Heiligenhaus

Photovoltaik Projekte in Heiligenhaus

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Projekte für Heiligenhaus online!

Mettmann: PV-Dachanlage sorgt für Mieterstrom

Sonnenstrom vom Dach direkt in die Steckdose – in Mettmann gibt es das nun auch für Mieter. Seit Juli 2018 speist eine Photovoltaikanlage sauberen Strom für die Bewohnerinnen und Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Laubacher Straße ins Hausnetz ein. Umgesetzt hat Mettmanns erstes Mieterstromprojekt die Düsseldorfer NATURSTROM AG. Im Herzen von Mettmann gegenüber dem Konrad-Heresbach-Gymnasium geht…

weiterlesen

Ratingen: 155 kWp starke Solaranlage entsteht

Auf der Friedrich-Ebert-Realschule in Ratingen erzeugen Solarkollektoren umweltfreundlichen Strom. Die PV-Anlage ist auf dem dem Hauptgebäude und dem Physiktrakt der Friedrich-Ebert-Realschule entstanden. Seit Mai 2015 sind die Photovoltaikmodule in Ratingen im Betrieb. Bei der Solaranlage handelt es sich um eine Doppelanlage.

Die Bürgerenergie Ratingen eG hat nämlich insgesamt zwei PV-Anlagen auf dem…

weiterlesen

Wuppertal: Pflanzenhof Nissen stellt PV-Anlage auf

Der Pflanzenhof Nissen liefert umweltfreundlichen Solarstrom für die Stadtwerke Wuppertal. Im Jahre 2008 entschied sich der Pflanzenhof Nissen in der Stadt Wuppertal für den Bau einer Photovoltaikanlage. Für die Realisierung des solaren Projekts investierte der Pflanzenhof rund 180.000 Euro. Das ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz.

Bebaut wurde die Versandhalle des Wuppertaler Pflanzenhofs. Die…

weiterlesen

Galeria Messe Essen bekommt Solarfassade

Auf der Galeria Messe Essen ist eine Solarfassade angebracht worden. Die Solarmodule schützen die Gäste zudem vor den Sonnenstrahlen und produzieren nachhaltigen Strom. In Messehallen besteht allgemein ein…

weiterlesen

Solarmodule auf Rathaus in Mülheim an der Ruhr

Auf dem technischen Rathaus in Mülheim an der Ruhr erzeugt eine PV-Anlage umweltfreundlichen Solarstrom. Die Photovoltaikanlage ist unmittelbar in Mülheims Innenstadt entstanden und trägt zur Energiewende bei. Bevor die PV-Module den Betrieb aufnehmen konnten, musste aber erstmal das technische Rathaus entstehen:

Im Jahre 2000 wurde darüber entschieden, ob ein zu 46 Prozent belegtes Hochhaus abgerissen…

weiterlesen

PV-Paneele auf der Sechseckschule in Erkrath am Netzt

Auf der Sechseckschule in Erkrath ist im Jahre 2015 eine PV-Anlage entstanden, an der sich auch die Bürgerinnen und Bürger beteiligen konnten. Die Solaranlage auf der Erkrather Schule im Stadtteil Hochdahl wurde Ende Juni 2015 ans Netz gebracht. Seit dem wird die Sechseckschule mit umweltfreundlichem Strom versorgt.

Bei dem Solarprojekt auf dem Schuldach handelt es sich um eine Bürgerenergieanlage.…

weiterlesen

Baustoffzentrum montiert Solarkollektoren

In Kooperation mit der medl GmbH hatte das Baustoffzentrum Harbecke einen geeigneten Platz für die eigenen Sonnenkollektoren gesucht. Das Baustoffzentrum Harbecke an der Xantener Straße in Mülheim an der…

weiterlesen

Franz Sales Haus in Essen montiert PV-Paneele

Auf dem Dach des Hotels Franz in Essen-Huttrop sind im Jahre 2014 so einige PV-Module installiert worden. Das Hotel Franz befindet sich auf dem Zentralgelände des Franz Sales Hauses, eine katholische…

