Solarstadt Gelsenkirchen betreibt PV-Kraftwerk auf Wissenschaftspark

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Wissenschaftsparks in Gelsenkirchen ist eine historisch bedeutsame PV-Anlage: Als sie im Jahre 1995 ans Netz ging, handelte es sich um das weltweit erste, größere PV-Kraftwerk in einem dicht besiedelten Gebiet. Die entstandene Solaranlage in Gelsenkirchen setzte schon früh ein Zeichen für den Umweltschutz und wurde zu einem wichtigen Pionierprojekt.

Die monokristallinen PV-Module auf dem Dach des Wissenschaftsparks erzeugen jedes Jahr etwa 150.000 kWh Solarstrom. Der gewonnene Solarstrom wird in das öffentliche Netz eingespeist und trägt zu einem umweltfreundlichen Energiemix bei. Die installierte Spitzenleistung des Solarkraftwerks liegt bei 210 KWp. Trotz des fortgeschrittenen Alters der Solarstromanlage, fängt diese immer noch zuverlässig die Sonnenstrahlen auf dem Dach ein. Die Laufzeit des PV-Kraftwerks wird auf etwa 30 Jahre geschätzt und zeigt, dass das Projekt eine langfristige Investition in die Ökostromproduktion war.

Die Kosten für das Solarkraftwerk beliefen sich auf 6 Millionen DM, welche von der der Europäischen Union, des Landes Nordrhein-Westfalen und der RWE Energie AG bereitgestellt wurden. Bei dem Bau der PV-Anlage wurden bewusst Unternehmen aus der Region involviert. Die PV-Anlage gilt auch als "Wiege der Solarstadt", da dieses imposante PV-Projekt die Ansiedlung der ersten Solarfabriken begünstigte. Unter anderem siedelte sich die Solarmodulfertigung FLABEG in Gelsenkirchen an.

Steckbrief:
Solarkraftwerk auf Wissenschaftspark in Gelsenkirchen

Objekt: Solarkraftwerk auf Wissenschaftspark
Strasse: Munscheidstraße 14
Ort: 45886 Gelsenkirchen
Baujahr: 23.03.1995
Elektrische Leistung in kWp: 210kWp
Beteiligte Unternehmen: Europäischen Union, Land Nordrhein-Westfalen, RWE Energie AG
Anwendung: Netzgekoppelte Anlage
Solarmodule: monokristalline Module
Quelle: Solaranlage Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Photovoltaik-Anlagen in der Umgebung von Gelsenkirchen

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!