PSD-Bank in Karlsruhe montiert eigene Solarpaneele

Auf der PSD-Bank in Karlsruhe glänzen blaue PV-Paneele in der Sonne. Mit der Solarstromanlage sollen die Sonnenstrahlen eingefangen und in elektrische Energie umgewandelt werden. Für die PSD-Bank ist das eigene PV-Kraftwerk in Karlsruhe vor allem eine Investition in die Zukunft und eine Möglichkeit, aktiv zum Klimaschutz beizutragen. Mit dem Solarkraftwerk auf dem Dach will die PSD-Bank nämlich zeigen, dass sie ein modernes Kreditinstitut ist.

Die Filiale am Standort Karlsruhe-Neustadt spart durch Photovoltaik nämlich so einige CO2-Emissionen im Jahr ein. Die genauen Werte und Leistungen der Solaranlage werden auf einer Anzeigetafel im Eingangsbereich angezeigt. Interessierte Besucherinnen und Besucher können sich so stets informieren. Vielleicht inspiriert das PV-Projekt auf dem Dach der Bank ja auch zur Nachahmung.

Um erneuerbare Energien in Karlsruhe weiter zu fördern, will die PSD-Bank nämlich das Umweltbewusstsein in der Stadt unterstützen und hat sich dafür auch schon eine passende Maßnahme einfallen lassen. Die PSD-Bank möchte beispielsweise den Bau von PV-Anlagen erleichtern und bietet den Mitgliedern der Bank ein spezielles Umweltförderprogramm an. Das Umweltförderprogramm kann für privat genutzten Objekte beantragt werden und dient unter anderem der Finanzierung von Solarstromanlagen, oder auch die Erweiterung einer Photovoltaikanlage. In der Zukunft dürften dann noch mehr PV-Kraftwerke in Karlsruhe ans Netz gehen!

Steckbrief:
Solarpaneele auf Bankgebäude in Karlsruhe

Objekt: Solarpaneele auf Bankgebäude
Strasse: Philipp-Reis-Straße 1
Ort: 76137 Karlsruhe
Beteiligte Unternehmen: PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG
Quelle: Neues Soldardach auf der PSD-Bank in Karlsruhe
Projekt vorschlagen

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!