weiterlesen

23 Solarmodule für die Realschule Boltenheide

Auf der Realschule Boltenheide in Wuppertal ist eine Solaranlage installiert worden. Rund 23 Photovoltaik-Module produzieren umweltfreundlichen Strom auf dem Dach der Schule in Wuppertal. Zudem verfügt die PV-Anlage über einen integrierten Stromspeicher. Auf diese Weise trägt die Schule aktiv zum Klimaschutz bei: Immerhin 3.358 kg klimaschädliches CO2 kann die Schule jährlich vermeiden.

Die…

weiterlesen

Rathaus spart 23 Tonnen an CO2 ein

Im Dezember 2008 wurde das Rathausdach in Essen Schauplatz der Energiewende. Auf dem Vordach des Rathauses in Essen sind Solarmodule installiert worden, die nachhaltigen Strom liefern. Durch die installierte Photovoltaikanlage werden pro Jahr rund 23 Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Zu Anfang des Jahres 2007 beschloss der Rat der Stadt Essen das „Konzernziel Umweltschutz“ und machte das Rathausvordach zum…

weiterlesen

Solarpark bei Königslutter in Niedersachsen geht ans Netz

Anfang des Jahres 2018 entsteht im Osten Niedersachsens im Landkreis Helmstedt der Solarpark Königslutter, welcher von der NATURSTROM AG betrieben wird. Mit dem PV-Kraftwerk treiben die Beteiligten die…

weiterlesen

8.352 PV-Paneele auf dem Flughafen Düsseldorf sparen CO2

Am Flughafen in Düsseldorf ist eine beeindruckende Solaranlage realisiert worden: Am Flughafen in Düsseldorf ist eine beeindruckende Solaranlage realisiert worden: Auf einer Freifläche ist nämlich eine knapp 14.000 m2 große PV-Modulfläche entstanden. Damit entsteht in der Landeshauptstadt eine der größten PV-Kraftwerke Nordrhein-Westfalens. Die PV-Paneele in Düsseldorf sollen die Ökobilanz des Flughafens…

weiterlesen

Düsseldorf verbindet Photovoltaik und Urlaub

Am Unterbacher See in Düsseldorf ist im März 2019 eine Solaranlage in Betreib genommen worden. Die PV-Module wurden auf den Dächern des Zentralbetriebes der Zweckverbandverwaltung installiert. Diese befindet…

weiterlesen

Dieter-Forte-Gesamtschule aus Düsseldorf entscheidet sich für Solarstrom

Auf der Dieter-Forte-Gesamtschule wurden Ende November 2011 gleich zwei Solaranlagen im Stadtgebiet Düsseldorf eingeweiht. Genaugenommen befinden sich auf der Schule im Stadtteil Düsseldorf-Eller zwei Bürgersolaranlagen, die im Rahmen des Klimaschutzprogramms ans Netz gebracht wurden. Ein wichtiges Ziel des Projekts ist der Ausbau Erneuerbarer Energien.

Die zwei Solarstromanlagen erzeugen unter optimalen…

weiterlesen

Auf dem Klosterberghof in Essen spart eine PV-Anlage Emissionen ein

Im Frühling 2019 wurde auf dem Klosterberghof in Essen eine große PV-Anlage in Betrieb genommen. Der Bioland-Bauernhof ist ein Betrieb der Franz Sales Werkstätten aus Essen und setzt gleich doppelt auf…

weiterlesen

Auf dem Tennis-Zentrum Essen geht eine leistungsstarke PV-Anlage in Betrieb

Auf Europas größter Tennishalle in Essen-Bergeborbeck erzeugen PV-Paneele nachhaltigen Strom. Im Sommer 2012 ging die Solaranlage auf der Tennishalle in Essen erfolgreich ans Netz. Weil die EEG-Novelle sich 2012 änderte, musste die Montage der einzelnen Photovoltaikelemente zügig umgesetzt werden. Auf diese Weise konnte noch die höhere Einspeisevergütung für den Solarstrom gesichert werden.

