Apr 11

Phono Solar, einer der weltweit großen Hersteller hochwertiger kristalliner Solarmodule, gibt bekannt, dass seine Photovoltaik-Module die Ammoniak-Korrosionsprüfung des TÜV-Rheinland erfolgreich bestanden haben und somit die IEC 62716 Zertifizierung erhielten.

„Das Bestehen des Ammoniak-Korrosionstests zeigt nicht nur, dass die Solarmodule von Phono Solar wieder einmal die Anerkennung internationaler Zertifizierungsorganisationen gewann, sondern es sichert auch das Wissen, dass die Module in jedem Umfeld installiert werden können und den hohen Anforderungen der Endverbraucher gerecht werden.“, erklärt Cai Jibo, Präsident von Phono Solar.

Photovoltaik-Module, die in der Nähe von Entlüftungsanlagen in landwirtschaftlichen Betrieben installiert werden, sind auf Grund der hohen Beanspruchung durch Ammoniakkonzentrationen besonders anfällig. Die Tests des TÜV bestätigen allerdings die Qualität der Phono Solar Photovoltaik-Module, die bedenkenlos von Landwirten eingesetzt werden können. Die Zertifizierung schließt sich an die im vergangenen Jahr bereits erhaltene IEC 61701 Zertifizierung an, die den Phono Solar Modulen Widerstandsfähigkeit gegen Salznebel bestätigen.

Über den Autor Robert

Robert ist Online-Redakteur für phovo.de - dem Blog für eine solare Zukunft. Vernetze Dich mit Robert auf Google+

Leave a Reply

preload preload preload