koblenz

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dämmung, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektrotechnik Schmidt

7,0 km von Mülheim-Kärlich icon Miesenheimer Straße 11, 56637 Plaidt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

transformingenieure

8,3 km von Mülheim-Kärlich icon Markenbildchenweg 1, 56068 Koblenz

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

SB-Gebäudeenergieberatung Dipl.-Ing. S.Bintz

13,6 km von Mülheim-Kärlich icon Auf dem langen Stück 2, 56579 Rengsdorf

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektro- und Malerbetrieb H. Schmitz

16,6 km von Mülheim-Kärlich icon Im Brühl 8, 56743 Mendig

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Christine Lieb

17,6 km von Mülheim-Kärlich icon Ernteweg 68, 56743 Mendig

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW

Angebot anfordern

Dipl. Ing. Helmut Schäfer VDI

18,9 km von Mülheim-Kärlich icon Hauptstr. 98, 56659 Burgbrohl

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Gebäude - Energieberatung Wieck

22,1 km von Mülheim-Kärlich icon In den Bremenstücker 7, 56340 Dachsenhausen

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Elektro Heizung Sanitär Andreas Schmidt

22,6 km von Mülheim-Kärlich icon Alte Schulstraße 3, 56593 Horhausen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Ingenieubüro Kutsche

24,1 km von Mülheim-Kärlich icon Oranienstr. 13, 56242 Selters

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Büro für Bautechnik

24,6 km von Mülheim-Kärlich icon In der Wolfshecke 5, 56412 Holler

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmepumpe, Photovoltaik, Erneuerbare Energie, EnEV, Energieausweis, Dena, Dämmung, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Dipl.-Ing. Werner Etscheid Elektro

26,5 km von Mülheim-Kärlich icon Am Wasserwerk 17, 53577 Neustadt

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Etscheid Elektro-Sanitär-Heizung-Klima

26,5 km von Mülheim-Kärlich icon Am Wasserwerk 17, 53577 Neustadt

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Uwe Vollmer TV - Video - Audio - Sat

29,3 km von Mülheim-Kärlich icon Koblenzer Straße 10, 56271 Mündersbach

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Hausfeld Solar- und Elektrotechnik

29,8 km von Mülheim-Kärlich icon Kapellenweg 21, 56412 Girod

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!