Die…

weiterlesen

W-Tec Gebäude auf den Wuppertaler Südhöhen bekommt eine Solaranlage

Auf den Südhöhen in Wuppertal ist die erste Solaranlage der Bergische Bürgerenergiegenossenschaft eG (bbeg)entstanden. Die PV-Anlage ging Ende April 2013 ans Netz. Verbaut wurden die einzelnen PV-Module auf…

weiterlesen

Gymnasium am Kothen erzeugt in Wuppertal eigenen Solarstrom

Auf dem Gymnasium Am Kothen in Wuppertal ist im April 2019 eine Bürgersolaranlage entstanden. Der Oberbürgermeister Andreas Mucke weihte die neue PV-Anlage im Juni 2019 feierlich ein. Das Wuppertaler…

weiterlesen

Mieterstrom dank Solaranlage in Duisburg

In Duisburg ist im Oktober 2019 ein Mieterstromprojekt ans Netz gegangen. Im Eichenhof sind auf den Dächern der Mehrfamilienhäuser Solarmodule installiert worden. Von dem umweltfreundlichen Solarstrom…

weiterlesen

Hattingen: Mehrfamilienhaus versorgt sich selbst mit Solarstrom

Mehrere Generationen, die gemeinsam unter einem Dach leben und die einen Teil ihres Energiebedarfs mit Solarstrom vom eigenen Hausdach decken – all das bietet ein Mehrfamilienhaus im nordrhein-westfälischen…

weiterlesen

Grundschule Weyer aus Solingen montiert PV-Paneele auf dem Dach

In Solingen produziert die Weyer Grundschule ihren eigenen Solarstrom. Im Herbst 2018 wurden die neuen Solarkollektoren auf dem Schuldach feierlich eingeweiht. Die BürgerEnergie Solingen eG hatte das Solarprojekt für Solingen ins Rollen gebracht. Die Enteria Energietechnik GmbH aus Wuppertal übernahm die Montage der PV-Paneele auf der Grundschule.

Installiert wurden rund 136 Solarmodule der Firma Hanwha…

weiterlesen

Solarkollektoren auf Wuppertaler Kirche

In Wuppertal im Stadtteil Cronenberg ist auf der Friedenskirche eine Solaranlage ans Netz gegangen. Die Evangelischen Gemeinde Cronenberg und der Klimaschutzverein regen e.V. haben die Photovoltaik-Module gemeinsam in Wuppertal umgesetzt. Seit Juni 2015 erzeugen die PV-Module nun umweltfreundlichen Solarstrom für Wuppertal. Ein voller Erfolg für die Gemeinde Cronenberg.

Die jährlich erzeugte…

weiterlesen

Neue Solarzellen in Solingen

Innerhalb von drei Monaten wurde in Solingen eine PV-Anlage auf dem Dach der Verkehrsbetriebe realisiert. In Kooperation mit der BürgerEnergie Solingen (BESG) sind die Solarmodule von der Idee zur Anlage…

weiterlesen

Duisburger Schnellladepark: E-Autos mit Solarenergie unterwegs

Ein Jahr Schnellladepark in Duisburg hieß es im Februar 2020: Gut 3.000 Mal haben Elektroautos dort insgesamt 62.000 Kilowattstunden Ökostrom für eine klimafreundliche Mobilität geladen. Allein das Solardach…

weiterlesen

Schley's Blumenparadies in Bochum nutzt Photovoltaikanlage

Auf Schley’s Blumenparadies in Bochum ist eine Solaranlage entstanden. In den Jahren 2005 und 2006 erfolgte die Realisierung des solaren Unterfangens. Das Gartencenter wollte vor allem selber Ressourcen sparen und zum Umweltschutz beitragen. Dank der eigenen Solarstromanlage ist das dem Gartencenter Schley in Bochum gelungen.

