Ehemalige Tongrube in Lobbach ist nun ein Solarpark (Foto: AVR Energie GmbH)

Die ehemalige Tongrube in Lobbach ist nun ein Solarpark (Foto: AVR Energie GmbH)

Solarpark Lobbach fängt die Sonnenstrahlen ein

Der Solarpark Lobbach versorgt eine ganze Gemeinde mit umweltfreundlichen Strom! Die Lobbacher Haushalte können den Solarstrom seit der Inbetriebnahme 2013 beziehen. Der Solarpark Lobbach zählt zudem zu einem der größten im Rhein-Neckar-Kreis und spart eine Menge CO2-Emissionen ein.

Die PV-Paneele wurden in der ehemaligen Tongrube Wienerberger aufgestellt. Umgerechnet erzeugt der Solarpark Lobbach genug Strom, um etwa 1.600 Haushalte mit Energie zu versorgen. Doch nicht nur Lobbach soll mit der Solarenergie beliefert werden. Die PV-Anlage wurden gemeinsam von der Gemeinde Lobbach, der AVR Energie, sowie der Wirsol GmbH realisiert. Die Wirsol GmbH war zudem für den Bau der Solarstromanlage zuständig. Außerdem sollen auch Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten, sich an dem Solarpark zu beteiligen. Wirsol gibt zu diesem Zwecke bis zu 20 Prozent der eigenen Anteile an dem Solarkraftwerk ab.

Das Investitionsvolumen für die PV-Anlage beläuft sich auf rund 7 Millionen Euro. Auch wenn die Pro-Kopf-Verschuldung in der Gemeinde zunächst ansteigen wird, soll sich die PV-Anlage bei einer Laufzeit über 20 Jahre hinweg lohnen. Denkbar ist auch, dass der Solarpark 25 Jahre lang von der Gemeinde betrieben werden kann. Auf lange Sicht ist das PV-Kraftwerk auf der einstigen Tongrube nämlich eine wirtschaftlich und ökologisch sinnvolle Investition.

Steckbrief:
PV-Module in ehemaliger Tongrube in Lobbach

Objekt: PV-Module in ehemaliger Tongrube
Ort: Lobbach
Beteiligte Unternehmen: Wirsol GmbH, Gemeinde Lobbach, AVR Energie
Anlagenart: Freifläche
Anwendung: Netzgekoppelte Anlage
Quelle: Lobbach hofft auf viel Sonnenschein
Projekt vorschlagen

Bildmaterial: Solarpark Lobbach fängt die Sonnenstrahlen ein

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!