Firmendach am Standort Gelsenkirchen wird von Solarmodulen geziert

Die Firma Voigt Armaturen aus Gelsenkirchen investiert in eine Solaranlage und holte sich so einige Solarzellen aufs Dach. Mit dem Solarstrom wird ein Teil des eigenen Stromverbrauchs gedeckt und der eigene Betrieb nachhaltiger gestaltet. Für das Unternehmen bot das PV-Kraftwerk aber nicht nur ökologische, sondern auch wirtschaftliche Vorteile.

Auf dem rund 900 m2 großen Dach der Firma Voigt Armaturen aus Gelsenkirchen sind 190 PV-Paneele montiert worden. Damit nutzt das Unternehmen fast die komplette Fläche der Fertigungshalle und erzielt im Jahr einen Ertrag von etwa 39.000 kWh Ökostrom. Über die Hälfte des eigenen Strombedarfs kann das Unternehmen nun mit dem eigenen Strom vom Dach decken. Wenn der Strom einmal nicht benötigt wird, dann speist das Unternehmen die Energie in das öffentliche Netz ein. Gleichzeitig sichert sich die Firma auch wirtschaftliche Vorteile, denn der Solarstrom ist günstiger als der Strom vom lokalen Anbieter.

Die Geschäftsführer hatten bereits Erfahrung mit Solarprojekten, immerhin findet sich auf dem eigenen Wohnhaus bereits eine Photovoltaikanlage. Im Juni 2016 kam dann die Idee auch auf dem Firmendach Solarstrom zu erzeugen. Realisiert werden konnte der Bau der PV-Anlage in nur wenigen Tagen. Insgesamt investierte die Firma Voigt Armaturen 100.000 Euro in das nachhaltige PV-Kraftwerk auf dem eigenen Dach.

Steckbrief:
Photovoltaikmodule auf Firmendach in Gelsenkirchen

Objekt: Photovoltaikmodule auf Firmendach
Strasse: Schoppenkamp 9
Ort: 45883 Gelsenkirchen
Baujahr: 01.06.2016
Beteiligte Unternehmen: VAF-Voigt-Armaturenfabrikation und Handelsgesellschaft mbH
Anwendung: Eigenverbrauch
Quelle: Voigt Armaturen setzt sich 190 Solardmodule auf’s Dach
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Photovoltaik-Anlagen in der Umgebung von Gelsenkirchen

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!