Neben den Pflanzen im Blumenparadies wird jetzt auch durch Photovoltaik das…

weiterlesen

Düsseldorf: Solarmodule zieren die evangelische Stephanuskirche

Die evangelische Stephanuskirche in Düsseldorf-Wersten nahm 2018 eine Solarstromanlage in Betrieb. Die PV-Paneele auf dem Kirchdach in Düsseldorf sind aber eine Besonderheit, denn oftmals ist eine Installation von Solarmodulen an Kirchen aufgrund der Denkmalschutzauflagen nicht möglich. Umso erfreulicher ist die Fertigstellung des PV-Projekts für alle Beteiligten!

Als Projektpartner der evangelischen…

weiterlesen

Familie betreibt Solaranlage in Düsseldorf-Wersten

Mit der "Ausbauinitiative Photovoltaik" in Düsseldorf sollen mehr private Solaranlagen ans Netz gebracht werden. Die Familie Belvis aus Düsseldorf-Wersten gilt für die Stadt als Vorreiter. Die Familie hat…

weiterlesen

Solarkollektoren fangen Sonne im Hafen ein

Im Hafen in Essen fangen Solarkollektoren die Sonne ein und erzeugen nachhaltigen Strom. Auf der infralogistik ruhr GmbH ist nämlich im Jahre 2010 eine Solaranlage entstanden. Verbaut wurden die PV-Module auf den Dächern der Lagerhallen in Essen.

Die Stadt Essen will auch den Klimaschutz in Konzernen voranbringen. Die PV-Anlage im Hafen Essen hat da eine tolle Signalwirkung. Der lokale Klimaschutz spielt…

weiterlesen

Aquapark Oberhausen nutzt Solarenergie

Der Aquapark in Oberhausen geht mit gutem Beispiel voran und setzt auf umweltschonende Energiekonzepte. Auf einer der Schwimmhallen findet sich eine Photovoltaikanlage, die grünen Strom erzeugt. Bereits im Jahre 2013 beschloss man im Erlebnisbad in Oberhausen mehr auf nachhaltige, umweltfreundliche und soziale Verantwortung zu setzen. Im Schnitt kommt das Erlebnisbad auf eine ausgeglichene Ökobilanz. Für…

weiterlesen

Sterne und Solarstrom in Bochum

Auf der Sternwarte in Bochum-Sundern wurde eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Jetzt werden nicht nur nachts die Sterne zum Spektakel, sondern auch die Sonnenstrahlen tagsüber sind ein Grund zur Freude. Dank der PV-Anlage können die Stadtwerke Bochum nachhaltige Energien im Stadtgebiet voranbringen und die Bochumer mit umweltfreundlichem Strom beliefern.

Insgesamt 98 Solarmodule fanden auf dem…

weiterlesen

Duisburg-Rheinhausen: Solaranlage auf Speditionsfirma installiert

Auf dem Dach einer Speditionsfirma auf dem Logport-Gelände in Duisburg ist 2007 eine Solaranlage errichtet worden. Dank der Solarenergie am Logistikstandort wird seit einigen Jahren ein aktiver Beitrag zum…

weiterlesen

0%

Hier der INhalt

Wir finden den besten Fachbetrieb

  • Über 6000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen

Anlagendaten: Wissenswertes über die in Heiligenhaus installierten PV-Systeme

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten, in der Praxis gemessenen Daten der in Heiligenhaus installierten Solaranlagen. Grundlage der Datenanalyse in Heiligenhaus sind 123 Photovoltaik-Anlagen. Dies entspricht der Anzahl der zum EEG zugelassenen Anlagen bis einschließlich 2015. Die Anlagendaten in Heiligenhaus basieren auf den Meldedaten des Übertragungsnetzbetreiber Amprion GmbH, der gemäß des Gesetzes für den Ausbau erneuerbarer Energien (EEG) verpflichtet ist, die von den Anlagenbesitzern übermittelten Ertrags- und Leistungsdaten zu veröffentlichen.

