An der Allianz Arena in München ist ein Solardach entstanden (Foto: GOLDBECK SOLAR)

PV-Anlage auf dem Trainingsgelände des FC Bayern München in der Nähe der Allianz Arena (Foto: GOLDBECK SOLAR)

Solarzellen schimmern beim FC Bayern München

Auf dem Dach der Trainingshalle des FC Bayern München schimmern die PV-Module im Sonnenlicht und liefern sauberen Strom im Münchner Stadtgebiet. Der FC Bayern München vertraute bei den PV-Komponenten für die Solaranlage auf den Hersteller Yingli Green Energy. Zwischen dem Solarhersteller Yingli und dem Fußballclub besteht seit dem Jahre 2011 eine Partnerschaft. Die Solaranlage in München ist ein weiteres, gemeinsames Projekt, mit dem der Klimaschutz in der Region weiter gestärkt werden soll.

Die Photovoltaikanlage auf dem Trainingsgelände des FC Bayerns erbringt eine Leistung von 29,2 kWp und liefert einen Stromertrag von über 31.000 kWh pro Jahr. Mit dieser Menge an sauberer Energie werden pro Jahr etwa 21 Tonnen des umweltschädlichen Treibhausgases CO2 vermieden.

Der FC Bayern München freute sich über diese Bilanz aus dem PV-Projekt und möchte gleichzeitig das eigene Umweltbewusstsein beweisen. Nachhaltigkeit und Fußball lassen sich nämlich dank der Solaranlage leicht unter einem Dach vereinen.

Fußballfans und PV-Interessierte können im Service Center des FC Bayern München einen Blick auf die Anzeigentafel der Solarstromanlage werfen. Das Display gibt stets eine aktuelle Auskunft über die eingesparten CO2-Emissionen, die aktuellen Leistungsdaten sowie die erzeugten Strommengen der PV-Anlage.

Steckbrief:
Solaranlage auf Trainingsgelände in München

Objekt: Solaranlage auf Trainingsgelände
Ort: München
Elektrische Leistung in kWp: 29kWp
Hersteller: Yingli Green Energy
Beteiligte Unternehmen: FC Bayern München, Yingli Green Energy
Quelle: FC Bayern setzt auf Solartechnik von Yingli Green Energy
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Photovoltaik-Anlagen in der Umgebung von München

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!