Glücksburger Ferienanlage heizt mit eigenem Solarstrom

"Glück in Sicht" ist eine exklusive Ferienhausanlage direkt an der Ostseeküste von Glücksburg wenige Schritte vom Strand entfernt. Die "Ostseelodges" werden dabei zu 100 Prozent mit Solarstrom aus einem nahegelegenen Solarpark betrieben, jede Lodge wird mit einer Luftwärmepumpe, einem großen Warmwasserspeicher und einer durchgehenden Fußbodenheizung mit umweltfreundlicher Wärme versorgt.

Die Ferienhausanlage "Glück in Sicht" auf dem Gelände der ehemaligen Jugendfreizeitstätte Schwennauhof wurde im Sommer 2017 eröffnet. 26 moderne Lodges laden ein, um den unverwechselbaren Charme der Flensburger Förde oberhalb der Schwennaumündung zu genießen. Alle Häuser wurden auf in die Erde gerammten Betonstelzen gebaut, um das Wurzelwerk der Bäume nicht zu schädigen.

Mit den Lodges ist ein 16.000 m2 großer Solarpark entstanden. 5544 Solarmodule produzieren hier im Jahr 1.389 MWh. Dies deckt den Strombedarf der Ostseelodges inklusive des Wärmepumpenbedarfs um das Siebenfache. Daher sind auch Stromtankstellen in Planung, die dann Feriengäste mit ihren E-Mobilen kostenfrei nutzen sollen. Dass umweltfreundlicher PV-Strom genutzt wird, überrascht nicht, denn Christoph Koeppen, der die Ostseelodges konzipierte, ist gleichzeitig im Vorstand des Hamburger Solarunternehmens Enerparc tätig.

Steckbrief:
Ferienhausanlage in Glücksburg (Ostsee)

Objekt:Ferienhausanlage
Strasse:Schwennaustraße 37
Ort:24960 Glücksburg (Ostsee)
Baujahr:01.06.2017
Elektrische Leistung in kWp:1389000kWp
Anlagenart:Freifläche
Anwendung:Wärmepumpe
Quelle:glueck-in-sicht.de
Projekt vorschlagen

Entdecke alle Photovoltaik-Anlagen in der Umgebung von Glücksburg (Ostsee)

Sie betreiben eine Solaranlage?

Stellen Sie hier anderen Interessierten Ihr Projekt vor!