So viel kWh-Solarstrom können Sie in Heiligenhaus mit 1 kWp Photovoltaik-Leistung erzeugen

836.74
kWh/KW pro Jahr

Um abschätzen zu können, wieviel Strom Sie mit einer Photovoltaik-Anlage in Heiligenhaus produzieren können, ist die Kennzahl "kWh pro kW" von Bedeutung. Denn je nach Dachgröße lassen sich unterschiedlich viele Module installieren, die in Summe eine bestimmte kW-Leistung ergeben. Mit dem für Heiligenhaus gemessenen kWh/kW-Wert können Sie dann ganz einfach berechnen, wieviel Solarstrom Sie produzieren könnten oder, ob Ihre Photovoltaik-Anlage mehr oder weniger als der Durchschnitt produziert. Bei sehr großen Abweichungen nach unten, kann eine Überprüfung durch einen Heiligenhauser Solarfachmann sinnvoll werden.

Um abschätzen zu können, wieviel Strom Sie mit einer Photovoltaik-Anlage in Heiligenhaus produzieren können, ist die Kennzahl "kWh pro kW" von Bedeutung. Denn je nach Dachgröße lassen sich unterschiedlich viele Module installieren, die in Summe eine bestimmte kW-Leistung ergeben. Mit dem für Heiligenhaus gemessenen kWh/kW-Wert können Sie dann ganz einfach berechnen, wieviel Solarstrom Sie produzieren könnten oder, ob Ihre Photovoltaik-Anlage mehr oder weniger als der Durchschnitt produziert. Bei sehr großen Abweichungen nach unten, kann eine Überprüfung durch einen Heiligenhauser Solarfachmann sinnvoll werden.

Typische Kilowatt-Leistung von Solaranlagen in Heiligenhaus

Kleinere Photovoltaik-Anlagen bis zu 10 kW werden in Heiligenhaus hauptsächlich privat auf Dächern von freistehenden Einfamilien- oder Reihenhäusern genutzt. Die etwas leistungsstärkeren Anlagen kommen häufig auf größeren Dächern, vielfach auch von gewerblich genutzten Immobilien zum Einsatz. Großanlagen über 100 kW sind meistens Anlagen auf Freiflächen wie z. B. Konversionsflächen.

.

Die Verteilung der Anlagengröße nach Leistung macht deutlich, dass in Heiligenhaus die kleineren PV-Anlagen besonders häufig vorkommen: Mit 71 Prozent gibt es viele Betreiber von Solaranlagen mit einer Generatorleistung von weniger als 10 kWp.

Wie viel Modul-Leistung passt auf ein Einfamilienhaus-Dach?

0 kWpeak

Ø pro Anlage: 46 Module

In Heiligenhaus wurden von phovo insgesamt 96 Dachanlagen ausgewertet. Im Schnitt kommen diese Photovoltaik-Anlagen auf eine Anschlussleistung von 12.6 kWp. Rein rechnerisch entspricht dies ungefähr einer Dachflächenbelegung von 46 Solarmodulen pro Dachanlage mit einer belegten Dachfläche von etwa 76 m2.

Um die Anlagenleistung, also die Summe der Leistung der einzelnen Module, ermitteln zu können, muss vorab die zur Verfügung stehende Dachfläche erfasst werden. Sind die Maße nicht aus den Bauplänen abzuleiten, kann man z. B. die Dachziegelreihen auszählen und die Ziegelmaße entsprechend hochrechnen oder das Dach mit einem Lasergerät selbst nachmessen. Zur Berechnung der für eine Solaranlage nutzbaren Dachfläche müssen davon Gauben, Dachfenster, der Kamin und verschattete Dachbereiche inklusive Sicherheitsabständen sowie den Randbereichen abgezogen werden. Anhand der typischen Modulmaße von rund 1,6 m Länge und 1 m Breite kann dann die Modulbelegung berechnet werden.

