RB Leipzig Red Bull Arena mit Solaranlage auf dem Verwaltungsgebäude (Foto: Hanwha Q CELLS GmbH)

RB Leipzig Red Bull Arena mit Solaranlage auf dem Verwaltungsgebäude (Foto: Hanwha Q CELLS GmbH)

Red Bull Arena: Solaranlage versorgt Flutlicht

RB Leipzig und sein Offizieller Partner Q CELLS haben 2020 die erste Solaranlage auf dem Gelände der Red Bull Arena in Betrieb genommen. Ein weiteres Photovoltaiksystem produziert Energie auf einer Tribüne der RBL-Fußballakademie am Cottaweg.

Der Fußball-Club nutzt die gewonnene Sonnenenergie der 71,5 kW Q.FLAT-G5 Flachdachanlage auf dem Verwaltungsgebäude der Red Bull Arena komplett für den Eigenbedarf des Stadions. Dabei wird der Sonnenstrom aus insgesamt 220 Q.PEAK DUO-G5 monokristallinen Solarmodulen unter anderem in die regelmäßige UV-Lichtbestrahlung des Spielfeldes fließen und sorgt so dafür, dass die Sonne auch dann auf den Rasen scheint, wenn er eigentlich bereits im Schatten liegt.

Die RBL-Fußballakademie tankt künftig Sonne aus einer 30 kWp Solaranlage von Q CELLS auf der Tribüne am Spielfeld der U19 Mannschaft der Roten Bullen. Auch hier fließt die klimafreundliche Solarenergie zu 100 Prozent in den Betrieb des hochmodernen Trainingszentrums.

„Wir freuen uns mit unserem Partner Q CELLS die ersten beiden Projekte dieser Art umgesetzt zu haben“, sagt Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer der Rasenballsport Leipzig GmbH. „Für uns ist es wichtig, Partnerschaften ganzheitlich zu gestalten. Da lag es nahe, mit unserem Q CELLS über die Chancen des Eigenverbrauchs von Solarstrom aus zu sprechen. Überzeugt hat uns schlussendlich die von Q CELLS angebotene Komplettlösung in Bezug auf Qualität und Performance.“

Mario Schulte, Vertriebsteamleiter Ost bei Q CELLS freut sich über die gelungene Zusammenarbeit: „RB Leipzig hat in allen Bereichen sehr ehrgeizige Ziele – natürlich an erster Stelle im Sport, aber eben auch in Sachen Infrastruktur. Q CELLS wiederum steht für maßgeschneiderte und saubere Energielösungen mit solarer DNA.“

Madlen Apel, die als Leiterin System Solutions für die Auslegung der Anlagen verantwortlich zeichnet, ergänzt: „Daher freuen wir uns, dass wir mit der installierten PV-Anlage bei unserem Partner RB Leipzig erneut zeigen können, dass Solarstrom beides ist: nachhaltig und wirtschaftlich. Ab sofort wächst der Rasen in der Red Bull Arena mit der Unterstützung von Q CELLS“

Steckbrief:
Solaranlage auf dem Verwaltungsgebäude des RB Leipzig in Leipzig

Objekt: Solaranlage auf dem Verwaltungsgebäude des RB Leipzig
Strasse: Am Sportforum 3
Ort: 04105 Leipzig
Baujahr: 01.02.2020
Elektrische Leistung in kWp: 102kWp
Hersteller: Q CELLS Q.FLAT-G5
Anlagenart: Flachdach
Anwendung: Beleuchtung , Eigenverbrauch
Solarmodule: monokristalline Module
Quelle: Q CELLS
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Photovoltaik-Anlagen in der Umgebung von Leipzig

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!