Zu beachten ist, dass Module nur als Ganzes verwendet werden können. Eine nutzbare Dachfläche von 30 m2 kann dann mit 275 Wattmodulen mit einer jeweiligen Größe von 1,6 m2 nur mit insgesamt 18 Solarmodulen belegt werden. Zudem ist entscheidend, ob diese hochkant oder quer verlegt werden können. Je nachdem kann sich die Anzahl der installierbaren Module weiter reduzieren!

Für wieviele Personen reicht Ihr Solarstrom?

Der durchschnittliche Strombedarf eines 4-köpfigen Haushaltes entspricht ganz grob überschlagen rund 4.000 kWh pro Jahr. Mit einer in Heiligenhaus in typischer Größe genutzten Solaranlage ließe sich dieser Stromverbrauch leicht decken. Aber: Solarstrom muss sofort verbraucht werden! Da aber gerade tagsüber die Kinder in der Schule oder die Eltern bei der Arbeit sind, kann man ohne einen Stromspeicher nie die ganze Menge an selbst produziertem Solarstrom auch selber verbrauchen. Realistisch sind in etwa ein Eigenverbrauchsanteil von etwa 30%

836.74
kWh / Jahr

≙ 10 Personen

Personen_unter_einem_Dach

Bezogen auf eine durchschnittliche PV-Anlage in Heiligenhaus, die pro Jahr rund 10543.98 kWh Solarstrom erzeugt, ließen sich bei einem Stromverbrauch pro Kopf von grob geschätzt 1.000 kWh pro Person theoretisch rund 10 Personen mit Solarstrom pro Jahr versorgen.

Kostenlos PV-Preise vergleichen!

  • Wir finden die besten Solarteure aus Ihrer Nähe
  • 5 PV-Angebote vergleichen & bis zu 30% sparen

So viel Energie erzeugt Ihr eigenes Solarkraftwerk!

Strom wird von den Allermeisten als ein abstraktes Gut wahrgenommen, das für viele Verbraucher lediglich "aus der Steckdose" kommt. Strom und insbesondere Solarstrom ist aber viel mehr als das. Während wir Ihnen im ersten Teil unseres Solarratgebers gezeigt haben, wie (viel) PV-Strom bei Ihnen in Heiligenhaus erzeugt wird, möchten wir Ihnen nun veranschaulichen, was Sie alles mit Ihrem eigenen Solarstrom machen können.

Wieviel Energie steckt eigentlich in der Sonnenkraft?

0
kWh/Jahr

Solarstrom

  • ≙ 844L Heizöl
  • ≙ 837m3 Erdgas
  • ≙ 1992kg Holz

In Heiligenhaus können Sie mit einer Solaranlage pro Jahr soviel Energie produzieren, wie in 844 Litern Heizöl, 837 m3 Erdgas oder 1992 kg Brennholz steckt.

Eine 10-kW-Solaranlage erzielt auf einem Dach in Heiligenhaus durchschnittlich einen Stromertrag von 8367.4 kWh pro Jahr. Dies klingt erstmal unspektakulär. Rechnet man diese Energie jedoch in die Mengen an Heizöl, Erdgas oder Holz um, die zur Produktion einer solchen Energiemenge nötig wären, so kommt man schon ins Staunen, wie viel Energie in der Sonne steckt.

Power-to-Heat: Photovoltaik und Wärmepumpen kombinieren

Mit einem Heizstab oder einer Wärmepumpe lässt sich Heizungs- als auch Brauchwasser mit selbst erzeugtem Strom aus der Solaranlage auf dem Dach aufheizen. Damit erhöht ihr den Eigenverbrauch eurer selbst erzeugten Solarenergie, spart Heizkosten und schont die Umwelt.

Besonders effizient ist das Heizen mit einer Wärmepumpe mit Energiemanager. Dieser steuert die Anlage automatisch so, dass die Wärmepumpe möglichst dann Energie aufnimmt, wenn die Sonne scheint. Der Pufferspeicher hält die Wärme dann für die Abend- und Nachtstunden vor, so dass ihr abends und nachts weniger Netzstrom beziehen müsst.

0
kWh

Erdwärmepumpe

0
kWh

Luftwärmepumpe

Mit einer 10 kW PV-Anlage auf Ihrem Hausdach können Sie in Heiligenhaus mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe ungefähr 33470 kWh pro Jahr umweltfreundliche Wärme erzeugen. Mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe erzeugen Sie immerhin 25102 kWh pro Jahr. Im Durchschnitt können Sie mit 29286 kWh dieser Wärme einen Neubau mit 418 m2 oder einen Altbau mit 98 m2 beheizen.

Eigenen Solarstrom rund um die Uhr speichern & selbst verbrauchen

Solar_without_Battery
+0
€/Jahr

ohne Speicher

Solar_Battery
+0
€/Jahr

mit Speicher

Mit einer speicherbasierten Solaranlage kann man mehr Strom selbst verbrauchen. Dadurch spart man auch die höheren Stromkosten des Stromanbieters ein. Mit Speicher kommt man so auf Einnahmen von 2058 Euro, ohne Speicher nur auf 1456 Euro. Ob sich ein Speicher lohnt, hängt jedoch von den Speicherkosten pro kWh ab.

Wer dauerhaft mehr Strom aus der eigenen Anlage nutzen will, für den lohnt es sich in vielen Fällen, einen Batteriespeicher zu installieren. Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage lassen sich rund 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst durch eigenen Solarstrom decken. Das meiste wird dann ins Stromnetz von Heiligenhaus eingespeist, da der Sonnenstrom abends oder nachts nicht zur Verfügung steht.

Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen. Denn so wird der erzeugte Strom zwischengespeichert und kann später verbraucht werden. Wer eine Anschaffung plant, sollte sich zudem informieren, ob es Fördermittel wie Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen gibt.

Strom ohne CO2: Mit einer Photovoltaikanlage aktiv das Klima schützen

Der Ausbau der Photovoltaik verlief ab dem Jahrhundertwechsel äußerst dynamisch. Die installierte Leistung hat sich von rund 100 MWP im Jahr 2002 bis auf rund 11 GWP Ende 2015 mehr als verhundertfacht. Durch den geringeren CO2-Ausstoß trägt der Ausbau erneuerbarer Energien heute wesentlich zur Erreichung der Klimaschutzziele bei.

Eine Photovoltaikanlage im normalen Betrieb stößt kein CO2 aus – allerdings muss die Anlage hergestellt werden und dabei kommt es auch zu umweltschädlichem CO2-Ausstoß. Laut Frauenhofer Institut dauert es im Durchschnitt zwei Jahre bis eine Photovoltaikanlage in Deutschland das CO2, das durch seine Herstellung freigesetzt wurde, wieder durch die umweltfreundliche Stromproduktion einspart.

-0
kgCO2 / Jahr

= 346 Bäume

In Heiligenhaus sparen Sie mit Ihrer 10-kW-Anlage Emissionen in der Höhe von 4318. Um soviel CO2 aus der Atmosphäre jährlich aufzunehmen, bedürfte es 346 Bäume. Denn ein typischer Laubbaum benötigt etwa 80 Jahre, um eine Tonne CO2 zu speichern.

Photovoltaik & E-Mobilität: So viele km fahren Sie solar im Jahr!

0
km/Jahr

Tesla Model S

0
km/Jahr

Renault ZOE

cars

Bei normalem Fahrverhalten können Sie mit einem Kleinwagen (Reichweite bis zu 300 km) mit 8367.4 kWh Ihrer Solaranlage rund 57311 Kilometer weit fahren. Mit einer PS-starken Limousine (Reichweite bis zu 500 km) schaffen Sie immerhin 34576 km/Jahr Solarfahrleistung!

Wer auf Elektromobilität umsteigt reduziert Abgase und CO2. Wer seinen "Sprit" dann noch selbst aus PV-Modulen produziert, kann komplett umweltfreundlich in Heiligenhaus über die Straßen brettern.

Theoretisch kann jedes E-Bike, E-Auto und Hybrid-Auto an einer typischen Haushaltssteckdose geladen werden. Nur dauert es mindestens eine ganze Nacht bis ein Elektroauto komplett geladen ist. Schneller geht es mit einer eigenen Ladestation. Mit Hilfe eines PV-Speicher könnt ihr euer Elektrofahrzeug dann mit ausschließlich eigenem Solarstrom laden.

Photovoltaik Experten in Heiligenhaus

Aktuell sind 0 Photovoltaik-Fachbetriebe für Heiligenhaus online!

Sanitär-Heizung-Bäder
Hauptstrasse 249, 42579 Heiligenhaus

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Wolfgang Schmitz
Alte Höh 54, 42579 Heiligenhaus

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Energieberatung Berger

4,2 km von Heiligenhaus icon Kettwiger Weinberg 3, 45219 Essen

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Ingenieurbüro Hanning

4,9 km von Heiligenhaus icon Am Kockshof 26, 40882 Ratingen

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Leo Krelke und Sohn GmbH & Co. KG

6,0 km von Heiligenhaus icon Landsberger Str. 101, 45219 Essen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Dumschat Elektro

7,3 km von Heiligenhaus icon Am Krumbach 12, 40822 Mettmann

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Energieberatung Baugutachter Etz

7,4 km von Heiligenhaus icon Metzgeshauser Weg 7, 42489 Wülfrath

Fachbetrieb für:
Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Neubau, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Altbau

Angebot anfordern

Werner Stöbener jun.

8,1 km von Heiligenhaus icon Wintgenstr. 1, 45239 Essen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Heribert Häger

8,8 km von Heiligenhaus icon Krumbeckstr. 6, 42553 Velbert

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Howar Elektromontagen GmbH

9,0 km von Heiligenhaus icon Lilienstrasse, 45133 Essen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Umwelt- und Energieberatung Kathrein

9,2 km von Heiligenhaus icon Wacholderstraße 32-34, 40489 Düsseldorf

Fachbetrieb für:
Windenergie, Wärmetauscher, Wärmepumpe, Solarthermie, Sanierung, Pufferspeicher, Photovoltaik, Ölheizung, Mauerwerk, Lüftung, Klimaanlage, Installation, Ingenieurbüro, Holzpellets, Heizkörper, Heizkessel, Haustechnik, Geothermie, Gasheizung, Fußbodenheizung, Fenster, Fassade, Erneuerbare Energie, Erdwärme, EnEV, Energieausweis, Elektroheizung, Einfamilienhaus, Dena, Dämmung, Dach, Brennwert, Biomasse, BHKW, Bafa, Architektur, Altbau

Angebot anfordern

Elektrotechnik Insel Fachbetrieb für Gebäudetechnik

9,5 km von Heiligenhaus icon Düsseldorfer Strasse, 40878 Ratingen

Fachbetrieb für:
Wärmepumpe, Solarthermie, Photovoltaik, Ölheizung, Lüftung, Klimaanlage, Haustechnik, Gasheizung, BHKW

Angebot anfordern

Photovoltaik-Angebote in Deiner Stadt kostenlos vergleichen!

Kostenlos Angebote von Photovoltaik-Betrieben anfordern & bis zu 30% sparen!

Kostenlose Anfrage stellen

Einfach Fragebogen ausfüllen und abschicken

Passende Angebote finden

Wir finden den passenden Anbieter aus Ihrer Region

Vergleichen & sparen

Sparen Sie durch den direkten Anbietervergleich bares Geld

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!